info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ONYX Software GmbH |

ONYX Software kündigt „Internet-native“ Architektur an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Vorteile der XML-basierten Architektur: nahtlos integrierbar, anpassungsfähig und erweiterbar


Bellevue / München, 16. Mai 2001 - ONYX Software GmbH (NASDAQ: ONXS), Spezialist für Customer Relationship Management (CRM) gibt die Verfügbar-keit seiner „Internetnative“Architektur bekannt. Die XML-basierte (Exten-sible Markup Language) Plattform sorgt dafür CRM-Systeme schneller und kostengünstiger zu realisieren. Zudem reduziert die neue Plattform den Aufwand für die kostenintensive und komplizierte Integration von Daten.

Herzstück der Lösung ist der XML-basierte Applikationsserver: Damit können große Unternehmen umfangreiche, Internetbasierte CRM-Systeme schneller und kostengünstiger konzipieren und betreiben als mit herkömmlichen Client/Server-Lösungen.

„Durch die Verwendung von XML als Basistechnologie lassen sich unternehmens-weit einsetzbare Geschäftsobjekte bereit stellen, die auf einfache Weise anpassbar und erweiterbar sind“, kommentiert Brent Frei CEO von ONYX Software. Mit Hilfe von grafischen Tools für die Webadministration ermöglicht diese Lösung die Modellierung individueller Geschäftsprozesse.

„XML wird sich zunehmend als Standard für den Datenaustausch durchsetzen. Denn damit reduzieren sich die Kosten für die nahtlose Integration der Applikationen von Drittanbietern und vorhandener Systeme, auf einer Vielzahl von verschiedenen Betriebssystemen und Anwendungsplattformen laufen,“ so Brent Frei weiter. Forrester Research zufolge werden sich Internet-native Applikationen bis 2005 durchsetzen. Web-Applikationen werden zu Internet-nativen Plattformen, und aus den Eigentümern von Unternehmens-Applikationen werden Service-Provider von e-Business-Netzwerken.

„Unternehmen können sich die langen Entwicklungszyklen und hohen Wartungskosten, die mit der Anpassung und Skalierung herkömmlicher CRM-Systeme der Enterprise-Klasse verbunden sind, nicht länger leisten“, so Forrester Research Inc. (NASDAQ: FORR). „Durch die Migration zu einer Internet-nativen Architektur liefert ONYX selbst den größten und komplexesten Unternehmen eine Infra-struktur, mit der sie neue Technologien und Applikationen schnell integrieren können, um neue Geschäftsmodelle zu unterstützen.“

Der Enterprise Application Server (OEAS) sorgt für die Integration und Anpassung der Anwendungen. Mit dieser Objekt-basierten Plattform können Unternehmen andere Systeme über Industriestandards XML, das Component Object Model (COM) oder das Simple Object Access Protocol (SOAP) direkt integrieren.

Internet-native Architektur

Die durchgehend auf offenen, standardisierten Internet-Technologien basierende ONYX-Architektur wurde für Interoperabilität und Customer Relationship Management entwickelt. Die Thin-Client-Lösung ermöglicht die schnelle Bereitstellung von Portalen für ein breites Spektrum von Endanwendern mit einer einfachen, zentralen Anwendungsverwaltung.

XML Integration Framework

Der ONYX Enterprise Application Server (OEAS) wurde mit dem Ziel entwickelt, die Integration von Anwendungen der Enterprise-Klasse zu unterstützen. Dies wird durch die Nutzung einer datengesteuerten Architektur erreicht, die Daten nativ als XML verwendet. Jegliche Kommunikation innerhalb der Applikation, die Integrationen mit anderen Applikationen sowie die gesamte Kommunikation über die Benutzeroberfläche werden ausschließlich durch die Nutzung von XML gehandhabt.

Über ONYX Software

ONYX Software Corporation (NASDAQ: ONXS) ist Spezialist für unternehmensüber-greifende, kundenzentrierte e-Business-Lösungen und Strategien. ONYX-Consultants beraten Unternehmen weltweit bei der Planung und Umsetzung von Marketing- und Vertriebsstrategien sowie Business-Prozessen. Die komplett Web-basierte Lösung ONYX Enterprise 2001 konsolidiert klassische CRM- und Online-Geschäftsprozesse und stellt diese Mitarbeitern in den Abteilungen Vertrieb, Marketing und Kundenservice sowie Kunden und Geschäftspartnern zur Verfügung. Die Software von ONYX zeichnet sich durch Skalierbarkeit, Flexibilität, Anwenderfreundlichkeit und kurze Implementierungsphasen aus. Daraus resultieren ein schneller Return-On-Investment und eine hohe Kundenzufriedenheit.

ONYX Software ist weltweit vertreten und bedient unter anderem folgende Kunden: American Express, Broadwing, Commerce One, Credit Suisse, Cognos, Dreyfus, First World Communications, ICM Consulting Group, Portland Trail Blazers, Telecom Italia, Prudential Investments, Sharp Electronics, US Bancorp Piper Jaffray und Torex Meditel.

Web: http://www.onyx.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Judith Sterl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 449 Wörter, 4030 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ONYX Software GmbH lesen:

ONYX Software GmbH | 22.08.2001

ONYX Software gibt Geschäftsergebnis für das zweite Quartal bekannt

Geschäftsergebnis Der Umsatz für das zweite Quartal 2001 betrug 28,9 Millionen US-Dollar und lag damit fünf Prozent über dem Wert von 27,6 Millionen US-Dollar, der im zweiten Quartal 2000 erreicht wurde. Gegenüber dem ersten Quartal 2001 hat ...
ONYX Software GmbH | 27.06.2001

ONYX Software entwickelt CRM-Funktionen für die Internet-Lösungen zur Vermögensverwaltung von Encompys

Encompys stellt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Technologie-Anbietern wie beispielsweise ONYX Software eine vollständige STP-Outsourcing Lösung bereit. Das Unternehmen schafft über ein spezielles Internet-Portal einen einzigen Zugangspunkt fü...
ONYX Software GmbH | 27.06.2001

ONYX Software und Avanade-ein Joint Venture von Microsoft und Accenture-schließen strategische Allianz

Folgende Ziele sollen durch die Zusammenarbeit beider Unternehmen verwirklicht werden:  Verfügbarkeit der Mainframe-Eigenschaften der CRM-Lösung ONYX Enterprise 2001 durch die Unterstützung des breiten Spektrums der Microsoft Windows 20...