info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Network Associates |

McAfee ePolicy Orchestrator 3.0 mit verbessertem proaktivem Sicherheitsrichtlinien-Management

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Zentrale Kontrolle und Übersicht beim Schutz vor Schadprogrammen mit hoher Updating-Performance und Erweiterbarkeit


München, 19. Mai 2003 – Mit McAfee ePolicy Orchestrator Version 3.0 weitet Network Associates seine Produkt-Palette weiter aus. Die Lösung bietet Unternehmen höhere Updating-Geschwindigkeit sowie verbesserte Bedienung und Übersicht. McAfee ePolicy Orchestrator stellt darüber hinaus mit über 250,000 Nodes pro Server eine exzellente Skalierbarkeit bereit, so dass Änderungen der Sicherheitsrichtlinien schnell umgesetzt werden können und die Administration erleichtert wird.

Update-Geschwindigkeit durch McAfee Express Global Updating

McAfee Express Global Updating ist ein neues Feature, das die Updating-Geschwindigkeit erheblich erhöht. Hierbei kommen so genannte SuperAgents zum Einsatz, um die Netzwerk-Kommunikations- und Updating-Last noch effektiver im Netzwerk zu verteilen. McAfee Express Global Updating ermöglicht IT-Administratoren das Updating von bis zu 50.000 Systemen in einer Stunde oder kürzer, einschließlich Verifizierung. Dadurch wird Bandbreite gespart und die Fähigkeit, schnell auf neue und wachsende Gefahren zu reagieren erheblich verbessert.

Die neuesten Features in ePolicy Orchestrator umfassen:

• McAfee Express Global Updating – Update von bis zu 50.000 Systemen in einer Stunde oder kürzer einschließlich Verifizierung
• McAfee ePolicy Orchestrator Fusion Services – Erweitert die Funktionalität von ePolicy Orchestrator für umfassendes Management von zusätzlichen Dritt-Applikationen
• McAfee Small Business Wizard for SMB – Einfacher und schneller Einsatz der Schutzfunktion gegen Schadprogramme für kleine und mittlere Unternehmen in fünf simplen Schritten
• Verbesserte Bedienung und Übersichtlichkeit – Unmittelbare Einsicht in die Sicherheitslevels auf einseitigen Executive Reports und zentrale Administration mehrerer Server von einer Konsole aus
• Verbesserte Funktionalität für mobile Benutzer – Benutzer können ihr Update vom nächsten Server ausführen, ein gesammeltes Updating ist ebenso vorgesehen wie Optionen für postponable Updating.

Als erste Konsole auf dem Markt mit der Fähigkeit, Anti-Virus-Technologie verschiedener Hersteller zu verwalten, wächst ePolicy Orchestrator jetzt über diese Funktionalität hinaus. Mit ePolicy Orchestrator Fusion Services können Administratoren das gleiche Niveau bezüglich Kontrolle und Übersichtlichkeit auf Drittanbieter-Applikationen ausweiten. Diese Services, die sich an Unternehmenskunden richten, werden durch das Experten-Services-Team von Network Associates bereitgestellt.

Mit dem zusätzlichen McAfee Small Business Wizard in ePolicy Orchestrator 3.0 können Unternehmen mit weniger als 250 Benutzern innerhalb kürzester Zeit Virenabwehr- und Sicherheitsrichtlinien in einem einfachen Prozess in fünf Schritten umsetzen. Da hierzu kein detailliertes Wissen zum Thema Sicherheit und Virenabwehr nötig ist, kann der Administrator schnell Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen aktivieren, die speziell für kleine Unternehmen entwickelt wurden, um ein Höchstmaß an Schutz zu gewährleisten. Laufende Updates und eine Stärkung der Sicherheitsstrategie können sofort nach dem Setup stattfinden. Dabei müssen die Administratoren auf keinen Bestandteil der Funktionalität und Übersichtlichkeit verzichten, die ePolicy Orchestrator bietet. Die umfassenden Fähigkeiten können für weitere Feineinstellungen der Abwehrmaßnahmen genutzt werden, die der ersten Implementierung folgen.

„Security Policy Tools bilden den Eckstein für die Umsetzung der System- und Netzwerk-Sicherheitsstrategie. Eine Stärkung der Richtlinien, die einfach umzusetzen ist und hohe Skalierbarkeitsniveaus bietet, ist heute eine Notwendigkeit für Unternehmen, vom größten Konzern bis zu Kleinunternehmen“, erläuterte Toralv Dirro, Security Lead SE bei Network Associates.

