info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aladdin |

Neue Zertifizierungen für Aladdins eToken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Entrust Ready-Status, Novell eDirectory-integriert und FIPS- und WHQL-zertifziert


München, 29. April 2003 – Aladdin Knowledge Systems gibt bekannt, dass die USB-Smartcard eToken für die Entrust PKI-Lösungen den Status „Entrust Ready“ erhalten hat, in Novells plattformübergreifenden Verzeichnisdienst eDirectory integriert sowie FIPS 140-1- und Microsoft WHQL-zertifiziert wurde.

eToken – Entrust Ready Status

Aladdins USB-Smartcard eToken erhält von Entrust, einem der weltweit führenden Anbieter für Internet-Security-Lösungen und Services, den „Entrust Ready“-Status für die Interoperabiliät mit Entrust Authority Security Manager 6.0 und Entrust Entelligence 5.02 und 6.1. Die Entrust Digital ID mit essentiellen Informationen über die Anwender, inklusive deren Zertifikate und Schlüssel, kann sicher auf dem persönlichen eToken gespeichert werden.


eToken und Novell eDirectory

Novell, der führende Anbieter für Net Business-Lösungen, hat eToken in seine plattformübergreifende Lösung für Verzeichnisdienste integriert. Mit dem eToken von Aladdin lässt sich der Zugriff auf Novell® eDirectory™ (über den Novell Modular Authentication Service (NMAS™) 2.0 und Novell NetWare®) durch eine Zwei-Faktor-Authentisierungslösung absichern. Der NMAS-Client authentifiziert Anwender anhand der Zertifikate und PKI-Schlüssel, die auf dem eToken abgelegt sind. Das Zertifikat wird an den NMAS-Server zur Überprüfung geschickt und der berechtigte Anwender erhält dann Zugriff auf seine Novell eDirectory Ressourcen. eToken unterstützt auch die Novell NetWare®-Architektur für Standard Microsoft (GINA) Logon: die vertraulichen Zugangsdaten der Anwender (wie Passwort, Benutzername und Domain Name) können auf der USB-Smartcard gespeichert werden. Da sich der Benutzer nicht mehr zahlreiche, lange Passwörter oder PIN Codes merken muss, zeichnet sich die Lösung durch Anwenderfreundlichkeit bei gleichzeitig höchster Sicherheit aus. Der Aministrationsaufwand ist gering und kostspielige Passwort-Resets entfallen. eToken ergänzt zudem die Novell Nsure™ Secure Identity Management-Lösungen um eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, die sensible Unternehmensdaten vor unberechtigtem Zugriff schützt.


FIPS (Federal Information Processing Standard)-Zertifizierung

Aladdins eToken PRO hat vom amerikanischen National Institute of Standards and Technology (NIST) die „FIPS 140-1 Level 2 and 3“-Zertifizierung erhalten. Die Standards und Guidelines, die NIST entwickelt, werden vom US-Wirtschaftsministerium geprüft und verabschiedet. Die Zertifizierung wird vergeben, nachdem ein zugelassenes Testlabor die Eignung des Produktes für Computersysteme der öffentlichen Hand überprüft hat. Diese Standards definieren die Sicherheitsanforderungen, die von Verschlüsselungsmodulen zum Schutz von Informationen in IT-Systemen erfüllt werden müssen.

Microsoft® WHQL-Zertifizierung für eToken-Treiber

Die Treiber für Aladdins USB-Smartcard eToken erhielten von Microsoft die „Windows Hardware Quality Labs (WHQL)“-Zertifizierung. Dementsprechend erkennt jetzt Windows 2000 die eToken-Treiber automatisch. Mit dem WHQL-Programm will Microsoft die Treiberqualität erhöhen, damit seinen Kunden deren Einsatz erleichtern und den Softwareherstellern Supportkosten sparen. Aladdin-Kunden können die eToken-Treiber mit dem Windows Installer auf Windows 9x/NT- und 2000-Betriebssystemen nun wie Applikationen auf jedem Heim-PC installieren.


