info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IMAP M&A Consultants AG |

Trotz rückläufiger M&A-Aktivitäten im mittleren Segment wieder vorn: IMAP erneut unter den Top Ten bei Transaktionen bis 100 Mio. US -Dollar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


In einem von Zurückhaltung geprägten M&A-Markt hat sich IMAP auch 2009 gut behauptet. Bezogen auf durchgeführte Unternehmenstransaktionen mit einem Wert von bis zu 100 Mio. US-Dollar belegt IMAP in Europa Platz 4 und konnte sich damit im Vergleich zu 2008 um zwei Plätze verbessern. Weltweit liegt IMAP bei Transaktionen bis 100 Mio. US-Dollar derzeit auf Platz 8. Das geht aus dem jetzt veröffentlichten „Mid-Market M&A Review“ von Thomson Reuters für das Jahr 2009 hervor.

„Dieses Abschneiden untermauert das Know-how, das IMAP gerade im mittleren M&A-Segment hat“, so Karl Fesenmeyer, Vorstand der IMAP-Niederlassung in Deutschland und Chairman von IMAP. „Denn mittlerweile ist dieses Segment hart umkämpft und auch für M&A-Unternehmen interessant, die sonst nur Transaktionen mit einem bedeutend höheren Volumen betreuen“, so Fesenmeyer weiter.

Aus den Thomson Reuters-Zahlen geht weiter hervor, dass Unternehmenstransaktionen bis 100 Mio. US-Dollar weltweit um knapp ein Viertel zurückgegangen sind, in Europa sogar um mehr als ein Drittel. Für das Jahr 2010 erwartet IMAP allerdings, dass die Transaktionsbereitschaft der Unternehmen wieder vorsichtig ansteigt. Das zeigt auch die jüngst veröffentlichte Studie von IMAP M&A Consultants AG über die „Unternehmensentwicklung in der Krise“, wonach mehr als 40 Prozent der deutschen Unternehmen konkret planen, ihre Marktposition durch Akquisitionen auszubauen.


Web: http://www.ma-consultants.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hella Beuschel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 124 Wörter, 957 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IMAP M&A Consultants AG lesen:

IMAP M&A Consultants AG | 21.09.2010

Wachstum durch Reduzierung: Eberspächer übernimmt Prototechnik-Sparte von Ricardo

„Mit dieser Transaktion hat IMAP einmal mehr unter Beweis gestellt, wie wertvoll das Know-how unserer branchenspezifischen Industriegruppen ist“, resümiert Karl Fesenmeyer, Vorstand von IMAP M&A Consultants. „In nur wenigen Monaten konnten wir di...
IMAP M&A Consultants AG | 09.06.2010

Aussichtsreich: Investitionen in mobile Applikationen und internetgestützte Software

Bewegung erwarten die IMAP-Experten generell im Software-Bereich. „Wir gehen davon aus, dass gerade in dieser mittelständisch geprägten Branche Unternehmen im Rahmen ihrer Wachstumsstrategie kleinere Software-Häuser übernehmen, um ihre Marktposi...
IMAP M&A Consultants AG | 11.01.2010

Gut aufgestellt: Deutsche Unternehmen beweisen Stärke in der Krise

Aus der Studie geht hervor, dass die Eigenkapitalquote von deutschen Unternehmen in den letzten Jahren signifikant gestiegen ist. Lag sie in der Vergangenheit bei kleineren Mittelständlern bei deutlich unter zehn Prozent und bei Großunternehmen nic...