info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FINGRO AG |

Viel Beifall für FINGRO Pflege + Kapitalplan® beim Vertriebspartnerforum der FINGRO AG

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Fondsgebundener FINGRO Pflege + Kapitalplan® überzeugt Vertriebspartner - FINGRO Pflege + Kapitalplan® zeichnet sich durch garantierte Beitragsrückerstattung im Todesfall sowie der zusätzlichen Einmalleistung bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit aus - 20 renditestarke Publikumsfonds stehen für Vermögensaufbau zur Wahl

Mannheim, 10. Februar 2010 - Das Vertriebspartnerforum der FINGRO AG überzeugte auch in diesem Jahr die Vertriebspartner des Unternehmens. Im Anschluss an den Fondskongress in Mannheim gab die FINGRO AG den anwesenden Vertriebspartnern Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen im Versicherungsmarkt zu informieren. Hans-Ludger Sandkühler, Vorsitzender des Beirats und Mitglied im Aufsichtsrat der Deutschen Maklerakademie, referierte über die aktuellen Entwicklungen im Versicherungsrecht. Schwerpunkt der Veranstaltung bildete der neue fondsgebundene FINGRO Pflege + Kapitalplan®, der große Zustimmung bei den Vertriebspartnern des Unternehmens fand. Die Vorzüge der neuen Pflegerentenversicherung erörterte Alexander Heidenfelder, Vertriebsleiter der Investmentgesellschaft Fidelity, den über 100 Teilnehmern.

Der FINGRO Pflege + Kapitalplan® ist eine fondsgebundene Pflegerentenversicherung, die lebenslang für den Pflegefall absichert - mit garantierter Beitragsrückgewähr im Todesfall. Die FINGRO AG setzt sich mit ihrer Eingruppierung der Pflegebedürftigkeit bewusst gegenüber dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen ab. "Im Gegensatz zur gesetzlichen Pflegepflichtversicherung erfolgt der Nachweis über die Pflegebedürftigkeit nicht über den Medizinischen Dienst der Krankenkassen, sondern über den jeweiligen Hausarzt", erläutert Jürgen Klein, Vorstandsvorsitzender der FINGRO AG und erklärt die Abkopplung: "Zum einen können sich die gesetzlichen Grundlagen ändern, zum anderen kommt es vor, dass der Medizinische Dienst Personen, die vier von sechs Verrichtungen des täglichen Lebens nicht mehr ausführen können, trotzdem in Pflegestufe 0 eingruppiert."

Pflegebedürftigkeit liegt vor, wenn für vier von sechs Verrichtungen des täglichen Lebens (ADLS - Activities of daily living) die Hilfe einer anderen Person in Anspruch genommen werden muss. Dazu gehört das Fortbewegen im Zimmer, An- und Auskleiden, Aufstehen und Zubettgehen, Waschen, Einnehmen von Nahrung und das Verrichten der Notdurft. Ein großer Vorteil des FINGRO Pflege + Kapitalplans® ist, dass auch bei Demenzerkrankung Pflegebedürftigkeit vorliegt. Sollte der Pflegefall eintreten, wird die vereinbarte Rente in voller Höhe ausgezahlt und der Vertrag beitragfrei gestellt. Dies gilt auch, wenn die Pflegeleistung von Angehörigen erbracht wird. Zusätzlich erfolgt bei Leistungsbeginn die Zahlung einer Einmalleistung in Höhe einer Jahresrente - eine Zusatzleistung ohne Mehrbeitrag. Im Todesfall erfolgt eine garantierte Beitragsrückgewähr, d.h. die eingezahlten Beiträge fließen in jedem Fall an die Erben zurück. Ein weiterer Vorteil ist, dass vor Pflegefalleintritt auf das Fondsvermögen zugegriffen werden kann.

Der Vermögensaufbau des FINGRO Pflege + Kapitalplans® erfolgt über verschiedene, sorgfältig ausgewählte, renditestarke Publikumsfonds. Der Kunde kann aus 20 Publikumsfonds von verschiedenen Kapitalanlagegesellschaften wählen. Trotz Finanzkrise haben die Fonds aus dem FINGRO Portfolio in den vergangenen fünf Jahren mit sehr guten Renditen abgeschlossen, wie z.B. der Fidelity European Growth Fund, der hauptsächlich in europäischen Aktien anlegt und seit 1990 ein Plus von 10,3% pro Jahr verzeichnet oder der WARBURG-ZUKUNFT-STRATEGIEFONDS. Der erste Nachhaltigkeitsdachfonds in Deutschland vereint die globalen Themen aus dem Bereich Nachhaltigkeit, wie z.B. erneuerbare Energien oder nachhaltige Mobilität. Der WARBURG - ZUKUNFT - STRATEGIEFONDS hat den Index MSCI-World, der als Maßstab für die Wertentwicklung der globalen Aktienmärkte gilt, um mehr als 10% übertroffen. Damit hat der Fonds mehr Rendite geliefert als viele namhafte globale Aktienfonds.



FINGRO AG
Yasmin Pavlovic
Augustaanlage 54-56
68165 Mannheim
0621 - 4 32 92-323

www.fingro.de



Pressekontakt:
fr financial relations gmbh
Bianka Wolf
Gutleutstraße 75
60329
Frankfurt/Main
b.wolf@financial-relations.de
069-95 90 83-15
http://www.financial-relations.de


Web: http://www.fingro.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bianka Wolf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 487 Wörter, 4005 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FINGRO AG lesen:

FINGRO AG | 06.05.2010

Vorstandswechsel: Stephan Oetzel wird neuer Vorstand der FINGRO AG

Mannheim, 06. Mai 2010 - Der bisherige Vorstandsvorsitzende der FINGRO AG, Jürgen Klein, tritt zum 31. Mai auf eigenen Wunsch aus der FINGRO AG aus und wird in Zukunft u. a. Aufgaben im General-Management der INFINUS Unternehmensgruppe wahrnehmen. ...
FINGRO AG | 14.12.2009

FINGRO AG: Fonds schlägt Garantieverzinsung - Besser abgesichert mit dem FINGRO Pflege- und Kapitalplan®

Mannheim, 14.12.2009 - Die FINGRO AG aus Mannheim setzt auf Fondspolicen zur Altersvorsorge, da nur mit Fondspolicen langfristig die Renditen erreicht werden können, die eine ausreichende Altersvorsorge gewährleisten. "Klassische festverzinsliche G...
FINGRO AG | 23.10.2009

FINGRO AG empfiehlt renditestarke Fondspolicen zur Altersvorsorge statt festverzinslicher Versicherungsprodukte

Mannheim, 23. Oktober 2009 - Die FINGRO AG aus Mannheim setzt auch in Krisenzeiten auf Fondspolicen - entgegen dem derzeitigen Trend hin zu konventionellen Versicherungslösungen zur Altersvorsorge, die in der öffentlichen Debatte als vermeintlich s...