Der eToken von Aladdin

Der eToken repräsentiert eine portable und robuste Methode zur Speicherung und Übermittlung von Berechtigungsnachweisen und digitalen Zertifikaten gemäß einer starken Zwei-Faktor-Authentifizierung. Das USB-basierte Smartcard-System von der Größe eines Hausschlüssels gibt es in den Versionen PRO (mit einer dem Signaturgesetz konformen Sicherheitsarchitektur und einem Infineon Smartcard-Chip) und R2 (stellt dem Betriebssystem die Funktionalität einer Smartcard zur Verfügung, das Secret-File wird hier nicht im eToken erstellt, sondern sicher gespeichert). Das Lösungspaket eToken Enterprise ist ein „Out-of-the-box“ Solutionset für mobile Authentisierung, RemoteAccess und die Speicherung digitaler Zertifikate. Mit eToken Enterprise können kostengünstig typische Smartcard-Anwendungen für Netzwerk- und eBusiness Sicherheits-Lösungen realisiert werden. Durch die Unterstützung von offenen, nicht-proprietären Standards wie Microsoft CAPI & PKCS#11 verläuft die Integration in Sicherheitsapplikationen schnell und reibungslos.


Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Internet unter
www.Aladdin-eToken.de.


Aladdin Knowledge Systems

Die in Germering bei München ansässige Aladdin Knowledge Systems GmbH & Co. KG ist ein High-Tech-Unternehmen mit 60 Mitarbeitern. Aladdin zählt zu den weltweit führenden Anbietern im Bereich IT-Security und entwickelt und vertreibt auf Hard- und Software basierende Produkte und Komplettlösungen für die Bereiche Software- und Internet-Sicherheit. Für den Software- und Lizenzschutz bietet Aladdin Hardlock® und HASP®, für den sicheren Softwarevertrieb per Internet PrivilegeTM. eSafe® ist eine umfassende Schutz-Software zur Abwehr von Viren und Vandalen-Programmen aus dem Internet und eTokenTM ist ein „readerless“ Smart-Card-System auf USB-Basis für den sicheren PC- und Web-Zugriffsschutz sowie Authentisierung. Das Unternehmen ist eine 100%ige Tochter der Aladdin Knowledge Systems Ltd. in Tel Aviv/Israel. Aladdin Knowledge Systems Ltd. unterhält acht internationale Niederlassungen und ein Vertriebsnetz mit mehr als 50 Distributoren.

Weitere Informationen unter www.aladdin.de



Für weitere Informationen oder Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:

Aladdin Knowledge Systems Germany
Wolfram Dorfner/Stefan Schwarz
Gabriele-Münter-Straße 1
82110 Germering
Tel.: 0 89 / 89 42 21 0
Fax: 0 89 / 89 42 21 40
Email: wdorfner@aladdin.de sschwarz@aladdin.de

Harvard Public Relations
Petra Huber/Alexandra Maiberger
Westendstr. 193-195
80686 München
Tel.: 089/ 53 29 57 0
Fax: 0 89/ 53 29 57 888
Email: petra.huber@harvard.de
alexandra.maiberger@harvard.de


Telefonnummer für Leseranfragen: 0 89 / 89 42 21 0

Diese Pressemitteilung ist auch als Online-Version unter www.harvard.de auf der Seite „Pressebüro“ verfügbar.


Web: http://www.harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anne-Marie Ecard, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 691 Wörter, 6011 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aladdin lesen:

Aladdin | 09.03.2007

Aladdin erweitert seine eToken USB-Authentisierung um zahlreiche neue Lösungen

Mit seinem erweiterten Produktangebot stellt Aladdin Kunden eine noch breitere Palette an eToken-Authentisierungslösungen zur Verfügung, die entsprechend individueller Anforderungen implementiert werden können. Auf diese Weise können die Gesamtko...
Aladdin | 08.03.2007

Aladdin stellt eSafe Web Threat Analyzer (WTA) für Kunden und Channel-Partner bereit

Im kürzlich erschienenen Malware Report 2006 weist Aladdin auf den enormen Anstieg von 1.300 Prozent bei webbasierten Sicherheitsbedrohungen im Jahr 2006 hin. Gängige Sicherheitslösungen alarmieren den Anwender jedoch nur bei Angriffen, die sie au...
Aladdin | 19.02.2007

Aladdin-Studie: Webbasierte Sicherheitsbedrohungen um 1.300% gestiegen

München, 19. Februar 2007 – Einer Studie von Aladdin Knowledge Systems (NASDAQ: ALDN) zufolge steigt die Anzahl webbasierter Sicherheitsbedrohungen, die das Netzwerk durch das Webbrowsen der Anwender über die Protokolle http und FTP angreifen, eno...