info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Demand Software Solutions GmbH |

WWS Metallformen führt modernes Browser-ERP GENESIS4Web für 40 User ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die südpfälzische WWS Metallformen GmbH hat sich für die browserfähige ERPII-Komplettlösung GENESIS4Web der Demand Software Solutions GmbH entschieden und steuert ihre Geschäftsprozesse damit künftig auf Basis moderner Web-Technologie.

Landau - Seit 1982 konstruiert und fertigt die WWS Metallformen GmbH www.wws-metallformen.de hochpräzise Werkzeugformen sowie komplexe Tiefzieh- und Blechformen als Prototypen oder in Kleinserie. Am Standort Hatzenbühl sind derzeit rund 80 Mitarbeiter beschäftigt. Das stetig wachsende Unternehmen bietet seinen Kunden aus der Automotive-, Flugzeugbau-, Medizintechnik- und Konsumgüterindustrie hohe Produktqualität, immer kürzere Lieferzeiten und innovative Dienstleistungen. Dabei nutzt WWS stets auch modernste CAD- und Produktionstechnologien wie das hydromechanische Umformen, um Vorteile für die Kunden zu erzielen.

Eine in die Jahre gekommene ERP-Lösung konnte die sich wandelnden betrieblichen Abläufe und Anforderungen allerdings nicht mehr adäquat abbilden. Die WWS-Geschäftsführer setzten auch hier auf moderne Technologie: Nach einjährigem Auswahlverfahren, an dem 10 Anbieter teilnahmen, entschieden sie sich für das Browser-ERP GENESIS4Web der Landauer Demand Software Solutions GmbH. Die integrierte Komplettsoftware wurde auf Basis von Open Source-Technologie (LAMP/ Linux, Apache, MySQL und PHP) entwickelt und mehrfach mit dem Innovationspreis der Initiative Mittelstand ausgezeichnet. User können standortunabhängig auch per Laptop, Smartphone oder Handy auf das plattformunabhängige ERP zugreifen, das sich intuitiv über den Browser bedienen lässt und einfach und kostengünstig anpassen lässt.

GENESIS4Web wird bei WWS für 40 User mit allen Modulen inklusive CRM, Feinplanung, Projektmanagement, EDI incl. SCM/ BDE und Qualitätsmanagement eingeführt. Über eine Schnittstelle wird auch die CAD-Lösung Solid Works angekoppelt. "Der Leistungsumfang von GENESIS4Web hat uns voll überzeugt", erklärt Geschäftsführer Alois Weigel. "Außerdem hat uns die moderne webbasierte Technologie sehr angesprochen."


Demand Software Solutions GmbH
Guido Hindahl
Marie-Curie-Straße 5a
76829 Hamburg
+49 (0) 6341- 592 - 0

www.demandsoftware.de



Pressekontakt:
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10-12
22769
Hamburg
ps@trendlux.de
+49 (0)40-800 80 990-0
http://www.trendlux.de


Web: http://www.demandsoftware.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Spielmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 276 Wörter, 2384 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Demand Software Solutions GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Demand Software Solutions GmbH lesen:

Demand Software Solutions GmbH | 21.08.2012

Neues Release der ERP-Branchenlösung für die Verpackungsindustrie

Landau, 21.08.2012 - Branchenkompetenz und modernste Softwaretechnologien ? dafür steht das Landauer Systemhaus Demand Software Solutions (DSS). Vom 25. bis 27.09.2012 präsentiert der ERP-Spezialist auf der Nürnberger Fachmesse für Verpackung, Te...
Demand Software Solutions GmbH | 08.05.2012

ERP-Hersteller DSS gibt erfolgreiches Debüt auf Hannover Messe und setzt auch künftig auf Industrie-Fachmessen

Landau, 08.05.2012 - Nachdem sich der ERP-Hersteller Demand Software Solutions GmbH mit den beiden Hauptstandorten Landau (Pfalz) und Steinfeld (Oldenburg) nach der letzten Messepräsenz auf der CeBIT 2011 gegen eine nochmalige CeBIT-Teilnahme ausges...
Demand Software Solutions GmbH | 21.03.2012

'Wir sprechen Industrie' - Branchenlösungen für mittelständische Fertiger auf der Hannover Messe 2012

Landau/ Steinfeld, 21.03.2012 - Wie schnell Kundenanfragen bearbeitet werden, wie zuverlässig Fertigungstermine eingehalten werden können und wie effektiv die eigenen Durchlaufzeiten sind, hängt entscheidend davon ab, in welchem Umfang die eingese...