info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Liebert HIROSS |

Liebert stellt Dreiphasen-USV-System Hipulse zur sicheren Stromversorgung geschäftskritischer Applikationen vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


München, 18. Mai 2001 – Die Liebert Hiross Deutschland GmbH, führender Hersteller von USV -Anlagen (unterbrechungsfreie Stromversorgung) und Präzisionsklimaanlagen, stellt die neue modular aufgebaute USV-Familie Hipulse vor, die in neun Ausführungen von 80 kVA bis 800 kVA erhältlich ist. Das System arbeitet als echtes Online-System und bietet geregelte Leistung für kritische Applikationen der Internet-Wirtschaft. Während eines Ausfalles oder Leistungsabfalls der Stromversorgung hält die USV den Wechselstrom ohne Unterbrechung und innerhalb bestimmter Toleranzen auf einer kritischen Last.

Die Internet-Wirtschaft besteht aus einer großen Zahl von hoch verfügbaren Applikationen. Obwohl die ständige Unterstützung der Geschäftsabläufe immer anspruchsvoller wird, besteht das Risiko, dass die Stromversorgung schlechte Qualität aufweist oder ganz ausfällt. Die Platz sparende USV-Anlage Hipulse ist für den permanenten Schutz aller Geräte, die der New Economy über das Internet als Infrastruktur dienen, konzipiert, um sie vor Bedrohungen der Geschäftsumgebung wie Telekommunikation, Bankwesen, Rechenzentren und strategische Netzwerke zu bewahren.

Das System lässt sich durch Parallelschaltung zusätzlicher (bis insgesamt sechs) Module der gleichen Klasse erweitern, die zur modularen Redundanz oder bei einer Lastzunahme erforderlich sind. Muss ein Modul zu Wartungszwecken außer Betrieb genommen werden, übertragen die statischen Bypass-Switches in jedem Modul die Last auf ihre Wechselrichter gleichzeitig zur Bypass-Quelle ohne Unterbrechung der kritischen Last.

Alternativ lässt sich auch ein zentraler statischer Bypass-Switch in die Installation einfügen. Die Management-Software in der Mikroprozessor-Steuerung aller Module überwacht gleichzeitig die tatsächliche Last. Diese wird sobald die Kapazität des USV-Systems überschritten wird, sicher zur Stromquelle übertragen. Der Festkörper-Wechselrichter hat ein PWM-Design (Pulse Width Modulated), das mit zuverlässigen IGBTs (Insulated Gate Bipolar Transistors) arbeitet. Die Transistoren vermitteln mit hoher Frequenz, um die Spannungsabweichung der Leistung zu minimieren.

"EcoMode"

Hipulse bietet gleichmäßig hohe Effizienz von nicht weniger als 92,6 Prozent bei voller Nennlast. Arbeitet ein USV-Einzelmodul im EcoMode, und werden weniger empfindliche Lasten über den statischen Bypass-Switch übertragen, lässt sich eine noch höhere Effizienz von mehr als 97 Prozent erreichen.

Die Batterie jedes USV-Systems muss unter optimalen Konditionen gewartet werden und jederzeit betriebsbereit sein. Das Hipulse-System verfügt über eines der leistungsfähigsten Systeme zum Batterie-Management mit konstanter Überwachung und Testen der Batterie. Die Lebensdauer der Batterie wird durch maßvolles und ausgeglichenes Aufladen auf einem Maximum gehalten. Das System ist gegen volle Entladungen geschützt, sodass Schäden an der Batterie im Falle längerer Ausfälle bei niedrigen Entladeständen vermieden werden.

Das Steuerungs- und Überwachungs-System des Mikroprozessors zeigt eine Reihe von Betriebsdaten an. Die Fernüberwachung ist durch anspruchsvolle Kommunikations-Software über eine Netzwerk-Schnittstelle über Ethernet/SNMP möglich, ebenso die gebäudeweite Überwachung durch BEMS-unterstützte Protokolle wie ModBus, Jbus und PROFIBUS. Statusinformationen werden in Echtzeit über eine Modemverbindung an ein Fernwartungszentrum übertragen, wodurch die Kosten der Call-Outs am Standort sinken.

Anwendungen:

 Schutz für die New Economy
 Telekommunikation
 Schutz von Rechenzentren
- Service Provider
- Internet-Hotels
- Website -Hosting
- Colocation
 Schutz von Netzwerken:
- Weitverkehrsnetze
- Server -Cluster
- Internet/Internet-Server
- Wireless -Server
- Schutz für strategische Netzwerke, Server-Farmen, Mobilkommunikation.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Grazia De Francesco, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 455 Wörter, 3925 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Liebert HIROSS lesen:

Liebert HIROSS | 23.10.2002

Liebert MicroPod 2U: Garantiert unterbrechungsfreien Strom

Die Liebert MicroPod 2U ermöglicht es über einen Schalter die Stromlast manuell von der USV auf das Hauptversorgungsnetz umzuschalten. Dabei wird die USV mit einem Bypass umgangen, was die Durchführung von Wartungsarbeiten oder den Austausch der U...
Liebert HIROSS | 04.09.2002

Liebert HIROSS stellt Nfinity 3x1 vor

Nfinity 3x1 gewährleistet die gleiche Zuverlässigkeit wie das Ein-Phasen-Modell und garantiert dabei die permanente Versorgung ohne Symmetriestörungen der Drei-Phasen-Ströme sowie maximale Effizienz. Angeboten werden L-L-Eingänge mit 400 V, L-G-...
Liebert HIROSS | 05.08.2002

Kreissparkasse Köln entscheidet sich für unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) von Liebert

Die Bank-Niederlassungen wurden mit Gerätetypen von 1500 bis 6000 VA be-liefert. Der Auftrag wurde in Zusammenarbeit mit der Firma SYNFIS abgewickelt, die hierbei die speziellen Anforderungen besonders gut erfüllen konnte. So wurde eine Rechnergest...