info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WMD |

WMD xFlow Interface erhält Zertifizierung der SAP AG

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neue Version 4.0 der xFlow-Systemschnittstelle von WMD zur Prozessintegration in SAP NetWeaver zeigt sich in neuem Gewand

Die SAP AG hat mit der Zertifizierung "SAP Certified Integration powered by SAP Netweaver" bestätigt, dass die WMD Systemschnittstelle xFlow Interface die SAP-Zertifizierungsrichtlinien für ABAP Add-Ons erfüllt und einhält. Das international anerkannte SAP-Zertifikat dokumentiert somit objektiv und eindeutig die Kompatibilität der Lösung WMD xFlow Interface. Die Einhaltung der SAP-Zertifizierungsrichtlinien für SAP ArchiveLink sowie die Komponenten für Materialwirtschaft und Finanzwesen in SAP ERP garantiert Unternehmen weltweit eine einfache und schnelle Integration der xFlow Interface Lösung in ihre SAP-Umgebungen. WMD xFlow Interface ist bereits europaweit in über 200 Unternehmen im Einsatz und bietet den Anwendern mit der Version 4.0 umfangreiche Neuerungen. Die Ausrichtung auf die jeweiligen Fachapplikationen wurde dabei konsequent weiterverfolgt und insbesondere die Dialogbearbeitung optimiert.
Die Aufgabe des xFlow Interface bestand bislang in erster Linie darin, Daten und Bildformate (Images) aus unterschiedlichen Quellen an das SAP-ERP-System zu übergeben. Die neue Version bietet nun deutlich erweiterte Integrations- und Anwendungsmöglichen für SAP ERP. So ist es jetzt möglich, die Szenarien "frühes" und "spätes Ablegen" über SAP ArchiveLink abzubilden und dadurch unterschiedliche File-Formate mit beliebigen SAP-Business-Objekten zu verknüpfen.
Darüberhinaus bietet xFlow Interface neue Funktionen für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen. Mit Version 4.0 lassen sich Kopf- und Positionsdaten der Rechnungen samt Images an das SAP-System überführen. Eine Validierung der übertragenen Daten und Werte auf Richtigkeit sowie eine Vollständigkeitsprüfung erfolgt dabei direkt durch das xFlow Interface. Über den xFlow Interface-Monitor kann jederzeit der Status aller Rechnungen überprüft und bearbeitet werden. Dabei berücksichtigt das xFlow Interface bei logistischen Rechnungen den Abgleich zwischen Rechnungsdaten, Bestellung und Wareneingang auf Positionsebene. Abweichungen können so schnell erkannt und behoben werden.
Eine Dublettenprüfung stellt sicher, dass Rechnungen eines Lieferanten nur einmal verarbeitet werden. Kriterien zur Erkennung von Dubletten werden dabei über das Customizing im eigenen Namensraum (der Standard wird dadurch im SAP-System nicht verändert) einfach und buchungskreisspezifisch angepasst. Rechnungen können automatisch oder manuell vorerfasst und gebucht werden.
Folgeprozesse, die auf einem Workflow basieren, können ebenfalls initiiert werden. Z.B. die Initiierung externer Workflows oder Workflows auf Basis des SAP-Business-Workflows. Dies können kundeneigene Lösungen sein oder standardisierte Produkte wie das ebenfalls aus dem Hause WMD stammende xFlow Invoice zur Verarbeitung von Eingangsrechnungen.
Gleichzeitig bietet xFlow Interface die Möglichkeit, durch Einbindung von UserExits kundenspezifische Anforderungen einfach und schnell abzubilden. xFlow Interface wird in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Dänisch und Niederländisch ausgeliefert und kann zusätzlich jederzeit über das Textsystem um beliebige Sprachen oder unternehmenseigene Begrifflichkeiten erweitert bzw. angepasst werden. xFlow Interface setzt gemäß der Produktphilosophie vollständig auf SAP-Standards. Die Einhaltung dieser Standards ist durch die SAP mit der Zertifizierung als "SAP Certified Integration powered by SAP NetWeaver" bestätigt worden.
Matthias Lemenkühler, Technischer Geschäftsführer bei WMD: "Unsere xFlow Schnittstelle stellt in der neuen Version für SAP ERP ein komplett standardisiertes Produkt dar, das den Anwender davon befreit, individuelle Lösungen im SAP-System zu konzipieren und zu konfigurieren. Plug & Play, sowie schnell und unkompliziert umsetzbare Individualanpassungen, das zeichnet das neue WMD xFlow Interface aus."

