info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEEBURGER AG |

Professionelles Design und Dokumentation von

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


B2B Guidelining Workbench GEFEG EDIFIX arbeitet nahtlos mit dem SEEBURGER Business Integration Server zusammen


Die SEEBURGER AG in Bretten, führender europäischer Anbieter von branchenspezifischen Business-Integration-Lösungen, und die GEFEG mbH, international bekannt durch Expertise für die Vorbereitung von E-Business-applikationen, geben die Erweiterung der B2B Guidelining Workbench GEFEG EDIFIX bekannt. Gemeinsam haben die beiden Unternehmen ein Interface entwickelt, mit dem individuell angepasste Anwendungsbeschreibungen von B2B-Standards ohne zusätzlichen Verarbeitungs- und Programmieraufwand an den SEEBURGER Business Integration Server übergeben werden können. Ziel des Kooperationsvertrags ist der Vertrieb von GEFEG EDIFIX über die SEEBURGER AG.

Die Entwicklung und Dokumentation von unternehmensspezifischen Anwendungsbeschreibungen ist eine der Voraussetzungen für den Erfolg elektronischer Kommunikation zwischen Unternehmen. Die Qualität der Datenbasis sowie die dafür nötigen Aufwendungen sind ein wichtiger und nicht zu unterschätzender Kostenfaktor. Um auch in diesem Bereich Rationalisierungseffekte zu erreichen, empfiehlt es sich, die vorbereitenden Prozesse durch eine für diese Aufgaben entwickelte Software zu unterstützen. GEFEG EDIFIX bietet eine Vielzahl von Funktionen für die verschiedenen Aufgabenstellungen in der Phase vor dem Einsatz des Business Integration Servers von SEEBURGER.

Die in 35 Ländern erfolgreiche Software GEFEG EDIFIX stellt klassische B2B-Standards und XML-basierte Geschäftssprachen wie z.B. RosettaNet PIPs, OAGIS, UBL etc. unter einer Oberfläche zur Verfügung und bietet Anwendern damit Zugriff auf das Fachwissen dieser Standards. Der Einsatz dieser Standards durch die einzelnen Unternehmen wird in der unternehmensspezifischen Anwendungsbeschreibung (Message Implementation Guideline) dokumentiert, die auch als Grundlage für das Generieren von Testdaten, Validieren und Publizieren dient. Durch dieses Single-Source-Prinzip wird nicht nur die Konsistenz und somit Qualität der Daten sichergestellt, sondern Anwender von GEFEG EDIFIX erzielen auch drastische Zeiteinsparung bei der Abwicklung von EDI-Projekten, sowohl in der Entwurfsphase als auch bei der Implementierung und später bei der Pflege.

Mit GEFEG EDIFIX entworfene Anwendungsbeschreibungen werden ohne Medienbruch an den SEEBURGER Business Integration Server übergeben. Die Konsistenz zwischen Spezifikation und produktiver Anwendung ist damit gesichert. Anwender sparen den Aufwand ein, der durch zeitaufwändige und fehleranfällige Neueingabe der Daten entstehen würde. Ein weiterer Nutzen für EDIFIX-Anwender sind die automatische Testdatengenerierung und die umfassenden Validierungsoptionen, mit denen u.a. Formatumsetzungen des EDI-Systems partnerlos getestet werden können.

„GEFEG EDIFIX bietet mit seinem Funktionsumfang im Vorfeld von E-Business-Anwendungen ein Rationalisierungspotential, das bisher in vielen Unternehmen noch ungenutzt ist. Unser Partner SEEBURGER sieht ebenfalls die positiven Effekte, die sich aus der Kombination von professioneller Vorbereitung, Softwareunterstützung und Integration durch medienbruchfreie Übergabe an B2B-Integrationsplattformen wie den SEEBURGER Business Integration Server ergeben“, sagt Michael Dill, Geschäftsführer der GEFEG mbH. „SEEBURGER-Kunden werden nicht zuletzt durch die vereinfachte Datenhaltung, die ihnen EDIFIX auf lange Zeit ermöglicht, profitieren.“

„Business-to-Business Integration bietet große Einsparungspotentiale für Unternehmen in allen Branchen. Doch auch hier gilt: Eine gute Planung im Vorfeld und klar definierte Guidelines sind dabei der Schlüssel, um schnell einen flächendeckenden Einsatz und damit den angestrebten Return On Invest zu erzielen. GEFEG EDIFIX unterstützt den Anwender dabei optimal. Deshalb haben wir uns entschieden, GEFEG EDIFIX in die SEEBURGER Business Integration Suite zu integrieren. Die Integration der Produkte sorgt für einen nahtlosen Übergang von der Planungs- bis zur Produktionsphase“, sagt Matthias Feßenbecker, Produktmanager und Vice President Development bei SEEBURGER. „Insbesondere die automatische Testdatengenerierung und die eingebauten Validierungsoptionen geben unseren Kunden die Möglichkeit, die Anbindung neuer Geschäftspartner deutlich schneller zu bewerkstelligen - und dies unabhängig davon, ob klassische EDI-Prozesse oder XML-basierte B2B-Prozesse aufgesetzt werden.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Melanie Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 524 Wörter, 4387 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SEEBURGER AG

Die SEEBURGER AG ist ein weltweiter Spezialist für die Integration von internen und externen Geschäftsprozessen. On-Premise oder als Service/Cloud-Lösung. Die Basis bildet dabei immer die SEEBURGER Business Integration Suite, eine zentrale und unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben sowie für den sicheren Datentransfer. Als langjähriger zertifizierter SAP-Partner bietet SEEBURGER überdies Werkzeuge sowie fertige Softwarelösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von einer 30-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON, Hapag-Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, LichtBlick, Lidl, Linde, OSRAM, Ritter Sport, RWE, SCHIESSER, SEW-EURODRIVE, s.Oliver, SupplyOn, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. Zudem unterhält SEEBURGER 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SEEBURGER AG lesen:

SEEBURGER AG | 08.12.2016

Kooperation SEEBURGER und TCG

 Die SAP-Lösungen von SEEBURGER Für die konkrete Zusammenarbeit mit TCG im SAP-Umfeld kommen in der ersten Phase der Zusammenarbeit insbesondere die SEEBURGER-Lösungen Purchase-to-Pay, OmniChannel-to-Cash und Order E-Response zum Tragen. Weitere ...
SEEBURGER AG | 02.12.2016

SEEBURGER Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht

    SEEBURGER - Motor der digitalen Transformation: Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht. Das 30-jährige Bestehen von SEEBURGER bildete für den global agierenden Integrationsanbieter den Anlass, Kunden und Interessenten zur Hausmesse i...
SEEBURGER AG | 27.09.2016

3. FeRD-Konferenz in Berlin

  Das Ausgangsszenario bei dem SEEBURGER-Kunden CLAAS   Best-Practise CLAAS Service and Parts GmbH, Christine Flick, Head of International Order Service   Der bisherige kostenintensive Hauptprozess „Versand von Papierrechnungen“ bindet Ressou...