info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Handwerkskammer Cottbus |

Energie-Check im Eigenheim deckt Einsparpotenziale auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Cottbuser Kammer organisiert Schulung für Handwerker


"Haus sanieren - profitieren" heißt ein bundesweites Beratungsprogramm der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), mit dem Hauseigentümer bares Geld sparen können. Im Mittelpunkt der Kampagne steht ein kostenloser Energie- heck, der durch eigens dafür geschulte Handwerker durchgeführt wird. Die Handwerkskammer Cottbus (HWK) beteiligt sich an dem Projekt und organisiert für interessierte Handwerker aus der Region eine Schulung, die ihnen die Hintergründe des Projektes und die Handhabung der benötigten Materialien vermittelt.

Termin:
Dienstag, 23. Februar 2010, 16 bis 20 Uhr
Berufsbildungs- und Technologiezentrum Schorbuser Weg 2, 03051 Cottbus

Ziel des Beratungsprogramms ist es, Hausbesitzer über Einsparpotenziale ihres Eigenheims im Energiesektor aufzuklären. "Anhand eines Check-Bogens schätzen die Handwerker alle wichtigen Bauteile des Hauses - vom Dach bis zur Heizung – mit Hilfe eines Farbschemas ein und weisen Eigentümer auf Möglichkeiten der Haussanierung hin. Handwerker, die an dem Projekt teilnehmen, bietet sich damit ein Instrument, um Kundenbeziehungen auf- beziehungsweise auszubauen", sagt Monika Wagner, Gruppenleiterin für Fortbildung in der HWK.

Bislang beteiligen sich etwa 20 Handwerksbetriebe aus dem Kammerbezirk an der Kampagne "Haus sanieren - profitieren", die von der Deutschen Energie-Agentur (dena) als erstes Projekt mit dem Label "Good Practice Energieeffizienz" ausgezeichnet wurde. Die Kampagne wird von der DBU bis Ende 2011 mit insgesamt fünf Millionen Euro gefördert.

Hinweis: Handwerker, die sich für die vierstündige, kostenpflichtige Schulung anmelden möchten, wenden sich bitte an die links angegebenen Kontaktdaten. Mehr zur Kampagne gibt es im Internet unter www.sanieren-profitieren.de.


Handwerkskammer Cottbus

Altmarkt 17
03046 Cottbus

Ansprechpartner:

Monika Wagner
Gruppenleiterin Fortbildung

Telefon 0355 7835-145
Telefax 0355 7835-286

wagner@hwk-cottbus.de
www.hwk-cottbus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Saller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 167 Wörter, 1452 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Handwerkskammer Cottbus


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Handwerkskammer Cottbus lesen:

Handwerkskammer Cottbus | 23.08.2011

Jugendaustausch: "Hjertelig Velkommen" in Norwegen

Angehende Mechatroniker, KFz-Mechatroniker und Elektrotechniker erhalten Einblicke in norwegische Werkstätten, die sie fachlich, aber auch menschlich weiterbringen. Das weiß auch René Grund, Mobilitätsberater der HWK: "Durch den Erfahrungsausta...
Handwerkskammer Cottbus | 05.08.2011

Tipps zur Lehrstellensuche bei der Beratungsoffensive

Ob Cottbus, Guben oder Spremberg - Die Beratungsoffensive wurde vor drei Jahren von der HWK ins Leben gerufen, um Jugendliche vor Ort beraten zu können. "Vor dem Hintergrund sinkender Schulabgängerzahlen müssen wir verstärkt in alle Landkreise ge...
Handwerkskammer Cottbus | 15.07.2011

Premiere: Kammer initiiert Sommerakademie

"Der Fokus liegt auf Fragen rund um die Betriebstätigkeit im Ausland. Generell ist der Zuspruch für dieses Thema sehr groß, denn im Zusammenhang mit Aufträgen im Ausland kommen häufig Fragen bei den Betrieben auf", erklärt Olaf Linder, Untern...