McAfee ePolicy Orchestrator bietet weiterhin die Stärke einer umfassenden Übersicht der unternehmensweiten Schutzmaßnahmen mit der Erweiterung um zwei Executive Security Summary Reports. Diese einfachen einseitigen Berichte liefern eine schnelle Sicht auf die unternehmensweiten Schutzmaßnahmen in einem leicht lesbaren grafischen Format. Auf Tastendruck können Administratoren ihre Viren- und Angriffs-Hotspots verstehen und schnell die Niveaus der Verwundbarkeit und Richtlinieneinhaltung einsehen.

Da Mobil- und Telearbeit in Unternehmensumgebungen zunimmt, wurde McAfee ePolicy Orchestrator 3.0 optimiert, um Administratoren dabei zu unterstützen, mobile Benutzer genauso effektiv zu verwalten wie über ein LAN angebundene Benutzer. Mitarbeiter mit Remote-Anbindung können Zeit und Bandbreite sparen, indem sie Updates von der am nächsten gelegenen Quelle erhalten. Somit erhalten mobile Benutzer die Flexibilität, die sie fordern, ohne Abstriche bei der Sicherheit in Kauf nehmen zu müssen.

Zusätzlich zu den umfassenden Funktionalitäten, die derzeit in ePolicy Orchestrator enthalten sind, bietet die Version 3.0 flexiblere und noch umfassendere Updating-Technologie, um den Kunden den Einsatz sämtlicher McAfee Updates einschließlich DATs, Extra.DATs, Engines, Hot Fixes, Patches und Service Packs mit einem einzigen Tool zu ermöglichen. Diese Updates können entweder automatisch oder manuell ausgeführt werden, entsprechend den Spezifikationen der IT-Manager.

Verfügbarkeit
McAfee ePolicy Orchestrator 3.0 ist ab Ende Mai weltweit verfügbar. Weitere Informationen zur Verfügbarkeit und Preisgestaltung finden Sie unter: http://www.mcafeesecurity.com

Network Associates
Network Associates, Inc. zählt weltweit zu den führenden Softwareunternehmen und bietet unternehmensweite Lösungen für Netzwerk-Sicherheit und -Management. Neben den McAfee Virenschutz-Produkten bietet das Unternehmen Netzwerk- und Anwendungsmanagement von Sniffer® Technologies sowie Service Desk Applikationen von Magic Solutions®. Das Unternehmen mit dem Hauptsitz Santa Clara, Kalifornien, USA, wird an der NYSE unter dem Kürzel NET geführt.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.networkassociates.com/international/germany/

Hinweis: Network Associates®, Inc., McAfee® Security, Sniffer®Technologies VirusScan™, WebShield™, NetShield™, GroupShield™, PrimeSupport™, Enterprise SecureCast™ und Magic Solutions® sind registrierte Handelsmarken von Network Associates, Inc. und/oder ihrer Partner in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen registrierten oder nicht registrierten Handelsmarken in diesem Dokument sind das alleinige Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Network Associates
Isabell Unseld
Ohmstr. 1
85716 Unterschleißheim
Tel: 089 / 3707 1535
Fax: 089 / 3707 1199
E-Mail:isabell_unseld@nai.com

Harvard PR:
Arno Glompner
Jürgen Rast
Westendstrasse 193-195
80686 München
Tel.: 089/53 29 57 - 0
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail:jrast@harvard.de
arno.glompner@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadja Schwestka, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 768 Wörter, 6474 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Network Associates lesen:

Network Associates | 28.06.2004

Network Associates präsentiert nächste Generation der McAfee Intrusion-Prevention-Lösungen

Zero-Day-Schutz vor allen erfolgten Angriffen Mit der Kombination von McAfee Entercept und McAfee IntruShield bietet Network Associates die branchenweit umfassendste Sicherheitslösung für den proaktiven Schutz vor bekannten und Zero-Day-Attacken...
Network Associates | 23.06.2004

Network Associates unterstützt Cisco Network Admission Control Program zur Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien

McAfee VirusScan Enterprise 8.0i ist die industrieweit erste Antiviren-Lösung der nächsten Generation, die wichtige Funktionen wie Virenschutz, Desktop Firewall und Host Intrusion Prevention in einem einfach einzurichtenden und bedienbaren Security...
Network Associates | 03.06.2004

Network Associates integriert erstmals Intrusion Prevention in Anti-Virus-Lösung der nächsten Generation

McAfee VirusScan Enterprise bietet voll integrierte Funktionalität, einschließlich der Features Anti-Virus, Desktop Firewall und Host Intrusion Prevention, innerhalb eines benutzerfreundlichen Manage-Security-Agenten. Die fortschrittliche Host-basi...