info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MACH AG |

MACH AG ist Platinum-Sponsoring-Partner des Public Sector Parc-Forums auf der CeBIT 2010

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Software- und Beratungshaus präsentiert sich mit attraktivem Programm und als Premium-Partner des PSP-Forums in Halle 9


Hannover, Lübeck. Das Software- und Beratungshaus MACH AG unterstützt bei der CeBIT in Hannover vom 2.-6. März 2010 als Platinum-Sponsoring-Partner das Public Sector Parc-Forum (PSP-Forum) in Halle 9. Mit diesem Engagement ergänzt der Spezialist für Public Management und E-Government sein Messeangebot, das zahlreiche Vorträge und Diskussionsrunden, Best Practice und attraktive Produkt-Highlights für die Verwaltungen von Bund, Land, Kommunen und anderen öffentlichen Einrichtungen bietet.

„Wir wollen durch diese Partnerschaft unsere besondere Kompetenz und Spezialisierung unterstreichen, schließlich hat sich der Public Sector Parc zu einem wichtigen Branchentreff für die IT-gestützte Modernisierung von Staat und Verwaltung entwickelt“, erläutert MACH-Vorstand Margrit Müller-Ontjes im Vorfeld der CeBIT. Auch fachlich habe ihr Unternehmen interessante Angebote für die Querschnittsfunktionen Finanzen, Personal und Prozesse im Gepäck. So werde zum Beispiel die integrierte, vollständig Web-basierte Lösung für Business Intelligence (BI) vorgestellt, die Anwendung für den elektronischen Rechnungsworkflow oder erweiterte Funktionen im Dokumentenmanagement, in der Vorgangsbearbeitung und im Personalwesen.

Der erste Messetag steht ganz im Zeichen des elektronischen Dokumentenmanagements und der Aktenführung. Um 12.00 Uhr berichtet Doreen Schmolinske, Projektleiterin Vorgangsbearbeitung bei der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, im PSP-Forum über den Einsatz und Nutzen der Software MACH InformationManager als System für eine behördenweite elektronische Aktenführung.

Um 13.00 Uhr steht eine Diskussionsrunde zum Thema „DMS – zwischen Fachverfahrensintegration und E-Government“ auf dem Programm. Herbert Benz, Geschäftsführer der Gesellschaft für Kommunikation und Wissenstransfer mbH (KommWis) aus Mainz und Wilhelm J. Schmitt, Geschäftsführer des Zweckverbandes Elektronische Verwaltung für saarländische Kommunen (eGo Saar) diskutieren gemeinsam mit Heiko Berends, Geschäftsbereichsleiter Marktsegmente bei der MACH AG über Einsatzmöglichkeiten, Nutzendimensionen und Einführungsszenarien eines DMS-Systems.

Am 3. März, gibt Dr. Bernhard Spies, Geschäftsführer der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, um 12.00 Uhr bei einem Vortrag Einblicke in das Vorhaben zum elektronischen Rechnungsworkflow. Das Themenfeld Personalwesen wird am 5. März um 13.00 Uhr bei einer Diskussionsrunde unter dem Titel „Unser Ziel: Intelligente Prozessunterstützung im Personalwesen“ beleuchtet. Es diskutieren Mark Mevissen vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW, Detlef Placzek, Vizepräsident des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz und Bernhard Steinhoff, Gruppenleiter Personal in der Verbraucherzentrale NRW.

Auch am MACH-Stand wartet ein vielseitiges Angebot. Am 2. März um 10.30 Uhr beispielsweise ein Messetreff für Non-Profit-Organisationen. Hier werden unter anderem neue Web-Funktionen im Finanzwesen vorgestellt und ein geführter Messerundgang zu ausgewählten Kunden im Public Sector Parc angeboten.

