info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MOST Cooperation |

MOST150 ist bereit für mehr

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


MOST Forum 2010: Die MOST Cooperation präsentiert die erweiterten Einsatzbereiche im Fahrzeug



Karlsruhe, 18. Februar 2010 - Während der Ausstellung begleitend zum MOST Forum 2010 am 23. März 2010 in Frankfurt setzt die MOST Cooperation den Fokus auf die wachsende Vielfalt an Applikationen, die das MOST150 Netzwerk unterstützt. Unter dem Motto "MOST150 ist bereit für mehr" visualisieren die Demos der Organisation (die die MOST Technologie standardisiert und weiterentwickelt, damit sie weiterhin stets die neuesten Anforderungen der Industrie erfüllt) die fünf Hauptbereiche der Anwendungsmöglichkeiten im Fahrzeug. "MOST150 erfüllt nicht nur die Anforderungen der klassischen Bereiche Entertainment und Information, sondern auch der neuen Domänen Mobile Connectivity, Connected Services und Fahrerassistenz", erläutert Dr. Christian Thiel, Administrator der MOST Cooperation. "Damit bietet MOST150 die Technologie und Audio/Video-Funktionalität für zukünftige Automobil-Infotainmentgeräte wie Head-Units, Rear-Seat-Entertainmentsysteme, digitale Sound-Verstärker, TV-Tuner und Videodisplays. Zugleich ist es bereit für neue Applikationen wie unter anderem Internetzugriff, iPods, Kameras und Bildverarbeitungsgeräte. Gegenwärtig ist diese neueste MOST150 Technologie bereit zur Implementierung. Verschiedene Fahrzeughersteller arbeiten schon an ersten Serienprojekten."

Die Grenzen des Infotainment überschreiten

In heutigen und zukünftigen Fahrzeugen vervollständigen und erweitern Fahrerassistenzfunktionen die Funktionalität herkömmlicher Infotainmentsysteme. Zusammen mit Informationsdiensten wie Navigationssystemen, Verkehrsinformationen und Warnungen zum Fahrzeugzustand wird die Zahl der Autos mit Fahrerassistenzfunktionen wie Kamerasystemen, Abstandsregelung oder Fahrspurwechselwarnung rasant ansteigen. Mit MOST150 ist die automotive Netzwerktechnologie bereit für diesen entscheidenden Schritt über Infotainment hinaus: Notwendige Verbesserungen werden derzeitig eruiert und jüngste Studien führen den Nachweis, dass MOST in der Lage ist, sicherheitskritische Anwendungen zu unterstützen und folglich als das zukünftige Netzwerk für Fahrerassistenzsysteme zur Verfügung stehen kann. Einen detaillierten Einblick gewährt das Konferenzprogramm auf dem MOST Forum (www.mostforum.com).



MOST Cooperation
Mandy Ahlendorf
Bannwaldallee 48
76185 Karlsruhe
08151 55500911

http://www.mostcooperation.com



Pressekontakt:
hueggenberg gbr
Mandy Ahlendorf
Maximilianstraße 8
82319
Starnberg
mostco_pr@hueggenberg.com
08151 555009 11
http://www.hueggenberg.com/skripte/news.pl


Web: http://www.mostcooperation.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mandy Ahlendorf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 263 Wörter, 2537 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MOST Cooperation


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MOST Cooperation lesen:

MOST Cooperation | 07.09.2011

MOST Cooperation stellt auf dem VDI-Kongress "Elektronik im Kraftfahrzeug" aus

Karlsruhe, 6. September 2011 - Die MOST Cooperation (MOSTCO) - die Standardisierungs-Organisation der MOST (Media Oriented Systems Transport) Technologie - präsentiert neueste Highlights auf dem 15. Internationalen VDI-Kongress "Elektronik im Kraftf...
MOST Cooperation | 14.12.2010

Vielversprechende MOST® Konferenz

Karlsruhe, 14. Dezember 2010 - Die MOST Cooperation - die Organisation zur Standardisierung der MOST (Media Oriented Systems Transport) Technologie - begrüßt die Zusammenstellung der Konferenzbeiträge, die das Programmkomitee für die MOST Forum...
MOST Cooperation | 21.10.2010

Erster Fahrzeughersteller der MOST Cooperation führt MOST150 ein

Die MOST Cooperation freut sich bekannt zu geben, dass die beiden Hauptmitgliedsfirmen Audi und Daimler als erste Fahrzeughersteller MOST150 in ihre Serienfahrzeuge integrieren werden. "Seit der ersten Integration von MOST25 in einem Audi im Jahr 200...