info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hewlett-Packard |

Kompakt, klein, leicht: HP Color LaserJet 1500er-Serie für Macintosh- und Windows-Umgebungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Ob zu Hause, im Büro oder in kleinen Arbeitsgruppen: Die neue HP Color LaserJet 1500er-Serie ermöglicht es Anwendern Dokumente professionell in Farbe und Schwarzweiß auszudrucken. Dabei ist die Farblaserdrucker-Serie leicht zu warten und arbeitet so zuverlässig wie vergleichbare monochrome HP Laserdrucker. Anschaffungs- und Betriebskosten sind dabei äußerst gering. Die HP LaserJet 1500er-Serie schafft bis zu vier Farbseiten in der Minute sowie bis zu 16 Seiten in Schwarzweiß. Aufgrund der Instant-On-Technologie liegt die erste Farbseite bereits nach 29 Sekunden vor. Nach 16 Sekunden kann der Anwender eine Schwarzweiß-Seite aus dem Ausgabefach nehmen. Beide Drucker lassen sich sowohl in Windows- als auch in Mac-Umgebungen einsetzen. Der HP Color LaserJet 1500L für Einsteiger sowie das Basismodell HP Color LaserJet 1500 sind ab dem 7. Mai im Fachhandel erhältlich. Der HP Color LaserJet 1500L kostet 849 Euro. Der zusätzlich mit einer Papierzuführung von 250-Blatt ausgestattete HP Color LaserJet 1500 kommt für 1.099 Euro auf den Markt (unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer).

Platz in jedem Büro

Gerade kleine Unternehmen oder Arbeitsgruppen, die nur einen Drucker einsetzen, profitieren von der HP Color LaserJet 1500er-Serie. Mit seinen handlichen Maßen von 482 x 451 x 325 Millimeter und einem Gesamtgewicht von 21,5 Kilogramm braucht der kompakte Farblaser wenig Platz. Dank eines optionalen externen Printservers können mehrere Anwender auf das Gerät zugreifen.

Hohe Druckqualität bei geringen Gesamtkosten

Mit Hilfe der ImageREt 2400 Technologie entstehen gestochen scharfe Texte und Bilder. Dazu trägt auch die chemisch verbesserte Tonermischung, konstante Farbkontrolle sowie eine durch Millionen von Farben "kornfreie" Darstellung bei. Fehler bei Farbübergängen (zum Beispiel weiße Linien zwischen angrenzenden Farbflächen) vermeidet die Offset-Drucktechnologie "Trapping". Für die Produktion von Einladungen oder Geschäftskarten verarbeitet der vielseitige Farblaser auch dickeres Papier mit einem Gewicht von bis zu 177g/m².

Bei den Betriebskosten sind HP Color LaserJet 1500er-Modelle ebenso günstig. So liegen die Kosten für schwarzweiße Seiten nicht höher als bei HP monochromen Laserdruckern. Im Gegensatz zu vergleichbaren Wettbewerbsmodellen wird die HP Color LaserJet Serie mit Druckkassetten für die volle Druckkapazität ausgeliefert. Die Serie zeichnet sich durch langlebige Verbrauchskomponenten und Wartungsteile sowie lange -intervalle aus. Der Anwender kann Verbrauchsmaterialien ohne großen Aufwand selbst austauschen. Ein zusätzlicher Support entfällt. Das monatliche Druckvolumen liegt bei 30.000 Seiten. Das übersichtliche Bedienfeld. Es enthält drei Bedienknöpfe und zusätzlich LEDs, die auf einem Blick den Tonerstatus anzeigen. Mit Hilfe des Software-Tools können am PC zum Beispiel Druckerstatus, -dokumentation und eine Hilfestellung zur Fehlerbehebung angezeigt werden.

Die Farblaser verfügen über vier Druckkassetten und eine integrierte Bildtrommel- und Transfereinheit, die vom Anwender austauschbar sind.
Sie bieten einen äußerst einfachen Zugang zu sämtlichen Verbrauchsmaterialien durch nur eine Öffnung. Leere Druckkassetten setzt das System automatisch auf die Wechselposition.

Der Drucker, der mitwächst

Wie auch bei anderen LaserJet -Serien von HP, bietet die Color LaserJet 1500er-Serie mit der L-Variante ein günstiges Einstiegsmodell, das bei Bedarf problemlos aufgerüstet werden kann. Das Gerät ist mit einer 125-Blatt-Mehrzweckzuführung ausgestattet und kann mit bis zu zwei Papierfächern auf insgesamt 875 Blatt aufgerüstet werden. Der HP Color LaserJet 1500 verfügt über die 125-Blatt-Mehrzweckzuführung und eine zusätzliche 250-Blatt-Zuführung.


Über HP

HP ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten, Technologien, Lösungen und Dienstleistungen für Endanwender und Unternehmen. Das Angebot umfasst Lösungen für die Bereiche IT-Infrastruktur, Personal Computing, Drucken und Bildbearbeitung sowie Zugangsgeräte zum Internet und IT-Dienstleistungen. Der Zusammenschluss von HP und der Compaq Computer Corporation erfolgte am 3. Mai 2002.

Weitere Informationen zum Unternehmen, zu den Produkten und Stellenangeboten finden Sie unter www.hp.com/de. Presseinformationen und Bildmaterial finden sich in chronologischer und thematischer Reihenfolge unter www.hp.com/de/presse.


Weitere Informationen für Endkunden:

Hewlett-Packard GmbH
Kundeninformationszentrum
Tel. (0180) 532 62 22
Fax (0180) 531 61 22


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susann Hieronymi, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 577 Wörter, 4606 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hewlett-Packard lesen:

Hewlett-Packard | 16.09.2002

Noch produktiver drucken

Konkurrenzlose Produktivität Die HP Designjet 5500er-Serie bietet eine breite Palette von produktivitätssteigernden Eigenschaften: Anwender, die schneller auf ihre Ausdrucke zugreifen möchten, benutzen den neuen Produktionsmodus PQ. Damit schaf...
Hewlett-Packard | 16.09.2002

Gross und günstig: HP Designjet 100 druckt im Format DIN A1

Flexibles Papiermanagement Der HP Designjet 100 druckt Word-Dokumente, Powerpoint-Folien als auch professionelle Pläne in unterschiedlichen Größen aus. Ein 150-Blatt-Papiereinzug eignet sich für normales Papier und Mediengrößen bis zu DIN A3...
Hewlett-Packard | 21.06.2002

Die Neue HP stellt sich vor:

Günstige Angebote für kleinere und mittlere Unternehmen Die Produktbroschüre der Neuen HP enthält attraktive Angebote, die speziell auf kleinere und mittlere Unternehmen zugeschnitten sind. Seit dem 10. Juni ist der Katalog in einer Auflage v...