info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
speicherguide.de GbR Karl Fröhlich, Engelbert Hörmannsdorfer |

Fallen TByte-Festplatten häufiger aus als kleinere?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Theoretisch vergrößert sich das Ausfallrisiko mit Zunahme der Kapazität.

Miesbach, 12.02.2010 - Mit steigender Kapazität bei Festplatten nimmt die Zahl der Sektoren zu. Theoretisch vergrößert sich dadurch auch das Ausfallrisiko. Welche Maßnahmen werden getroffen, damit ein dauerhafter Betrieb gewährleistet ist? So fragt ein Leser den Experten Doc. tec. Storage in der aktuellen Ausgabe seiner Freitagskolumne auf speicherguide.de, ob es Erkenntnisse gäbe, dass TByte-Festplatte mit SATA-Schnittstelle mehr und schneller defekte Sektoren aufweisen als kleinere Laufwerke.

Doc. tec. Storage meint: Nein, solche Erkenntnisse gibt es nicht. Zunächst einmal weisen die Laufwerke, die mit SATA-Schnittstelle in großen Arrays eingesetzt werden, heute die gleichen MTBPR (»mean time between part replacement«) auf wie Fibre-Channel-Festplatten (beide weit über 1 Mio. Stunden, also 114 Jahre und mehr). Vor rund fünf Jahren zu Zeiten der 160er und 250er Formate wurden Drives eingesetzt, die eigentlich für den Desktop-Betrieb gedacht waren - in Ermangelung höherwertigerer Platten. Deren Ausfallraten überstiegen die von FC-Laufwerken um das Vielfache. Heute liefern die Hersteller durchweg zuverlässige Ware.

Warum dies so ist und weitere Argumente zu diesem Thema lesen Sie in der Kolumne von Doc. tec. Storage.
http://www.speicherguide.de/shortUrl.asp?id=205



speicherguide.de GbR Karl Fröhlich, Engelbert Hörmannsdorfer
Karl Fröhlich
Alpenveilchenstrasse 39
80689
München
presse@speicherguide.de
089/740 03 99
http://www.speicherguide.de


Web: http://www.speicherguide.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karl Fröhlich, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 180 Wörter, 1495 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: speicherguide.de GbR Karl Fröhlich, Engelbert Hörmannsdorfer


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von speicherguide.de GbR Karl Fröhlich, Engelbert Hörmannsdorfer lesen:

speicherguide.de GbR Karl Fröhlich, Engelbert Hörmannsdorfer | 08.10.2010

Ist das klassische RAID am Ende?

Miesbach, den 08.10.2010 - Der Vorteil wachsender Festplattenkapazitäten zu immer günstigeren Preisen wird zum Nachteil im Festplattenverbund. Zwar gibt es für RAID (redundant array of independent disks oder auch redundant array of inexpensive dis...
speicherguide.de GbR Karl Fröhlich, Engelbert Hörmannsdorfer | 17.09.2010

SSDs im Array benötigen das passende technische Umfeld

Miesbach, 17.09.2010 - Speichersysteme mit einer hohen Anzahl an wahlfreien Datenzugriffen benötigen eine hohe I/O-Leistung. Mit SSDs lässt sich die Performance deutlich erhöhen. Allerdings sollten die Rahmenbedingungen passen. Controller und ASIC...
speicherguide.de GbR Karl Fröhlich, Engelbert Hörmannsdorfer | 10.09.2010

Gelöschte Daten von einem NAS wiederherstellen

Miesbach, 10.09.2010 - Für die Wiederherstellung von versehentlich gelöschten Windows-Dateien gibt es einige Verfahren: z.B. aus dem Papierkorb oder vom Backupmedium wiederherstellen. Was aber tun, wenn kein Backup vorliegt und die Daten auf einem ...