info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mercury |

Mercury Interactive auf Platz 1 im „Shareholder Scoreboard“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Laut Business Week ist Mercury Interactive eines der fünf erfolgreichsten Software-Unternehmen des S&P 500 und rangiert in der Forbes-Liste der am schnellsten wachsenden Technologie-Unternehmen unter den Top 20


Unterhaching/München, 22. April 2003 – Mercury Interactive, weltweit führender Anbieter von Softwarelösungen für Business Technology Optimization (BTO), hat mehrere Rankings des Unternehmens bekannt gegeben. In einem vom Wall Street Journal (am 10. März) veröffentlichten „Shareholder Scoreboard“ nahm Mercury Interactive die Position 1 unter den weltweit bewerteten Software-Unternehmen ein und erreichte insgesamt Rang 19 aller US-Unternehmen. Das Wall Street Journal bewertete insgesamt 1.000 Unternehmen aus 80 Branchen basierend auf ihrem durchschnittlichen Gewinn der vergangenen fünf Jahre.

In einer Sonderausgabe der Business Week, die vor kurzem die Unternehmen des S&P 500 nach ihrer Performance eingestuft hat, konnte Mercury Interactive sich von Position 335 im Vorjahr auf Position 196 verbessern. Diesen Erfolg verdankt das Unternehmen seinem Wachstum in den Bereichen Ertrag, Reingewinn und Bruttogewinn, in denen es ausnahmslos die Höchstnote „A“ erhielt.

Business Week stufte Mercury Interactive außerdem als viertbestes der 21 „Software und Services“-Unternehmen des S&P 500 ein. Darüber hinaus belegte Mercury Interactive unter den Unternehmen dieser Branche den zweiten Platz beim Umsatzwachstum der vergangenen drei Jahre (das dem vierfachen des Branchendurchschnitts entsprach) und konnte einen Anstieg seiner Rentabilität um 91 Prozent seit 2001 vermelden. Mercury Interactive war schon zuvor an Position 19 in die Forbes-Liste der 25 am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen aufgenommen worden. Über einen Zeitraum von fünf Jahren konnte Mercury Interactive seine Erträge um 41 Prozent pro Jahr und um 11 Prozent in den vergangenen 12 Monaten steigern.

Nach Meinung von Karsten Ludolph, Managing Director bei Mercury Interactive sind diese Einstufungen des Unternehmens Beleg für den wachsenden Erfolg der Business Technology Optimization (BTO) Strategie. BTO reduziert operative IT-Kosten und IT-Investitionen und macht die Leistungen der IT-Abteilung aus Sicht der Geschäftsprozesse transparent.

„BTO entwickelt sich immer mehr zu einer strategischen Kernaufgabe für CIOs“ erläutert Amnon Landan, President und CEO von Mercury Interactive. „Der Erfolg von Mercury Interactive beruht auf unserer Fähigkeit, effektive Lösungen für die Bewältigung dieser Aufgabe bereitzustellen.“

Die Forbes-Liste der 25 am schnellsten wachsenden IT-Unternehmen finden Sie unter: http://www.forbes.com/2003/04/07/cz_vw_0407fasttech.html.
Die Business Week Performance und Industry Rankings des S&P 500 können unter den folgenden Links eingesehen werden:
http://www.businessweek.com/pdfs/2003/13A-performance.pdf
http://www.businessweek.com/pdfs/2002/02bw50-industryrank.pdf

Mercury Interactive
Mercury Interactive ist der weltweit führende Anbieter von Software für Business Technology Optimization (BTO). Mit unserer Suite Optane, einer integrierten Produktsuite für Enterprise Testing, Production Tuning und Performance Management, können Unternehmen Geschäftsprozesse optimieren und Unternehmensergebnisse maximieren. Weltweit nutzen Unternehmen die BTO-Lösungen von Mercury Interactive über ihre gesamten Applikationen und technologischen Infrastrukturen hinweg, um deren Performance lückenlos zu messen, zu maximieren und zu managen – auf allen Geschäftsprozessebenen und in jeder Phase, die Softwareanwendungen in ihrem Lebenszyklus durchlaufen. Das ist der Schlüssel zu mehr Qualität, geringeren Kosten und einer IT, die permanent im Sinne der Unternehmensziele agiert. Davon profitieren unter anderem bereits 75 Prozent aller Konzerne aus dem Kreis der Fortune 500.

1989 gegründet, hat Mercury Interactive seinen Hauptsitz im kalifornischen Sunnyvale und Niederlassungen in mehr als 25 Ländern. Die Aktien des Unternehmens werden an der NASDAQ unter dem Kürzel MERQ gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.mercuryinteractive.de.



Web: http://mercuryinteractive.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hanna Schulze, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 407 Wörter, 3337 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mercury lesen:

Mercury | 18.07.2006

SAP AG setzt auf Business Technology Optimization von Mercury für Portal-Optimierung

Mit mehr als 32.000 Kunden in über 120 Ländern hat sich SAP als die weltweite Nummer drei unter den unabhängigen Software-Herstellern etabliert. Vor kurzem hat das Unternehmen ein neues Web-Portal eingeführt, um seine mehr als 35.000 Mitarbeiter ...
Mercury | 26.06.2006

News Alert

Die Welt zu Gast bei Freunden - aber wo bleibt Brasilien? Auf dem Rasen haben die südamerikanischen Ballzauberer in der Vorrunde wenig Glanz versprüht und noch viel schlechter sieht es mit der ESPN-Fußball-Site des amtierenden Weltmeisters aus: Si...
Mercury | 19.06.2006

Jubiläumsveranstaltung findet in Las Vegas statt:BTO Marktführer lädt im November zur 10. Mercury World

Unterhaching/München, 19. Juni 2006 – Die weltweite Anwenderkonferenz der Mercury Interactive Corporation (OTC: MERQ) findet in diesem Herbst in Las Vegas statt: Der globale Marktführer von Business Technology Optimization (BTO) Software lädt Kun...