info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Day Software |

Day verzeichnet 65 % Lizenzwachstum im 2. Halbjahr 2009

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Rekordhalbjahr mit 27 Neukunden und umfangreichem Zusatzgeschäft mit Bestandskunden

Basel/Boston, 10. Februar 2010 - Die Day Software Holding AG (SIX: DAYN, OTCQX: DYIHY), führender Anbieter von Content-Management- und Content-Infrastruktur-Software, gibt heute das Finanzergebnis für das zweite Halbjahr und das Geschäftsjahr 2009 bekannt, die beide am 31.12.2009 endeten. Day Software (www.day.com) konnte in diesem Jahr wichtige Neukunden hinzugewinnen, neue regionale Märkte erschließen und über neue Partnerschaften mit führenden interaktiven Agenturen und weltweit agierenden Systemintegratoren einen effektiveren Vertriebskanal aufbauen. Mit verstärkten Investitionen in das Internet als Vertriebskanal zur Kundenakquise und -bindung setzte Day Software mit der prämierten Plattform CQ5 einen neuen Impuls und verzeichnete ein starkes Wachstum sowie ein gutes Betriebsergebnis.

Day erzielte im zweiten Halbjahr 2009 (01.07.2009-31.12.2009) einen Lizenzumsatz von insgesamt CHF 9,2 Mio., was einem Anstieg um 65 % gegenüber CHF 5,6 Mio. im Vorjahreszeitraum entspricht. Der Gesamt-Lizenzumsatz in 2009 (01.01.2009-31.12.2009) stieg um 45 % auf insgesamt CHF 16,5 Mio. im Vergleich zu CHF 11,3 Mio. in 2008. Der Gesamtumsatz des Jahres 2009 lag bei CHF 36,3 Mio. und damit um 31 % höher als 2008 (CHF 27,8 Mio.). Die liquiden Mittel erhöhten sich um 72 % von einer Gesamtsumme von CHF 12,8 Mio. am Ende des Jahres 2008 auf CHF 22,0 Mio. zum 31. Dezember 2009. Day schloss 2009 mit einem operativen Ertrag in Höhe von CHF 4,2 Mio. und damit mit einer Gewinnmarge von 11 % ab. Das Unternehmen verzeichnete außerdem ein Ergebnis pro Aktie in Höhe von CHF 1,82 und hat sich damit gegenüber 2008 (CHF -4,55) deutlich verbessert.

"2009 haben wir in unsere Mitarbeiter, Produkte und Partner investiert, um die neue Plattform CQ5 auf den Markt zu bringen und unser Wachstum zu steigern", erklärt Erik Hansen, CEO von Day Software. "Da das Internet als Vertriebskanal immer bedeutender für eine positive Geschäftsentwicklung wird und Cloud Computing sowie Social Media immer verbreiteter sind, wächst die Nachfrage nach einer neuen Art von Content-Management-Lösungen - und zwar der Art, die wir mit CQ5 eingeführt haben. 2009 haben wir diese neue Möglichkeit sehr genau verfolgt und unseren Schwerpunkt auf wohl überlegte Investitionen im Bereich Marketing und Vertrieb, die Optimierung der Geschäftsprozesse sowie die Ausweitung unseres Partner- und Lösungs-Netzwerks rund um unsere Produkte gelegt", so Hansen weiter. "Wir freuen uns, dass diese Strategie 2009 so gut aufgegangen ist, zu guten Ergebnissen geführt und eine ganz neue Dynamik bewirkt hat, und blicken dem Jahr 2010 erwartungsvoll entgegen."

Erfolgreiche Kundenakquise

Day hat im vergangenen Jahr 49 wichtige Neukunden gewonnen, seine Position auf den bestehenden Märkten gestärkt und in neuen Vertriebsregionen Fuß gefasst. Zu den Neukunden gehören:
- Nordamerika: Adobe, General Motors (GM), Verteidigungsministerium (US Army), Newsweek, MTV Networks, Columbia University, Newedge, Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP), Rosetta Stone, Cooper Industries, Regierung von Neubraunschweig (Kanada), Ingersoll Rand
- Deutschland, Österreich, Schweiz: Boehringer Ingelheim, Viessmann, Fraport, die Fraunhofer-Gesellschaft, AMAG, SIKA, Hybris, Kanton Bern, Sympany
- Vereinigtes Königreich und Nordeuropa: Virgin Media, WGSN, John Lewis Partnership, Royal Bank of Scotland (RBS), Audi UK, Associated Northcliff Digital (Daily Mail), Grundfos
- Frankreich und Italien: LaRedoute, Louis Vuitton, Accor, Telecom Italia, Prenatal, Esselunga
- Asien-Pazifik-Raum: Starhub, Regierung von Singapur

