info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pumatech |

Pumatech baut Marktpotenzial mit neuer Applikations-Daten-Synchronisierungs-Plattform aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Plattform integriert und synchronisiert vertikale Applikationen mit Groupware-Anwendungen wie Oracle, PeopleSoft und SAP


München, 9. Mai 2003 – Pumatech, Inc. (NASDAQ: PUMA) hat sein Produktportfolio mit einer neuen Applikations-Daten-Synchronisierungs-Plattform erweitert. Mit der Applikations-Daten-Synchronisierung können vertikale Unternehmensanwendungen wie CRM-Software (Customer Relationship Management) mit unternehmensweiter Groupware entweder auf dem Desktop oder über Server-to-Server Connectivity synchronisiert werden. Mit seiner neuen Plattform erweitert Pumatech die Vorteile der unternehmensweiten Synchronisierung durch die Bereitstellung einer in kurzer Zeit betriebsbereiten Lösung, die nicht den Einsatz eines proprietären Datenmodells erfordert.

Die neue Applikations-Daten-Synchronisierungs-Plattform von Pumatech basiert auf stabilen, offenen Standards wie XML und SyncML. Die Lösung maximiert den ROI (Return on Investment) der Kunden und kann betriebsbereit in bestehende Umgebungen integriert werden. Darüber hinaus zeichnet sich die Plattform durch minimalen Support-Aufwand aus und ermöglicht die flexible Realisierung kundenspezifischer Lösungen.

Viele Unternehmen betreiben heute kostenintensive Anwendungen und Systeme, die nicht effektiv zusammenarbeiten. Daher benötigen sie Lösungen, die nicht nur mobile Geräte synchronisieren, sondern auch PC- und Server-basierte Anwendungen. Eine kürzlich erschienene Gartner-Studie vom April 2003 besagt, dass die Applikations-Integration in den nächsten fünf Jahren eine der größten Herausforderungen der IT sein wird. So gehen die Branchenexperten von Gartner davon aus, dass sich der Markt für Applikations-Integrations-Middleware in diesem Zeitraum verdreifachen wird. Der erweiterte Einsatz von Synchronisierungs-Technologie im ganzen Unternehmen trägt dazu bei, den Nutzwert der Anwendungen zu erhöhen und ermöglicht den Mitarbeitern ihre Arbeit mit höherer Effizienz auszuführen. Bislang haben mehr als ein halbes Dutzend Unternehmen – einschließlich Oracle, PeopleSoft und SAP – sich für die Applikations-Daten-Synchronisierungs-Plattform von Pumatech entschieden, um die Einsatzmöglichkeiten ihrer vertikalen Unternehmenslösungen zu erweitern. Erst vor wenigen Tagen hat Pumatech die Lizenzierung seiner Applikations-Daten-Synchronisierungs-Plattform durch PeopleSoft bekannt gegeben. Der Hersteller von Unternehmensanwendungen wird ab sofort die Technologie von Pumatech für die Synchronisierung von Kontakten, Kalenderdaten und Aufgaben zwischen eigenen Anwendungen und Microsoft Exchange sowie Lotus Domino nutzen.

Pumatechs Applikations-Daten-Synchronisierungs-Lösungen können entweder Desktop- oder Server-to-Server-basiert sein, abhängig von der Funktionalität, die von den Lizenznehmern gewünscht wird. Eine Desktop-basierte Lösung bietet die Möglichkeit, Termine und Kontakte sowie Aufgaben und E-Mails zwischen einer vertikalen Unternehmensanwendung und Microsoft Outlook oder Lotus Notes und Novell GroupWise auf dem Desktop, oder Palm OS und Pocket PC Handhelds zu synchronisieren. Eine Server-to-Server-Lösung hingegen ermöglicht direkte, Server-basierte Daten-Synchronisierung zwischen einer vertikalen Unternehmensanwendung wie CRM und den beiden weit verbreiteten Groupware-Anwendungen von Microsoft und Lotus.

PUMATECH (NASDAQ:PUMA). Das in San Jose, Kalifornien, ansässige Unternehmen wurde 1993 gegründet und ist mittlerweile der führende Anbieter von Synchronisierungs-Produkten für mobile Endgeräte. Pumatech ist Eigentümer von 14 internationalen Patenten. Mit den bekannten Produkten der Intellisync®-Familie bietet PUMATECH eine professionelle Softwarelösung zur zu­verlässigen Synchronisierung von Kalender-, Notiz-, E-Mail- und Kontakt­daten für nahezu alle mobilen Plattformen wie PDAs, Organizer, Notebooks und Mobiltelefonen mit Microsoft Outlook, Lotus Notes, Novell, Palm Desktop und vielen weiteren Programmen auf Desktop PCs. Mit über 16 Millionen verkauften Exemplaren ist Intellisync™ die meistverkaufte Desktop-Synchronisierungs­software weltweit. Zu den Kunden von PUMATECH zählen Unternehmen wie Boeing, Proctor & Gamble, Goldman Sachs, Sprint, McDonald’s, Siebel, Oracle und Yahoo! Neben ihrem Hauptsitz im Silicon Valley betreibt Pumatech weitere Niederlassungen in Tokio, London und in München.

Weitere Informationen zu PUMATECH und seinen Produkten finden Sie unter: www.pumatech.de

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Harvard Public Relations
Kristina Fornell/Tom Henkel
Tel: 089 / 53 29 57 – 0
Fax: 089 / 53 29 57 – 888
kristina.fornell@harvard.de
tom.henkel@harvard.de




Web: http://www.pumatech.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kristina Fornell, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 460 Wörter, 3928 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pumatech lesen:

Pumatech | 18.02.2004

Pumatech heißt jetzt „Intellisync Corporation

Mit der Akquisition der folgenden Unternehmen bzw. Technologien hat sich die Intellisync Corporation als Anbieter von hoch qualitativen Consumer-, Enterprise-und Carrier-Synchronisierungs- und Mobilitäts-Lösungen positioniert: • Synchrologic&#6...
Pumatech | 11.02.2004
Pumatech | 09.12.2003

Pumatech unterstützt „Palm powered MobileWorld-Programm“

Zusätzliche Absatzwege im Wireless-Technologie-Markt Eines der Hauptziele von Palm Powered MobileWorld besteht darin, Mobilinfrastruktur-Partnern wie Pumatech zusätzliche Absatzwege im Markt der Drahtlos-Technologie zu eröffnen. Als Mitglied des...