info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BULL GmbH |

Bull unterzeichnet umfassenden europaweiten Outsourcing-Vertrag mit PaperlinX

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Paris, Köln 25. Januar 2010 +++ Bull hat einen Outsourcing-Vertrag mit PaperlinX Europe abgeschlossen, einem der größten Lieferanten von Papier, Beschilderungs- und Ausstellungsprodukten sowie Verpackungsmaterialien in Europa. PaperlinX war auf der Suche nach einem Partner für die Standardisierung und Zentralisierung der gesamten Infrastruktur des Unternehmens. Durch die Auslagerung der IT kann PaperlinX nun seine Kosten reduzieren, Servicelevel steigern und sich auf seine Kernaktivitäten konzentrieren. Bull ist im Rahmen dieses Vertrags für den Betrieb des Rechenzentrums von PaperlinX und das Desktop-Management sowie Helpdesk-Aktivitäten für 4.500 Benutzer zuständig. PaperlinX Europa verfügt über 22 Niederlassungen in 16 Ländern, die bisher alle eigene IT-Strategien, Rechenzentren und IT-Mitarbeiter hatten.

Outsourcing vor Ort - Infrastruktur und Daten werden nahe am Betriebsort vorgehalten
Im Rahmen des Vertrags werden alle Server in den 22 Rechenzentren von PaperlinX konsolidiert und zentralisiert. Dabei kommen marktführende Virtualisierungslösungen zum Einsatz, die die derzeit über 700 Linux- und Windows-Server auf etwa 80 reduzieren. Die virtualisierten Server werden dann im neuen Rechenzentrum von Bull im britischen Barnsley stehen. Die komplette Infrastruktur wird in einem zweiten Rechenzentrum in den Niederlanden gesichert.

Ein zentral verwalteter Desktop für alle Benutzer
Ein Kernelement des Vertrags ist die Zentralisierung der Verwaltung der Desktops für alle Zweigstellen mit der Citrix Xen Desktop-Technologie und PlugPC, einem Thin Client von der Größe einer Streichholzschachtel mit Anschlüssen für Bildschirm, Tastatur und Maus. Mit der Citrix-Technologie kann Bull die Desktops zentral von den Niederlanden aus verwalten. Die Helpdesk-Aktivitäten werden vom französischen Nantes aus gesteuert, wo qualifizierte Support-Mitarbeiter die Anfragen in allen dreizehn Sprachen beantworten können, die die Mitarbeiter von PaperlinX sprechen.

Jeroen de Makeln, CFO von PaperlinX Europa: „In einer über ganz Europa verteilten Organisation wie PaperlinX mit Kunden in verschiedenen Branchen ist es wichtig, dass alle Geschäftsbereiche gut zusammen arbeiten. Der Schritt zum Outsourcing ermöglicht uns den Einsatz einer standardisierten Infrastruktur als Plattform für die Interaktion zwischen unseren Mitarbeitern, Geschäftsbereichen, Kunden und Lieferanten, die unsere Wachstumsstrategie perfekt unterstützt. Für Bull haben wir uns aufgrund der lokalen Präsenz und der Serviceleistungen entschieden, die das Unternehmen bietet - zusätzlich zu den Vorteilen der zentralen Skalierbarkeit, Standards und Technologie. Darüber hinaus passt das angebotene Migrationskonzept zu unserer Unternehmenskultur und unseren Zukunftsplänen.“

Didier Lamouche, CEO von Bull: “Wir freuen uns darauf, an der Entwicklung und Zentralisierung der Infrastruktur von PaperlinX mitzuwirken. Dieser Auftrag unterstreicht einmal mehr die Outsourcing-Kompetenz von Bull. Unsere Erfahrung beim Management großer komplexer Umgebungen hilft uns, das Vertrauen der Kunden zu gewinnen. Der Einsatz modernster und bewährter Technologien bietet dabei die Gewähr dafür, dass unsere Kunden Kosten sparen und Flexibilität gewinnen. Ein gutes Outsourcing-Konzept entlastet den Kunden und ermöglicht ihm die Konzentration auf seine Kernkompetenzen. So kann er sich optimal auf die Marktgegebenheiten einstellen.“

Weitere Informationen: www.bull.de.

