info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hewlett-Packard |

Zu geringen Kosten auf dem neuesten Stand der Large-Format-Technologie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Trade-in-Programm setzt Preisanreize für HP Designjets 800, 1000 und 5000


HP verlängert ein weiteres Mal sein erfolgreiches Rückkaufprogramm für Großformatdrucker: Wer bis zum 31. Juli 2001 ein Modell der Familien HP Designjet 800, 1000 und 5000 erwirbt, kann einen gebrauchten Large Format Printer in Zahlung geben. Auf diese Weise bringen Grafiker, Druckdienstleister und andere Anwender mit Bedarf an großformatigen Prints ihre Infrastruktur zu besonders günstigen Konditionen auf den neuesten Stand der Technik. Auch Besitzern eines geleasten HP Designjets bietet das Angebot eine attraktive Möglichkeit, ihre installierte Druckerbasis zu aktualisieren. Die Abwicklung des Trade-in-Programms erfolgt über Fachhändler: Kunden erfahren über die Hotline (0180) 525 81 43 oder die Internet-Adresse hewlett-packard.de/printer/lfp „Bezugsquellen“, welcher Reseller für sie zuständig ist.

Profidrucker für höchste Ansprüche

Durch das Trade-in-Programm setzt Hewlett-Packard weitere Preisanreize für die aktuellen HP Designjets. Mit den Designjets 800/800PS steht Kunden ein Profidrucker für Arbeitsgruppen zur Verfügung, die sich mit Architektur, Maschinenbau, Konstruktion und Grafik-Design beschäftigen. Die HP Designjets 1050/1055CM sind die Spezialisten für die besonders schnelle Ausgabe farbiger Strichzeichnungen in großen Formaten. Davon profitieren Ingenieure, GIS-Anwender (Geografische Informations-Systeme), Einzelhändler und Druckdienstleister. Topmodelle der Großformat-Familie von Hewlett-Packard sind die HP Designjets 5000 und 5000 PS. Diese Geräte bieten vor allem Print Service Providern eine einzigartige Kombination aus hoher Produktionsgeschwindigkeit und Ausgabequalität für Innen- als auch wasserbeständige Außenanwendungen mit dem optionalen UV-Tintensystem.

Rücknahme unabhängig von Hersteller und Technologie

Zurückgeben lassen sich Großformatdrucker aller Hersteller und Technologien. Das Rückkaufprogramm umfasst alle Modelle, die sich mindestens drei Monate im Besitz des Kunden befinden und in einem guten Allgemein- und Betriebszustand sind. Die zurückgegebenen Geräte müssen in der Lage sein, die Testseite fehlerfrei auszudrucken. Diese ist den gebrauchten Druckern ebenso beizulegen wie die zugehörigen Stromkabel und Tonerkassetten beziehungsweise Tintenpatronen. Geringfügige kosmetische Schäden hingegen werden akzeptiert.

HP Trade-in Center regelt Abholung und Recycling

Fachhändler vereinbaren mit dem Kunden eine individuelle Erstattung für Altgeräte und beantragen bei HP deren Rückgabe. Dazu versenden sie einfach ein entsprechendes Formular und die Kaufbestätigung für das Neugerät per Fax unter (07031) 14 81 86 an das HP Trade-in Center. HP vergütet die Händler anschließend gemäß einer Preistabelle. Die aktuellen Konditionen der Inzahlungnahme sind beim Trade-in Center unter der Telefonnummer (07031) 14 81 85 zu erfragen.

Nachdem Hewlett-Packard die zurückgekauften Geräte beim Fachhändler abgeholt hat, erhält dieser binnen 30 Tagen seine Rückerstattung. Abholtermine sind jeweils mit dem Trade-in Center abzustimmen. Anschließend sorgt HP dafür, dass die zurückgekauften Drucker weiterverwendet oder umweltschonend entsorgt werden.

Das least sich gut

Besondere Vorteile bietet die Kombination des Trade-in-Programms mit den Finanzierungsangeboten von HP. Kunden haben die Möglichkeit, ihre geleasten Large Format Printer von HP einfach gegen ein neues Modell auszu-tauschen, ohne dass sich die zu zahlenden Raten erhöhen. Die Laufzeit des Leasing-Vertrags verlängert sich lediglich entsprechend. Fragen zum Aus-tausch geleaster HP Designjets beantwortet Hewlett-Packard unter der Tele-fonnummer (0180) 333 66 44.

HP ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienst-leistungen rund um die Informations- und Bildbearbeitung. HP konzentriert sich darauf, Geschäfts- wie Privatkunden mit Internet-fähigen Produkten (Appliances), elektronischen Dienstleistungen (E-services) und einer hochverfügbaren Internet-Infrastruktur auszustatten.

HP erzielte im Geschäftsjahr 2000 einen Umsatz von 48,8 Mrd. Dollar. Informationen zum Unternehmen und zu seinen Produkten sind im Internet unter www.hewlett-packard.de abrufbar.

Presseinformationen finden sich in chronologischer und thematischer Reihenfolge unter www.hewlett-packard.de/presse

Weitere Informationen für Endkunden:

Hewlett-Packard GmbH
Kundeninformationszentrum
Tel. (0180) 532 62 22
Fax (0180) 531 61 22

Saskia Riedel
PR Commercial Hardcopy:
Tel. (07031) 14-17 24
Fax (07031) 14-36 82


Web: http://www.hewlett-packard.de/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Saskia Riedel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 430 Wörter, 3733 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hewlett-Packard lesen:

Hewlett-Packard | 05.05.2003

Kompakt, klein, leicht: HP Color LaserJet 1500er-Serie für Macintosh- und Windows-Umgebungen

Ob zu Hause, im Büro oder in kleinen Arbeitsgruppen: Die neue HP Color LaserJet 1500er-Serie ermöglicht es Anwendern Dokumente professionell in Farbe und Schwarzweiß auszudrucken. Dabei ist die Farblaserdrucker-Serie leicht zu warten und arbeitet ...
Hewlett-Packard | 16.09.2002

Noch produktiver drucken

Konkurrenzlose Produktivität Die HP Designjet 5500er-Serie bietet eine breite Palette von produktivitätssteigernden Eigenschaften: Anwender, die schneller auf ihre Ausdrucke zugreifen möchten, benutzen den neuen Produktionsmodus PQ. Damit schaf...
Hewlett-Packard | 16.09.2002

Gross und günstig: HP Designjet 100 druckt im Format DIN A1

Flexibles Papiermanagement Der HP Designjet 100 druckt Word-Dokumente, Powerpoint-Folien als auch professionelle Pläne in unterschiedlichen Größen aus. Ein 150-Blatt-Papiereinzug eignet sich für normales Papier und Mediengrößen bis zu DIN A3...