Über WMD - Workflow Management & Document Consulting
WMD wurde 1994 gegründet. Als erfolgreiches DMS-Systemhaus und Anbieter marktführender Systeme betreut die WMD über 650 DMS-Installationen, davon mehr als 200 im Bereich SAP ERP. Die Konzentration auf die Bereiche »Elektronische Archivierung, Dokumentenmanagement und Workflow« sowie eine 15-jährige Projekterfahrung, ermöglichen die Realisation hochqualifizierter Lösungen zur Prozessoptimierung. Im Umfeld von DMS-Projekten mit SAP-Anbindung bietet WMD als Softwarehersteller mit der xFlow® Product Suite besondere Kompetenz und Expertise an. Die ganzheitlichen Lösungen umfassen Workflow-gestützte Rechnungs- und Bestellverarbeitung, das digitale Personalakten- und Vertragsmanagement, digitale Posteingangs-verarbeitung, E-Mail-Archivierung u.m.
Realisiert werden Projekte für Kunden aller Branchen unter Einbindung der jeweils im Einsatz befindlichen ERP-Systeme. Die WMD bietet alles aus einer Hand: Analyse, Beratung, Realisation, Lieferung aller HW/SW-Komponenten, Service sowie Schulung. WMD unterstützt bei Themen wie GDPdU und Verfahrensdokumentation und erarbeitet Lösungen, die effizient und kostensparend durch die "digitale Betriebsprüfung" führen.
Die WMD hat ihre Sitze in Deutschland, Dänemark, Benelux und Singapur und erwirtschaftete 2009 einen Gesamtumsatz von über 15 Mio. EUR. Das Unternehmen beschäftigt 85 Mitarbeiter. Der Hauptsitz ist in Ahrensburg bei Hamburg.


Kontakt:
Barbara Wirtz
WMD Vertrieb GmbH
Marketing & PR
Tel. +49 (0)4102/88 38 36
wirtz@wmd.de
www.wmd.de


WMD
Barbara Wirtz
Ernst-Ziese-Str. 15
22926 Ahrensburg
04102 - 88 38 36

www.wmd.de



Pressekontakt:
agentur auftakt
Frank Zscheile
Nußbaumstr. 8
80336
München
zscheile@agentur-auftakt.de
08954035114
http://www.agentur-auftakt.de


Web: http://www.wmd.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Zscheile, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 672 Wörter, 5702 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WMD lesen:

WMD | 26.03.2015

SAP-integrierte Rechnungseingangsverarbeitung f

Standort: Harenberg City Strasse: Kigswall 21 Ort: 44137 - Dortmund (Deutschland) Beginn: 28.04.2015 10:00 Uhr Ende: 28.04.2015 16:00 Uhr Eintritt: kostenlos Buchungswebseite: http://bit.ly/1yc0Poj Wie sie ihren Rechnungseingangsprozess effizient, ...
WMD | 25.03.2015

SAP-integrierte Workflows: Informationsveranstaltung von WMD in Dortmund

Standort: Harenberg City Strasse: Kigswall 21 Ort: 44137 - Dortmund (Deutschland) Beginn: 28.04.2015 10:00 Uhr Ende: 28.04.2015 16:00 Uhr Eintritt: kostenlos Buchungswebseite: http://bit.ly/1HuTjKb Was ein Rechnungs- und Bestellworkflow innerhalb v...
WMD | 08.09.2010

Rechnungsworkflow WMD xFlow Invoice erhält Zertifizierung der SAP AG

Die WMD Vertrieb GmbH hat nach xFlow Interface jetzt ein zweites xFlow Produkt, "xFlow Invoice 4.1", von der SAP AG zertifizieren lassen. Mit der Zertifizierung "SAP Certified - Powered by SAP NetWeaver" bestätigt SAP der WMD zum wiederholten Male ...