info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
J.D. Edwards |

J.D. Edwards veröffentlich vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal per 30. April 2003

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Denver, 6. Mai 2003 – J.D. Edwards gab die vorläufigen Unternehmensergebnisse für das Quartal per 30. April 2003 bekannt. Das Unternehmen erwartet einen Gesamtumsatz in Höhe von 200 bis 205 Millionen US $. Das ist eine Abweichung von etwa fünf Prozent von den Angaben, die das Unternehmen zu Beginn des Quartals gemacht hat. Es werden Lizenzeinnahmen zwischen 42 und 45 Millionen US $ und Service-Einnahmen zwischen 157 und 160 Millionen US $ erwartet. Nach GAAP wird ein Verlust von 0,01 oder 0,02 US $ erwartet. Das Proforma-Ergebnis wird auf einen Gewinn zwischen 0 und 0,01 US $ je Aktie (ausgegebene Aktien und qualifizierende Aktienoptionen) geschätzt. Barmittel und Investitionen werden voraussichtlich auf etwa 400 Millionen US $ ansteigen.

"Zu Beginn des zweiten Quartals haben wir mit mehr großen Geschäftsabschlüssen im Quartal gerechnet", sagte Bob Dutkowsky, Chairman, Präsident und CEO von J.D. Edwards. "Wir haben fünf Verträge über mehr als eine Millionen US $ im zweiten Quartal abgeschlossen, verglichen mit neun im zweiten Quartal des vorausgegangenen Geschäftsjahres 2002. Letztes Quartal waren es acht. Zusätzlich zu den fünf Software-Geschäften von über einer Millionen Dollar haben wir an einer Anzahl weiterer Abschlüsse im Multi-Millionen-Dollar-Bereich gearbeitet. Mehrere dieser Geschäfte beinhalten auch Service-Angebote. Wir dachten, dass einige dieser sehr umfangreichen Geschäfte in unserem zweiten Quartal abgeschlossen würden. Wir wurden zwar als Anbieter in diesen Projekten ausgewählt, wann aber die Verträge endgültig unterzeichnet werden, lässt sich schwer vorhersagen. Wie auch andere Software-Anbieter mussten wir feststellen, dass die schwierigen ökonomischen Umstände weiterhin Investitionen in Informationstechnologie dämpfen. Dies gilt besonders für die großen Projekte."

Bob Dutkowsky weiter: "Es ermutigt mich, dass keines der großen Geschäfte, die nicht in unserem zweiten Quartal zu einem Abschluss gekommen sind, an einen Wettbewerber verloren ging. Ebenso ermutigt mich, dass wir keine außergewöhnliche Abnahme bei den Projekten mittleren Umfangs feststellen und sich unser Service-Bereich stabilisiert. Während der Zeitpunkt von Geschäftsabschlüssen nicht zu beeinflussen ist, bleiben wir auf die Bereiche der geschäftlichen Grundlagen konzentriert, die wir in der Hand haben. Wir verbessern unsere Performance bei Produktentwicklung, Sales und Marketing sowie Inkassowesen, um nur einige zu nennen."

Die endgültigen Ergebnisse für das Quartal werden am 29. Mai veröffentlicht. Zu diesem Zeitpunkt wird das Unternehmen einen Conference Call veranstalten.


J.D. Edwards (NASDAQ: JDEC, WPKN 90 93 50) unterstützt Unternehmen bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen. J.D. Edwards bietet Unternehmens-Software, Beratung, Schulung und Support. Das Angebot unterscheidet sich im Wettbewerb durch gelebte Kundennähe, kundenorientierte Innovation und die ergebnisgerichtete, langfristige Partnerschaft mit seinen Kunden. J.D. Edwards unterstützt seine 6.600 Kunden in über 110 Ländern dabei, über elektronische Zusammenarbeit ihre Geschäftsprozesse und Wertschöpfungsketten zu steuern, ihre Anlagegüter zu verwalten und ihre Lieferanten- und Kundenbeziehungen zu gestalten. Der Hauptsitz des 1977 gegründeten Unternehmens ist Denver. (http://www.jdedwards.de, http://www.jde.com)

J.D. Edwards ist ein eingetragenes Warenzeichen von J.D. Edwards & Company.

