info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
F5 Networks |

F5 Networks bringt mehr Agilität in die IT-Infrastruktur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die neue virtuelle Version der BIG-IP LTM steigert die Deployment-Flexibilität und ermöglicht den Kunden physische und virtuelle Anwendungen in einer integrierten Application-Delivery-Architektur, zu kombinieren um ein Optimum an Effizienz, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit zu erzielen.

München, 17.02.2010, F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), gibt die Verfügbarkeit einer kostenlosen Testversion seines neuen virtuellen Appliance BIG-IP® Local Traffic Manager? (LTM?) Virtual Edition (VE) bekannt. Die Kombination aus virtuellen und physischen Application Delivery Controllern (ADCs) stellt einen wichtigen Meilenstein bei der Umsetzung der von F5 gehegten Vision einer dynamischeren IT-Infrastruktur dar. Die kostenlose Testversion ist ab sofort auf http://www.f5.com/trial/ verfügbar.

Mit der Aufnahme von BIG-IP LTM VE in seine marktführende Familie von ADC-Lösungen dehnt F5 sein Architekturkonzept zur Bereitstellung von Anwendungen und Daten weiter aus und stellt Entwicklern und Architekten ein neues, effizientes und effektives Tool zum Modellieren von ADC-Deployments zur Verfügung. Dabei verringert die Möglichkeit, die Testversion aus dem Internet herunterzuladen, sowohl den Zeit? als auch den Kostenaufwand für die Evaluierung.

"Das Application Delivery Network bildet den Grundstock einer flexiblen Architektur, und die hochkarätigen ADCs von F5 sind der Schlüssel für die Fähigkeit von Unternehmen, Dienste dynamisch bereitzustellen", sagt Erik Giesa, VP of Product Management and Product Marketing bei F5. "IT-Abteilungen können jetzt ihre Testzeiten reduzieren, indem sie einfach eine virtuelle BIG-IP aufspielen und umgehend mit dem Testen von unterschiedlichen Konfigurationen, iControl®- und iRules?- Programmen und -Variablen beginnen - stets in der Gewissheit, dass die Testergebnisse mit dem realen Betrieb eines physischen BIG-IP Appliance in ihrem produktiven Netzwerk übereinstimmen."



BIG-IP LTM ?Essentials Training Class"

Im Rahmen der heutigen Ankündigung meldet F5 außerdem die Verfügbarkeit der BIG-IP Local Traffic Manager ?Essentials Training Class". Dieser im Internet angebotene Schulungskurs kann von jedermann kostenlos genutzt werden.

Details
· Entwickler erhalten eine einfache Möglichkeit zum Erstellen und Testen von Application-Delivery-Lösungen, die mit iRules, der Programmiersprache von F5, und den Management? und Automatisierungs-Lösungen auf Basis des iControl API, der standardbasierten Steuerungsebene von F5, entwickelt wurden.

· Im Unterschied zu anderen Virtual-Appliance-Lösungen für Application-Delivery-Zwecke ist die BIG-IP Virtual Edition in eine übergeordnete Application-Delivery-Architektur eingebunden und für den Einsatz in Zusammenarbeit mit einem Netzwerk aus physischen und virtuellen ADC-Appliances konzipiert.

· Nutzer der BIG-IP-LTM-VE Testversion erhalten kostenlos Zugang zum Online Support Portal von F5 und können per DevCentral? die Unterstützung der Community in Anspruch nehmen, was die Entwicklung innovativer Lösungen zusätzlich beschleunigt.

· F5 bietet per Internet eine kostenlose Schulung für BIG-IP LTM an. Dieses flexible Lernmittel hilft den Anwendern, die Möglichkeiten der F5-Lösungen optimal auszunutzen. Weitere Informationen über diese Gratis-Ressource von F5 gibt es auf www.f5.com/training-support/global-training/web-based-training/.

· F5 beabsichtigt die Einführung einer Version von BIG-IP LTM VE mit Durchsatzraten auf Produktivniveau. Außerdem ist für das erste Halbjahr 2010 eine Evaluationsversion mit höheren Raten-Limits geplant, die gründlichere Testläufe ermöglicht. Die Anwender können nahtlos von ihren Test-Umgebungen und Konfigurationen, iRules usw. auf ihre produktiv eingesetzten BIG-IP Geräte umstellen.

· BIG-IP LTM VE ist Bestandteil der allgemeinen Enterprise Cloud Architecture Strategie von F5, an deren Anfang 2007 die Einführung der speziellen Clustered Multiprocessing (CMP) Technologie von F5 stand. Aufgewertet wurde diese Strategie und die zugehörige Vision jüngst durch die neuen Produkte BIG-IP Edge Gateway? und BIG-IP Access Policy Manager?, die als Application Access Control Points für interne und externe Enterprise Cloud Services fungieren. Diese Lösungen vereinfachen und vereinheitlichen die Applikationszugriffs-Steuerung und bieten gleichzeitig die Gewähr für hohe Service-Qualität.

Verfügbarkeit
Die kostenlose Testversion ist ab sofort zum Download verfügbar unter http://www.f5.com/trial/.

Weitere Ressourcen
· BIG-IP LTM Virtual Edition im F5 DevCentral: http://devcentral.f5.com/ve

· White Paper: http://www.f5.com/pdf/white-papers/controlling-the-cloud-wp.pdf


F5 Networks
Claudia Kraus
Einsteinring 35
85609 München-Dornach
089/94 383-223

www.f5networks.de



Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929
München
corinna_voss@hbi.de
089/993887-30
http://www.hbi.de


Web: http://www.f5networks.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Corinna Voss, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 551 Wörter, 4730 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: F5 Networks


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von F5 Networks lesen:

F5 Networks | 26.07.2011

F5 Networks bringt BIG-IP v11 Software auf den Markt

München, 26.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute die BIG-IP® Version 11 Software mit Erweiterungen für seine Applikations- und Datensicherheitslösungen auf den Markt. ...
F5 Networks | 21.07.2011

F5 Networks veröffentlicht Resultate des dritten Quartals im Fiskaljahr 2011

München, 21. Juli 2011 - F5 Networks, weltweit führend im Application Delivery Networking, gibt heute Erträge von 290,7 Millionen US-$ im dritten Quartal des Fiskaljahres 2011 bekannt, 4,7% mehr als die 277,6 Millionen US-$ im vorherigen Quartal u...
F5 Networks | 14.07.2011

Filevirtualisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen profitiert von F5s neuen ARX-Plattformen

München, 14.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute neue Hardware-Plattformen der F5® ARX® Dateivirtualisierungs-Lösung auf den Markt. F5s ARX1500 und ARX2500 bieten Un...