Zusätzlich zu den Neukundengewinnen verzeichnete Day umfangreiche Zusatzverkäufe von CQ5 an Bestandskunden. Ende 2009 war CQ5 die am häufigsten eingesetzte Plattform von Day mit der schnellsten Marktakzeptanz im Vergleich zu allen Vorgängerversionen. Nachbestellungen wurden u. a. von folgenden Kunden aufgenommen: Daimler, Volkswagen, Nissan, Investec, Clifford Chance, Banque Postale, Williams-Sonoma, F5 Networks, Stadt Chicago, InterContinental Hotel Group (IHG).

Branchen- und Produkt-Highlights

Nach dem Erfolg der ersten CQ5-Version CQ 5.1 Web Content Management (WCM), die im November 2008 auf den Markt kam, führte Day im Januar 2009 ein neues Online-Vertriebsmodell für seine zentrale Plattform für das Enterprise Content Management (ECM) CRX ein. Darüber hinaus bot Day im März 2009 zwei neue Lösungen für Unternehmen als Teil seines WCM-Pakets an, CQ 5.2 Digital Asset Management (DAM) und CQ 5.2 Social Collaboration (SoCo). Sowohl von der Fachpresse als auch von Branchenanalysten wurde das Unternehmen hoch gelobt und 2009 im Visionärs-Quadranten des Magic Quadrant für WCM sowie des Magic Quadrant für ECM von Gartner positioniert.

Durch die Mitarbeit am Java Community Process (JCP), bei OASIS und bei der Apache Software Foundation (ASF) fuhr Day zudem fort, branchenweit die Unterstützung einer offenen, standardbasierten Webinfrastruktur voranzutreiben. 2009 schloss David Nüscheler, Chief Technology Officer von Day Software, die Genehmigung des Content-Management-Standards JSR-283 ab. Damit beendete er die mehrjährigen Bemühungen mehrer Anbieter, die zweite Generation des wegweisenden Standards JSR-170 zu etablieren, der unter der Federführung von Day definiert worden war. Zudem wurde das anbieterunabhängige Projekt "Apache Chemistry" unter der Leitung von Day gegründet, bei dem eine Gruppe von Content-Management-Anbietern eine gemeinsame Referenzimplementierung des vorgeschlagenen CMIS (Content Management Interoperability Services)-Standards als Ergänzung zu JSR-170/JSR-283 entwickelt.

Partner-Highlights

2009 wechselte Day zu einem Channel-basierten Vertriebsmodell, indem es ein neues globales Partnerprogramm für führende internationale Internetagenturen, Systemintegratoren und regionale Partner einführte. Über 60 % seiner Kundentransaktionen in 2009 erzielte Day über mehr als 20 neue oder erweiterte Kooperationen:
- Internetagenturen: Sapient, MRM Worldwide, LBi Nicholson, Razorfish, Digitas
- Systemintegratoren: Logica, T-Systems, Thoughtworks, Cambridge Technology Partners
- Regionale Partner: Unic, Namics, EPAM, Valtech, Cognifide, Nolte & Lauth, Acuity Group, Crown Partners, Headstand Media, Cassini, Earthbound Media Group (EMG)

Geschäftliche Highlights

Day investierte auch 2009 weiterhin in neue Regionen. Auf der Grundlage der im 4. Quartal 2008 erschlossenen Marktanteile erweiterte Day sein operatives Geschäft im Vereinigten Königreich und ist seit der Eröffnung der Niederlassungen in Paris und Mailand im April 2009 auch im französischen und italienischen Markt aktiv. Außerdem verstärkte das Unternehmen seine Präsenz am nordamerikanischen Markt: Day eröffnete eine Niederlassung in Toronto, Kanada, erweiterte seine Vertriebskapazitäten im Gebiet zwischen New York und Washington D.C. und gründete einen Hauptsitz für die Region Nordamerika in Boston, Massachusetts.

