info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
euNetworks |

Partnerschaft zwischen Interxion und euNetworks zur Bereitstellung von schlüsselfertiger Colocation und Konnektivität mit niedriger Latenz für den europäischen Börsenhandel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


- Partnerschaft um High-Frequency-Tradern einen einfachen und direkten Anschluss an die wichtigsten Börsen Europas zu ermöglichen - Proximity Hosting über Interxions Financial Hubs in Europa - Hochperformante Implementierung von "On-Demand"-Verbindungen zu den wichtigsten Finanzmärkten mit der euTrade-Lösung von euNetworks mit garantierten extrem niedrigen Paketlaufzeiten

Frankfurt / Amsterdam, 9. Februar 2010 - Interxion, ein führender europäischer Betreiber von Carrier-neutralen Rechenzentren, und euNetworks, Europas führender Anbieter von unternehmenskritischen hochleistungsfähigen Datendiensten, gaben heute eine nicht exklusive Partnerschaft bekannt, um für Handelshäuser in Europa schlüsselfertige Colocation und Konnektivität mit niedriger Latenz zu den wichtigsten Finanzzentren bereitzustellen. Die Erbringung dieser Leistung wird durch die Präsenz von euNetworks in Interxions Rechenzentren in Deutschland, Frankreich. Irland, den Niederlanden und Großbritannien ermöglicht und kombiniert Interxions Financial Hub Angebot für Kapitalmarktteilnehmer mit euTrade, der europaweiten Trading-Lösung der nächsten Generation.

Interxions Financial Hub Rechenzentren sind optimal gelegen, um niedrigste Latenzzeiten zu den wichtigsten europäischen Liquiditätspools zu liefern. Zu Interxions Colocation-Kunden gehören eine wachsende und interaktive Anzahl von Banken, Wertpapierhandelshäuser, Prop Trading Desks, Hedge-Fonds und andere Finanzdienstleister. Proximity Hosting wird durch garantierte N+1-Stromversorgung, redundante Kühlung, High-Density-Stromkonfigurationen von 5 kW bis hin zu 30 kW, branchenführende Service Level Agreements, "Hands & Eyes"-Überwachung und durch 24x7 gesicherten Zugang bestmöglich abgesichert.

Der euTrade Service von euNetworks liefert hochperformante Ethernet-basierende Konnektivität zwischen Handelszentren. Er ist speziell ausgelegt auf die Erfordernisse von Trading der nächsten Generation und bietet europäischen Handelshäusern Bandbreiten bis hin zu 40 Gbps. Die Implementierungsdauer ist minimal, die Laufzeiten werden im Service Level Agreement festgelegt und garantiert.

"Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Interxion, die uns ermöglicht, der europäischen Handelsgemeinschaft Service von höchster Qualität liefern zu können", so Uwe Nickl, Chief Marketing Officer von euNetworks. "Unsere beiden Firmen teilen ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse und Wünsche des Kapitalmarktsektors, und wir sind überzeugt, dass unser gemeinsames Angebot für eine ganze Anzahl von leistungsorientierten Handelshäusern, welche den Zugang zu europäischen Finanzzentren mit garantierter niedriger Latenz suchen, von Interesse sein wird."

"Um für unsere wachsende und interaktive Community von Finanzdienstleistern Mehrwerte zu schaffen, arbeiten wir mit unseren Kunden auf allen Ebenen zusammen, und unsere Vereinbarung mit euNetworks veranschaulicht deutlich die unmittelbaren Vorteile dieses Ansatzes", erklärt Anthony Foy, Group Managing Director von Interxion.
-ENDE-

Über Interxion
Interxion ist ein führender europäischer Betreiber von Carrier-neutralen Rechenzentren mit Hauptsitz in Schiphol-Rijk, Niederlande. Interxion bedient seine Kunden von 26 Carrier-neutralen Datenzentren in 13 Städten aus 11 europäischen Ländern. Interxion bedient Netzwerk- und Carrier-basierte sowie Hosting- und Firmenkunden, die professionell betriebene und streng überwachte Hardware-Umgebungen fordern, in welchen unternehmenskritische Anwendungen und Computersysteme betrieben werden können. Interxions Rechenzentren bieten kostengünstigen und schnellen Zugang zu vielen lokalen und weltweiten Kommunikationsnetzwerken.
Weitere Informationen finden Sie unter www.interxion.com



euNetworks
Hannah Fox
15 Old Bailey
EC4M 7E London
+44 203 178 4394

www.eunetworks.com



Pressekontakt:
RubyCom
Katharina Scheid
Am Rehsprung 10
64832
Babenhausen
k.scheid@rubycom.de
06073-6889 186
http://www.rubycom.de/presse/


Web: http://www.eunetworks.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katharina Scheid, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 401 Wörter, 3648 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von euNetworks lesen:

euNetworks | 25.07.2011

euNetworks und Vodafone werden strategische Partner

Frankfurt am Main, 25. Juli 2011 - euNetworks GmbH, eine Tochtergesellschaft der euNetworks Group Limited, und Vodafone Deutschland werden strategische Partner. Im Rahmen des Vertrages schließt euNetworks Vodafone-Standorte in Frankfurt, Hamburg, Be...
euNetworks | 02.09.2010

euNetworks: Neue ultraschnelle Glasfaserstrecke für Finanzindustrie

Frankfurt am Main, 2. September 2010 - euNetworks nimmt eine neue Ultra-Low-Latency-Strecke zwischen Frankfurt und London in Betrieb und schließt damit die zweite Ausbauphase seines Transaktionsnetzes für Finanzdienstleister ab. Die neue Verbindung...
euNetworks | 12.04.2010

euNetworks beruft Daniel Aegerter und Kai-Uwe Ricke in den Aufsichtsrat

Frankfurt am Main, 12. April 2010 - euNetworks Group Limited (SGX: H23.SI) beruft mit sofortiger Wirkung Daniel Aegerter und Kai-Uwe Ricke in den Aufsichtsrat. Daniel Aegerter ist Chairman und Gründer der Armada Investment Group, die das Vermöge...