Die Informationen dieser Presseinformation in Bezug auf erwarteten Gesamtumsatz, Lizenzeinnahmen, Einnahmen aus Service, Gewinn pro Aktie und andere sind vorausschauend und ihrem Wesen nach vorläufig. Wörter wie "erwarten", "planen", "antizipieren" und ähnliche Ausdrücke wurden zur Kennzeichnung dieser vorausschauenden Aussagen benutzt, ohne das ausschließliche Mittel der Kennzeichnung solcher Aussagen zu sein. Die Aussagen geben die aktuellen Überzeugungen von J.D. Edwards wieder und basieren auf Informationen, die J.D. Edwards derzeit zur Verfügung stehen. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund zahlreicher Faktoren deutlich abweichen. Hierzu gehören die fehlende Ausweisbarkeit des Umsatzes aus Verträgen, der wichtige Anteil der Serviceeinnahmen von Business Partnern, die noch an J.D. Edwards berichtet werden, sowie andere Anpassungen, die bis zur endgültigen Feststellung der Ergebnisse auftreten können. Aussagen bezüglich der Erwartungen von J.D. Edwards hinsichtlich großer Transaktionen, die nicht im Quartal per 30. April 2003 abgeschlossen wurden, sind ebenso "vorausschauende Angaben". Solche Angaben beinhalten gewisse Risiken und Unsicherheiten, die zu einer deutlichen Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse führen können. Zum Beispiel können Kunden ihre Entscheidung vertagen, ihr Geschäft in einem speziellen Quartal abzuschließen oder sie können sich gänzlich dagegen entscheiden. Dies sind Risiken, die im gegenwärtigen ökonomischen und politischen Umfeld wachsende Bedeutung gewinnen. Eine detaillierte Darstellung anderer Risiken finden Sie von Zeit zu Zeit in den SEC-Berichten, einschließlich dem Jahresbericht von 2002 in Formular 10-K und dem vorausgegangenen Quartalsbericht in Formular 10-Q. Kopien dieser Dokumente sind auf der Investor Relations-Website von J.D. Edwards unter www.jdedwards.com/investorrelations oder bei der Investor Relations Abteilung unter Telefon 001-887-533 53 32 erhältlich. Das Unternehmen geht keine Verpflichtung ein, diese vorausschauenden Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren oder Informationen auf seiner Website zu aktualisieren.

Es gilt in allen Punkten die Originalpresseinformation.

Pressekontakt

Jörg Rücker
m project Market Relations GmbH
Tel. 06174 - 92 23-20
mail@mproject.de

Stephan Vanberg
J.D. Edwards Deutschland GmbH
Tel. 06105 / 967-121
Stephan_Vanberg@jdedwards.com

Web: http://www.presse.mproject.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Spornraft, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 739 Wörter, 5885 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von J.D. Edwards lesen:

J.D. Edwards | 13.06.2003
J.D. Edwards | 12.06.2003

J.D. Edwards macht Wertschöpfungskette zum Wettbewerbsinstrument

Mörfelden, 12. Juni 2003 – Unternehmen fordern Technologien, die mehr Flexibilität und Effizienz in die Wertschöpfungskette bringen. Vor diesem Hintergrund stellt J.D. Edwards anlässlich seines jährlichen Anwendertreffens in Denver, USA, eine R...
J.D. Edwards | 12.06.2003

J.D. Edwards treibt Weiterentwicklung seiner Unternehmenssoftware voran

Mörfelden, 12. Juni 2003 – J.D. Edwards eröffnete das diesjährige Anwendertreffen Quest Global in Denver mit der Bilanz von mehr als 400 Weiterentwicklungen, Verbesserungen und neuen Produkten im Rahmen von J.D. Edwards 5. Das Unternehmen steht s...