Über Bull - Architect of an Open World™
Als einziges europäisches IT-Unternehmen bietet Bull Lösungen für die gesamte IT-Wertschöpfungskette eines Unternehmens. Wir unterstützen weltweit öffentliche und privatwirtschaftliche Kunden dabei, ihre IT-Systeme zu planen, zu optimieren und zu betreiben. Unsere Expertise liegt in der Modernisierung und Entwicklung von Informationssystemen auf Basis offener, flexibler und sicherer Lösungen, die Energie- und Kosteneffizienz in Einklang bringen.

Bull hat eine starke Präsenz in der Industrie, der Finanz- und Telekommunikationsbranche, der Öffentlichen Verwaltung und anderen Branchen. Das Vertriebsnetz von Bull und seinen Geschäftspartnern erstreckt sich weltweit auf über 50 Länder. 2008 erwirtschaftete die Bull-Gruppe mit ca. 8.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,13 Milliarden Euro. Im Jahr 2009 haben wir im Rahmen des JUROPA-Projekts des Forschungszentrum Jülich einen der schnellsten Supercomputer weltweit geliefert; er belegt Platz 10 der Top500-Liste im Juni 2009.

Die Bull GmbH ist die deutsche Vertriebs- und Service-Niederlassung der Bull-Gruppe mit Hauptsitz in Köln. Nach der Übernahme des Tübinger IT-Dienstleisters für anspruchsvolle Rechnerumgebungen, der science+computing ag, im Jahr 2008 bieten wir nun mit rund 500 Mitarbeitern in Deutschland unseren Kunden ein bundesweit agierendes, flächendeckendes Service-Netzwerk und Dienstleistungen, die auf den Bedarf der Kunden zugeschnitten sind. Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit von Bull sind – neben dem Vertrieb von Server- und Speicherlösungen – Data Center Services, Green IT, Virtualisierung, Outtasking‚ IT-Betriebsunterstützung und High Performance Computing.

Pressekontakte Bull Deutschland:
Jeannette Peters
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bull GmbH
Von-der-Wettern Straße 27
D-51149 Köln
telefon: +49(0)2203/305-1245
telefax: +49(0)2203/305-1818
presse@bull.de www.bull.de

Ulrich Richartz
Leiter Marketing
Bull GmbH
Von-der-Wettern Straße 27
D-51149 Köln
telefon: +49(0)2203/305-1550
telefax: +49(0)2203/305-1818
presse@bull.de www.bull.de

Web: http://www.bull.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jeannette Peters, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 696 Wörter, 5657 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BULL GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BULL GmbH lesen:

Bull GmbH | 08.10.2010

Bull bringt StoreWay™ Calypso 9 - powered by CommVault

Köln, 8. Oktober 2010 +++ Bull gibt die Verfügbarkeit von Version 9 seiner Datenmanagement-Suite StoreWay™ Calypso, der OEM-Version der prämierten Software Simpana aus dem Hause CommVault, bekannt. StoreWay™ Calypso V9 ist ab sofort lieferbar un...
Bull GmbH | 31.08.2010

Damit IT-Investitionen nicht verpuffen: Bull StoreWay GPS für optimale Prozesse

Köln, 31. August 2010 +++ Einer aktuellen Studie zufolge glauben weltweit fast zwei Drittel (61 Prozent) der CIOs, dass eine veraltete IT-Infrastruktur ein Hindernis für ihre globale Handlungsfähigkeit darstellt. Keine Frage: Nach der Investitions...
Bull GmbH | 20.07.2010

Bull „My First Ten“: Virtualisierung für Einsteiger zum Festpreis

Köln, 20. Juli 2010 +++ Denn wer in diese innovative Art des ressourcenschonenden Computings einsteigen will, ist mit Bulls neuem Angebot „My First Ten“ bestens beraten. Der Name ist dabei mehr als nur Programm: Mit „My First Ten“ können Untern...