Die Führungsspitze von Day wurde im vergangenen Jahr ebenfalls weiter verstärkt. Im Mai 2009 wählte Day die Branchenexperten David Arnott und Barry Bycoff in den Verwaltungsrat. Im August 2009 übernahm Bycoff das Verwaltungsratspräsidium. Im 3. Quartal 2009 verstärkte Day das Management durch zwei neue Mitglieder, die weltweit Beratungs- und Support-Strukturen aufbauen sollen, um 2010 eine rasche Produkteinführung sowie kontinuierliche Erfolge im Bereich des Partner- und Kundennetzwerks zu gewährleisten.

"In einem Jahr, das von wirtschaftlichen Turbulenzen und Unsicherheit geprägt war, haben wir eine Strategie der zielgerichteten Unternehmenskommunikation, des Marktausbaus, der Partnerakquise und der Produktinnovation verfolgt", erläutert CEO Hansen. "Indem wir die neuen Absatzmöglichkeiten und Marktchancen genutzt haben, die der günstigste Vertriebsweg, nämlich das Internet, uns bot, konnten wir Marktanteile bereits etablierter Anbieter im Content-Management-Bereich gewinnen und auf diese Weise solide Geschäftsergebnisse erzielen. Mit unserem ergebnisorientierten Ansatz waren wir in der Lage, in unser Geschäft zu investieren und durch eine solide Leistung in allen Abteilungen und Regionen Gewinne zu erzielen."

Mit Blick auf 2010 kommentiert Hansen: "Wir haben vor, weiterhin in unsere Produkte zu investieren, um auch in Zukunft den Wettbewerbsvorsprung unserer Plattform CQ5 zu sichern. Außerdem werden wir vermehrt in Marketing- und Vertriebsaktivitäten sowie in unser Partnernetzwerk in Nordamerika und Europa investieren, um unsere Lizenzeinnahmen und Wartungsumsätze zu erhöhen. In das Jahr 2010 starten wir mit der Einführung von CQ 5.3, einer deutlich erweiterten Version von CQ5. Wir werden uns auch künftig auf die Optimierung der Geschäftsprozesse konzentrieren, um in 2010 unseren Marktanteil zu vergrößern, auf unseren bisherigen Ergebnissen aufzubauen und profitabel zu wachsen. Wir sind der Ansicht, dass Day sehr gut aufgestellt ist, um 2010 erfolgreich zu sein", schließt Hansen. "Trotz der noch immer unsicheren Weltwirtschaftslage freuen wir uns darauf, in den kommenden Monaten über die weitere Entwicklung des Unternehmens zu berichten."


Day Software
-
Barfüsserplatz 6
4001 Basel
-

www.day.com



Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Schiffner Ingrid
Sendlinger Str. 42a
80331
München
is@schwartzpr.de
+49(0)89-211 871-42
http://www.schwartzpr.de


Web: http://www.day.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Schiffner Ingrid, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1219 Wörter, 9465 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Day Software lesen:

Day Software | 01.09.2010

Mobile Internet: So wird der Webauftritt fit fürs mobile Zeitalter

Basel, 1. September 2010 - Während die Nutzung des Internets über mobile Endgeräte stetig zunimmt - laut Gartner sollen mobile Geräte den PC bis 2013 als häufigste internetfähige Geräte überholt haben - sind viele Firmenwebsites immer noch ni...
Day Software | 04.08.2010

Day Software auf der Überholspur

Basel, 4. August 2010 - Das erste Halbjahr 2010 war für die Day Software Holding AG (SIX: DAYN, OTCQX:DYIHY) in Deutschland und der Schweiz sehr erfolgreich. Der Anbieter der Web-Content-Management-Lösung CQ5 und des Content Repository CRX hatte An...
Day Software | 15.07.2010

Hyatt: Agiles Online-Marketing in der Cloud

Basel, 15. Juli 2010 - Die Hyatt Hotels Corporation (NYSE: H) wird für ihr Web Content Management künftig die mehrfach ausgezeichnete Plattform CQ5 von Day Software (SIX: DAYN, OTCQX: DYIHY) nutzen. Die internationale Hotelkette will damit die Such...