info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Agresso GmbH |

Die CODA Usergroup: aktiv und unabhängig

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Erfolgreich auch in 2010: Mit Monika Holdenrieder von der Verlagsgruppe Weltbild GmbH als Vorstandsvorsitzende der Deutschen CODA Usergroup


München, 25. Januar 2010 – Monika Holdenrieder, CODA-Verantwortliche bei der Verlagsgruppe Weltbild, übernimmt auch 2010 den Posten als Vorstandsvorsitzende der deutschen CODA Usergroup. Die Deutsche CODA Usergroup (DCUG) ist ein Zusammenschluss der Anwender von CODA-Produkten im deutschsprachigen Raum – die seit 2002 als eingetragener Verein existiert. Das Unternehmen CODA gehört zum niederländischen Konzern Unit 4 Agresso und zählt zu den führenden Anbietern von internationalen Softwarelösungen für die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen und Controlling. In Deutschland agiert CODA unter dem Management der Agresso GmbH.

Die Mitglieder treffen sich zu Workshops oder tauschen sich über die eigene Internetplattform zum Einsatz und Umgang mit CODA-Lösungen aus. Des Weiteren unterbreiten die Mitglieder Vorschläge zu Anpassungen oder Weiterentwicklungen der Lösungen, um so die Interessen von Anwendern gegenüber Agresso besser vertreten zu können.

„Es ist in unserem Interesse, unabhängig von Agresso zu sein und zu bleiben, da wir die kritische Distanz zum Unternehmen erhalten wollen“, erklärt die Vorstandsvorsitzende der deutschen CODA Usergroup, Holdenrieder. „Wir sehen uns als zusätzliches Bindeglied zwischen dem Unternehmen und seinen Kunden: Deshalb führen wir regelmäßig Gespräche mit dem Agresso-Management und können so auch unser Praxiswissen in die ständige Weiterentwicklung der CODA-Produkte einfließen lassen.“

Die Deutsche CODA Usergroup beschäftigt sich mit den Themen Financials, e-Finance, e-Assets und den CODA-Modulen. Anwender, die sich zu diesen Bereichen austauschen möchten, können sich auf der offiziellen Website der DCUG http://www.coda-users.de informieren. Es ist jederzeit möglich, sich als neues Mitglied zu bewerben.

Auch für den Hersteller bringt die Usergroup Vorteile: „Der direkte und regelmäßige Austausch mit den CODA-Anwendern ist uns sehr wichtig“, kommentiert Andreas Mayer, Manager Professional Services CODA, bei Agresso Deutschland. „Wir freuen uns, dass die CODA Usergroup mit Monika Holdenrieder eine so engagierte und erfahrene Vorstandsvorsitzende hat. Bereits bei der Implementierung der CODA-Lösung bei der Verlagsgruppe Weltbild hatte sie federführend zum Projekterfolg beigetragen.“


Über Agresso
Die Agresso GmbH ist eine 100-prozentige Tochter des niederländischen Konzerns Unit 4 Agresso. Spezialisiert auf ERP-Lösungen für kommerzielle Dienstleister und den öffentlichen Sektor profitieren die deutschen Agresso-Kunden von über 20 Jahren Erfahrung des Anbieters. Das Kernprodukt "Agresso Business World" ist bei 2.600 Kunden in über 100 Ländern im Einsatz. Mit der Erweiterung des Lösungsportfolios um die Produkte ProFiskal und KIRP für den öffentlichen Bereich sowie die Finanzlösungen von CODA stärkt Agresso seine Marktposition und schafft weitreichende Synergieeffekte für Kunden. Die Muttergesellschaft Unit 4 Agresso ist an der holländischen Börse notiert (EURONEXT - U4AGR) und hat insgesamt 3.500 Mitarbeiter in 21 Ländern. Der Konzernumsatz belief sich 2008 auf 393,6 Millionen Euro.

Mehr Informationen über Agresso unter: www.agresso.de.

Ihr Pressekontakt:
Agresso GmbH
Stefanie Schollenberger
Eisenbahnstraße 24
73630 Remshalden
Telefon: (07151) 972-122
stefanie.schollenberger@agresso.de

LEWIS Communications GmbH
Pia Erven und Swantje Hagena
Baierbrunner Str. 15
81379 München
Telefon: (089) 173019-21 oder -42
piae@lewispr.com und swantjeh@lewispr.com



Web: http://www.agresso.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pia Erven, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 351 Wörter, 2899 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Agresso GmbH lesen:

Agresso GmbH | 14.12.2009

Agresso warnt: Kostenfalle ERP-Anpassungen

Die IDC-Umfrage unter mehr als 200 amerikanischen Führungskräften zeigt, dass Firmen nicht nur Verluste durch teure Anpassungen ihres ERP-Systems zu verzeichnen haben, sondern dass vor allem durch die fehlende Handlungsfähigkeit das Geschäft enor...
Agresso GmbH | 03.12.2009

Ausblick ERP-Markt 2010

Business Alignment IT-Unterstützung für das Kerngeschäft des Unternehmens: Das Zusammenspiel zwischen Business und IT findet in vielen Unternehmen bislang nicht oder nur unzureichend statt. Wirtschaftlich unvorhergesehene Turbulenzen verschärfen...
Agresso GmbH | 30.10.2009

Agresso modernisiert mit CODA 2count das Bestellwesen bei AFS Aviation Fuel Services GmbH

AFS Aviation Fuel Services GmbH greift auf das Know-how von Agresso zurück: Für die Modernisierung des Bestellwesens kommt ab sofort die Lösung CODA 2count des Anbieters zum Einsatz. Entscheidende Auswahlkriterien waren dabei die einfache Implemen...