Am 3. März gibt es um 13.30 Uhr einen Messetreff für Bundesbehörden. Hier spricht Björn Bünzow, Teilprojektleiter Beschaffung im Bundesministerium des Innern zum Thema „Einheitlich Beschaffen im Bundesministerium des Innern – mit MACH Marktplatz“. Der Messetreff Hochschulen findet am 4. März, 11.00 Uhr statt. Er steht im Zeichen der elektronischen Vorgangsbearbeitung und beleuchtet neue Möglichkeiten in Beschaffung, Rechnungsbearbeitung und Personalwesen.

Ebenfalls interessant sind die Kurzpräsentationen der Messe-Highlights zu Business Intelligence (3. März, 13.00 Uhr) und zum Personalwesen (5. März, 12.00 Uhr). Dass die MACH AG seit vielen Jahren erfolgreich im Public Management aktiv ist, zeigt sich am 4. März um 15.30 Uhr bei einem Empfang. Dann wird die 10-jährige Zusammenarbeit mit verschiedenen Kunden aus Bund, Land und Kommune gefeiert.
Weitere Informationen zum Messeangebot und den Produkten von MACH gibt es telefonisch unter 0451 – 70 64 70 oder im Internet unter www.mach.de.

Hinweis für die Redaktionen:

Diese und weitere Presseinformationen sowie Pressefotos (300 dpi) im JPG-Format zum Herunterladen finden Sie in der Rubrik Presse der MACH-Homepage unter www.mach.de/presse.

Zusatzinformation:

Die MACH AG ist in Deutschland für den öffentlichen Bereich einer der führenden Anbieter von Software und Beratung für Verwaltungsmanagement in den Bereichen Finanzen, Personal und Prozessunterstützung. Nach dem Prinzip „Alles aus einer Hand“ offeriert MACH alle begleitenden Dienstleistungen. Hierzu zählen Organisationsberatung, Einführungsunterstützung, Projektbegleitung, Schulung, Entwicklung sowie umfassende IT-Beratungsdienstleistungen. Das Software- und Beratungshaus unterhält neben seinem Stammsitz in Lübeck Standorte in Berlin, Düsseldorf und München.
Zu den Kunden von MACH zählen neben zahlreichen Bundes- und Landesbehörden auch Kommunen, Hochschulen, Einrichtungen aus Lehre und Forschung, Kirchen und Wohlfahrtsverbände sowie Non-Profit-Organisationen.

Pressekontakt:

MACH AG
Jochen Michels
Wielandstraße 14
23558 Lübeck
Tel.: 0451 - 70 64 7-271
Mobil: 0151 - 52 73 21 47
Fax: 0451 - 70 64 7-300
E-Mail: jmi@mach.de
Internet: www.mach.de

PR-Agentur
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
23617 Stockelsdorf
Tel.: 0451 - 88 1 99-12
Fax: 0451 - 88 1 99-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marleen Schendel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 605 Wörter, 5118 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MACH AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MACH AG lesen:

MACH AG | 11.10.2016

Öffentliche Verwaltungen auf Veränderungskurs

Lübeck, 11.10.2016 - Zum 16. Mal trafen sich Entscheider aus öffentlichen Organisationen zum Führungskräfteforum "Innovatives Management" der MACH AG in Lübeck. Das vielseitige Programm lieferte durch Vorträge, Diskussionen und Werkstätten Lö...
MACH AG | 14.10.2014

MACH präsentiert aktuelle Marktstudie: Öffentlicher Sektor ist wichtigster Impulsgeber für die E-Rechnung

Lübeck, 14.10.2014 - In Zusammenarbeit mit der Schweizer Billentis präsentiert die MACH AG die neuesten Marktzahlen und Erhebungen zur elektronischen Rechnungsbearbeitung in Europa. Die Studie belegt, dass Verwaltungen durch einen elektronischen Re...
MACH AG | 26.09.2014

Starterpaket E-Rechnung

Lübeck. Vor der technischen Umsetzung stehen organisatorische Fragen: Was gehört alles zur E-Rechnung? Wo fängt man am besten an? Welche Anforderungen und Ziele sind damit verbunden und wie sieht der Prozess im eigenen Haus eigentlich aus? Die MAC...