info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEEBURGER AG |

SEEBURGER und Ironside vereinbaren strategische Partnerschaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Dunlop setzt auf kombinierte Lösung zur automatisierten Verarbeitung von Fax-Nachrichten


Die SEEBURGER AG in Bretten, führender europäischer Anbieter von Business-Integration-Lösungen, erweitert mit seiner Faxverarbeitungslösung FAX2XML die Integrationsplattform des US-Anbieters Ironside Technologies. Neben dem Austausch auftragsrelevanter Informationen in Echtzeit bietet Ironside seinen Kunden durch die OEM-Partnerschaft mit SEEBURGER zukünftig die Möglichkeit, auch eingehende Faxe elektronisch zu erfassen und reibungslos im angebundenen ERP-System zu verarbeiten. Die automa-tische Datenübernahme der Fax-Nachrichten macht das manuelle Erfassen überflüssig, beschleunigt die Auftragsabwicklung und führt zu einer höheren Kundenzufriedenheit. Damit ist eine strategische Partnerschaft besiegelt, die die Marktposition von SEEBURGER speziell in Nordamerika weiter stärken wird.

Das klassische Fax stellt nach wie vor ein beliebtes Medium für den Austausch von Bestellungen zwischen Herstellern und Händlern dar. Faxbelege generieren jedoch einen hohen manuellen Aufwand bei der internen Erfassung und Weiterverarbeitung. Darüber hinaus zählte die elektronische Verarbeitung von Faxen bis vor Kurzem zu den technisch aufwändigen und komplexen Themen der IT. Mit der Integra-tionslösung FAX2XML schließt SEEBURGER diese Lücke in der Geschäftskommunikation und ermöglicht die softwaregestützte Verarbeitung von Faxnachrichten.

Durch die Partnerschaft mit SEEBURGER eröffnet Ironside Technologies seinen Bestands- und Neukunden die perfekte Erweiterung vom Web-basierten Dialog mit Echtzeit-Anbindung an das ERP-System zum automatisierten Geschäftsdatenaustausch via Fax. Davon profitiert sowohl die innerbetriebliche Auftragsbearbeitung der Anwenderunternehmen als auch die elektronische Kommunikation in Partnernetzen. Einer der Großkunden von Ironside, der Reifenhersteller Goodyear Dunlop, setzt die kombinierte Web/Fax-Lösung bereits erfolgreich ein: "Im Dunlop Customer Interactive Center verarbeiten wir heute noch einen wesentlichen Prozentsatz an eingehenden Aufträgen per Fax. Durch die Einführung der Ironside FAX2ERP-Lösung sehen wir eine erhebliche Einsparung des Erfassungsaufwandes, eine Verbesserung des Kundenservices und eine deutliche Beschleunigung der Prozessabwicklung," bestätigt Norbert Hecking, Manager Customer Interactive Center German Operations von Goodyear Dunlop.

Die eingehenden Faxe werden automatisch über eine leistungsfähige Formularerkennung mit kombinierter OCR-Texterkennung ausgelesen. Selbst schlecht lesbare Nachrichten führen zu keinen Verzögerungen im Bearbeitungsprozess. Hat beispielsweise ein Kunde keine Lieferadresse angegeben, ergänzt das Faxmodul die fehlenden Angaben automatisch aus den vorliegenden Stammdaten. Unlesbare Aufträge wandern zum Check durch einen Sachbearbeiter. Damit realisieren Anwender einen drastischen Rückgang der Kosten, die durch Mehrfacherfassung und manuelles Bearbeiten von Faxformularen entstehen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Melanie Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 336 Wörter, 2941 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SEEBURGER AG

Die SEEBURGER AG ist ein weltweiter Spezialist für die Integration von internen und externen Geschäftsprozessen. On-Premise oder als Service/Cloud-Lösung. Die Basis bildet dabei immer die SEEBURGER Business Integration Suite, eine zentrale und unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben sowie für den sicheren Datentransfer. Als langjähriger zertifizierter SAP-Partner bietet SEEBURGER überdies Werkzeuge sowie fertige Softwarelösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von einer 30-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON, Hapag-Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, LichtBlick, Lidl, Linde, OSRAM, Ritter Sport, RWE, SCHIESSER, SEW-EURODRIVE, s.Oliver, SupplyOn, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. Zudem unterhält SEEBURGER 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SEEBURGER AG lesen:

SEEBURGER AG | 08.12.2016

Kooperation SEEBURGER und TCG

 Die SAP-Lösungen von SEEBURGER Für die konkrete Zusammenarbeit mit TCG im SAP-Umfeld kommen in der ersten Phase der Zusammenarbeit insbesondere die SEEBURGER-Lösungen Purchase-to-Pay, OmniChannel-to-Cash und Order E-Response zum Tragen. Weitere ...
SEEBURGER AG | 02.12.2016

SEEBURGER Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht

    SEEBURGER - Motor der digitalen Transformation: Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht. Das 30-jährige Bestehen von SEEBURGER bildete für den global agierenden Integrationsanbieter den Anlass, Kunden und Interessenten zur Hausmesse i...
SEEBURGER AG | 27.09.2016

3. FeRD-Konferenz in Berlin

  Das Ausgangsszenario bei dem SEEBURGER-Kunden CLAAS   Best-Practise CLAAS Service and Parts GmbH, Christine Flick, Head of International Order Service   Der bisherige kostenintensive Hauptprozess „Versand von Papierrechnungen“ bindet Ressou...