info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pilkington Deutschland AG |

Weiterentwicklung der Pilkington Suncool? Produktpalette

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Pilkington senkt Emissivität seiner wichtigsten Sonnenschutzprodukte auf 1 Prozent

Durch eine innovative Weiterentwicklung des Beschichtungsprozesses ist es Pilkington gelungen, die Emissivität seiner wichtigsten Sonnenschutzprodukte auf nur 1 Prozent abzusenken. Das bedeutet, dass bereits mit dem Standardisolierglasaufbau - 6 mm Pilkington Suncool?, 16 mm Scheibenzwischenraum (90%Ar), 4 mm Pilkington Optifloat? - ein Ug Wert von nur 1,0 W/m²K erreicht wird. Mit diesem verbesserten Wärmedämmwert kann man in vielen Fällen bereits mit einem Zweifach-Isolierglas den Anforderungen der EnEV 2009 genügen.

Die Weiterentwicklung betrifft die Sonnenschutzgläser Pilkington Suncool? 70/35, Pilkington Suncool? 66/33, Pilkington Suncool? Silver 50/30, Pilkington Suncool? 50/25 sowie die dazugehörigen selbstreinigenden Pilkington Activ Suncool? Produktvarianten. Die Produkte sind ab sofort als Bandmaß, als ESG und als VSG erhältlich. Die optischen Merkmale der verbesserten Produkte bleiben gleich, sodass weder Musterscheiben noch Musterfassaden aktualisiert werden müssen.

"Wir sind bei der Optimierung von Pilkington Suncool? vor allem den Wünschen unserer Kunden nachgekommen", erklärt Christoph Troska, Leiter der Anwendungstechnik bei Pilkington. "Die Glaskonstruktionssoftware Pilkington Spectrum auf unserer Website, die entsprechenden Produktbroschüren sowie die aktuelle Ausgabe des Glashandbuches wurden bereits auf den neusten Stand gebracht."

Die Gläser der Produktreihe Pilkington Suncool? sind für nahezu jede Anwendung im Objektbereich geeignet. Sie decken ein breites Spektrum verschiedenster Kombinationen an Lichttransmission und Gesamtenergiedurchlässigkeit ab und bieten je nach Lage des Objekts einen individuell anpassbaren Sonnenschutz, der das Klima in den Innenräumen angenehm kühl hält.


Pilkington Deutschland AG
Stephanie Settelmayer
Werk Gladbeck Hegestraße
45966 Gladbeck
(0)2043 405 56 53

www.pilkington.de



Pressekontakt:
crossrelations GmbH
Angelika Frost
Fürstenwall 65
40219
Düsseldorf
angelika.frost@crossrelations.de
0211 / 88 27 36 48
http://www.crossrelations.de


Web: http://www.pilkington.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika Frost, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 231 Wörter, 2057 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Pilkington Deutschland AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pilkington Deutschland AG lesen:

Pilkington Deutschland AG | 01.08.2011

Sonne genießen mit System

Großzügig geplante Glasflächen sorgen für helle Räume und freie Sicht nach außen. So weit, so gut. Doch vor allem mit dem Raumklima ist es bei dem Einsatz von viel Glas oft eine schwierige Sache. Denn Räume mit großen Glasfronten oder auch Wi...
Pilkington Deutschland AG | 14.01.2011

Pilkington veröffentlicht neues Basisgläser-Handbuch zur BAU 2011

Es bringt die wichtigsten Informationen zu allen Pilkington-Produkten auf den Punkt: das Basisgläser-Handbuch. Neben den bewährten Glasprodukten des Unternehmens stehen in der aktualisierten Ausgabe Erweiterungen im Bereich Pilkington Suncool im Fo...
Pilkington Deutschland AG | 15.12.2010

Energiesparen durch die richtige Verglasung

Längst hat die kalte Jahreszeit wieder begonnen und es wird draußen ungemütlicher. Umso mehr lassen sich die Tage zu Hause genießen, bei angenehmen Temperaturen. Die richtige Verglasung kann einen großen Teil zu einem angenehmen Raumklima beitra...