info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Viccon GmbH |

t_kit: Die Schutzausrüstung für TK-Anlagen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


VICCON entwickelt ISDN-basierte Software für Sicherheitstests von TK-Anlagen


Ettlingen, 16. Mai 2003. Die Viccon GmbH aus Ettlingen bei Karlsruhe hat ihr Produktportfolio um den TK-Anlagen-Scanner „t_kit“ erweitert. Das Analyse-Werkzeug für Telekommunikations-Anlagen, das in Zusammenarbeit mit der TÜV Secure iT GmbH aus Köln entwickelt wurde, ermöglicht die schnelle und gezielte Überprüfung aller TK-Anschlüsse auf potentielle Sicherheitsschwachstellen. Neben dieser primären Funktion kann t_kit als Hilfsmittel für die TK-Organisation und Qualitätssicherung eingesetzt werden.

Nicht autorisierte oder unbekannte Endgeräte, die an Telekommunikations-Anlagen betrieben werden, stellen eine große Gefahrenquelle dar. Modems, ISDN-Karten, aber auch Fernwartungs-, RAS- und Großrechner-Zugänge können von elektronischen Einbrechern als Hintertür zum Unternehmensnetzwerk missbraucht werden. Deshalb sollten alle TK-Anschlüsse regelmäßig analysiert und auf potentielle Schwachstellen überprüft werden.

Der TK-Anlagen-Dialer t_kit scannt automatisch den gesamten Rufnummernbereich eines Unternehmens. Dazu wählt t_kit alle definierten Anlagenrufnummern mit verschiedenen ISDN-Merkmalen an, erfasst die Anschluss-Rückmeldungen, identifiziert das Endgerät, zeichnet die Signale der ausgewählten Nebenstelle auf und erstellt automatisch eine Übersicht der aktuellen Belegung der Nebenstellen sowie einen dedizierten Report über den Scan-Vorgang. Somit ist t_kit ein unverzichtbares Werkzeug für alle Sicherheitsbeauftragte und IuK-Verantwortliche.

Quick-Check oder Expertenmodus

t_kit bietet zwei Überwachungsmodi: Den schnellen Quick-Check und den Expertenmodus. Der Quick-Check eignet sich für Textzwecke und prüft nur, ob Endgeräte angeschlossen sind ohne diese genauer zu analysieren. Im Expertenmodus kann man dagegen spezielle ISDN-Protokollparameter definieren. Es erfolgt eine Leistungsspektraldichtebestimmung bei analogen Endgeräten und optional das Abspielen einer Ansage und die Aufzeichnung und Speicherung der Signale in einer WAV-Datei.

Bessere Organisation, Verfügbarkeit und Qualitätssicherung

t_kit eignet sich nicht nur zur Erhöhung der Netzwerksicherheit. t_kit ist auch ein hervorragendes Hilfsmittel, um TK-Anlagen zu optimieren und um ISDN-Anwendungen und Kommunikationswege zu testen und Kommunikationsverbindungen zu simulieren.

Systemvoraussetzungen und Preis

t_kit ist verfügbar für PCs mit Betriebssystem Windows NT/2000/XP, Prozessor ab 600 MHz, 128 MB RAM (NT), 256 MB RAM (2000/XP) und ISDN-Adapter Digi International, Micro-Karte (PCI) oder Pico-Karte (PCMCIA). Das Produkt kann bei Viccon und in der Fachdistribution bezogen werden. Der Kaufpreis ist abhängig von der Anzahl der lizenzierten Rufnummern und der Art des mitgelieferten ISDN-Adapters. Der Einstiegspreis liegt bei etwa 1.000 Euro. Eine detaillierte Preisliste und weitere Informationen sind erhältlich unter info@viccon.de.

Fotos unter: http://www.improve-mtc.de/Presse-Forum/VIC0503/vic0503.html

Hintergrundinformation:

Die Firma VICCON GmbH, Ettlingen, ist spezialisiert auf Informationsschutz sowie Qualitäts-, Risiko- und Sicherheits-Management in der Informationstechnologie. Die Arbeitsschwerpunkte liegen in Beratung, Coaching, Projektmanagement und Training. Um Fehlern des Managements vorzubeugen, wurde von der VICCON GmbH das VICCON Security Management Framework (VICCON® VSM) entwickelt, das als unternehmensweites Rahmenwerk für den Aufbau von Informationssicherheit helfen soll, die ganzheitliche Sicht des IT-bezogenen Sicherheitsmanagements zu verstehen. Die Module des VICCON ® VSM beinhalten strategische, fachliche, personelle, technische, betriebswirtschaftliche und juristische Aspekte. Weitere Informationen zu VICCON können über Internet unter der Adresse: http://www.viccon.de abgerufen werden.

VICCON GmbH, Nobelstr. 16a, 76275 Ettlingen,
E-Mail info@viccon.de, Tel. 07243 – 719734



Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Rückfragen:

improve
marketing-training-consulting
Dipl. Inform. Klaus Eppele
Heinrich-Weitz-Str. 31
76228 Karlsruhe
Tel: 07 21 / 94 74 621
Fax: 07 21 / 94 74 622
eMail: eppele@improve-mtc.de
URL: http://www.improve-mtc.de



Web: http://www.viccon.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus Eppele, improve, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 400 Wörter, 3673 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Viccon GmbH lesen:

Viccon GmbH | 08.10.2002

IT-Risikoanalyse von VICCON ermittelt Sicherheitsniveau und liefert Kennzahlen für gezielte Risiko-Vermeidungsstrategien

Die Unternehmensführung muss die Sicherheitsrisiken des Unternehmens auf organisatorischer und technischer Ebene kennen und bewerten können. Nur so lassen sich Sicherheitsstrategien optimieren, angepasste Investitionsentscheidungen treffen und die ...
Viccon GmbH | 07.10.2002

Detaillierte Antiviren-Studie von VICCON

Die VICCON Studie nimmt sowohl namhafte als auch weniger bekannte Antiviren-Produkte genau unter die Lupe und vergleicht deren Leistungsmerkmale. Hauptaugenmerk wurden auf die Scan-Eigenschaften und die dabei erreichte Geschwindigkeit gelegt. Aber au...