info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lavid Software GmbH |

Lavid F.I.S. 4.02 beschleuniget interne Arbeitsabläufe und spart Kosten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neue Pakete machen Firmeninformationssystem jetzt noch individueller


Mönchengladbach, 18.02.2010. Die Lavid Software GmbH, Mönchengladbach, hat die neue Version 4.02 ihres Firmeninformationssystems Lavid F.I.S. veröffentlicht. Die Lösung, mit der Unternehmen Geschäftsprozesse von der Auftragsannahme bis zur Rechnungsstellung automatisieren können, erhielt eine Reihe neuer Funktionen. Des Weiteren lassen sich die unterschiedlichen Programmvarianten jetzt noch individueller an die jeweiligen Unternehmensabläufe anpassen. Firmen können zwischen drei Paketen wählen: Die Small-Business- und Standard-Varianten enthalten einen fest definierten Funktionsumfang. Sie sind ab einem Festpreis von 400 Euro je Benutzer erhältlich. Die Individual-Variante wird nach den Anforderungen des Unternehmens zusammengestellt. So können Anwender mit Lavid F.I.S. ihre branchenspezifischen Ansprüche flexibel abbilden. Unterschiedlichsten Aufgaben, wie Auftragsannahme, Angebotserstellung und Rechnungsverarbeitung, erledigen Mitarbeiter mit der Software schnell und effektiv. Geschäftsprozesse werden durch Workflow-Funktionalitäten optimiert und Anwender von administrativen Aufgaben entlastet.

Durch eine branchenspezifische Vorkonfiguration ist Lavid F.I.S. sofort einsetzbar. Das spart Unternehmen Zeit und Kosten. Die Lösung ist bereits auf Abschleppdienste, Kurierdienste, Krankentransportunternehmen, Speditionen und Logistikunternehmen, KFZ-Händler und -Werkstätten, Druckereien, Werbeagenturen und den Maschinenhandel zugeschnitten. Darüber hinaus sind auch branchenneutrale Warenwirtschafts- und Fakturierungssysteme erhältlich. Für alle Branchenvarianten steht nun auch eine Outlook-Integration zur Verfügung. So können E-Mails jetzt automatisch aus Lavid F.I.S. 4.02 generiert und die passenden Dateianhänge, wie Angebote oder Auftragsbestätigungen, direkt angefügt werden. Des Weiteren ist nun eine neue Lademittelverwaltung erhältlich, mit der sich Palettenkonten führen lassen. Den Logistik und Kuriervarianten steht zudem eine Erweiterung des Tarifmodells zur Verfügung.

Unternehmen, die nicht den vollen Funktionsumfang von Lavis F.I.S. 4.02 benötigen, stehen jetzt mit den vorkonfigurierten Einstiegsvarianten kostengünstige Alternativen zur Verfügung. Die Small-Business-Varianten bieten Basisfunktionen für die gesamte Auftragsabwicklung. Die Vorkonfiguration ist dabei speziell auf die Belange kleinerer Unternehmen ausgelegt. Die Standard-Varianten enthalten einen erweiterten Funktionsumfang und bieten zusätzlich eine Offene-Posten-Verwaltung sowie ein Dokumenten-Management. Die Individual-Versionen sind modular aufgebaut. Unternehmen können so aus verschiedenen Funktionalitäten wählen. Damit gewährleistet Lavid Software größtmögliche Flexibilität für den Anwender.

„Effiziente Arbeitsabläufe und durchgängig automatisierte Prozesse sind für die Wettbewerbsfähigkeit und den Erfolg von mittelständischen Unternehmen heute ein wichtiger Faktor. Je genauer dabei die Technologie den Anforderungen des Anwenders entspricht, umso größer ist ihr Nutzen. Mit unseren drei neuen Varianten bieten wir eine Lösung, die so individuell und flexibel ist, wie es das entsprechende Unternehmen benötigt. Unsere Kunden erhalten genau die Funktionen, die sie brauchen und bezahlen auch nur für das, was sie wirklich benötigen“, erklärt Thorsten Lavid, Geschäftsführer der Lavid Software GmbH.

Über Lavid Software GmbH:
Die Lavid Software GmbH ist 2007 aus den 1996 gegründeten EDV-Diensten Thorsten Lavid entstanden. Das Unternehmen beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Arbeitsprozessoptimierung. Sechs feste und zahlreiche freie Mitarbeiter sorgen dafür, dass modernste Kommunikationstechnologie Unternehmensprozesse optimal abbildet und das Personal von lästigen Routineaufgaben bestmöglich entlastet. Die Software von Lavid passt sich dabei den individuellen Kundenanforderungen an. Passende Lösungen wurden bereits in zahlreichen Bereichen realisiert: Für Lagerverwaltung, Dokumentenverwaltung, Auftragsverwaltung, Produktionssteuerung, Disposition, Arbeitszeiterfassung, Serienmails, Kalkulation und vieles mehr. Referenzen von Lavid Software sind unter anderem: Deutsche Post AG, EF-Express GmbH, Digital Print Garbsen, TAWECO und Steuber GmbH.

Kontaktadresse:
Lavid Software GmbH
Herr Thorsten Lavid
Bismarckstraße 63-65
41061 Mönchengladbach
Tel.: 0 21 61 / 2 93 56 - 0
Fax: 0 21 61 / 2 93 56 - 15
eMail: info@lavid-software.net
Internet: http://www.lavid-software.net

Web: http://www.presselounge.de/pressefaecher.html?fach=115&pid=1292


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 502 Wörter, 4501 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lavid Software GmbH lesen:

Lavid Software GmbH | 17.03.2010

Schnelle Prozesse bei der Auftragsabwicklung

Mönchengladbach, 17.03.2010. Die Lavid Software GmbH zeigt auf der diesjährigen Internationalen Fachmesse Bergen und Abschleppen vom 6. bis 8. Mai in Kassel ihr Dispositions- und Fakturierungssystem Lavid F.I.S. 4.02 für Pannendienste und Bergungs...
Lavid Software GmbH | 14.10.2009

Höhere Auslastung und weniger Leerfahrten für Transportunternehmen

Mönchengladbach, 14.10.2009. Die Lavid Software GmbH, Mönchengladbach, hat ihre Kurier- und Speditionssoftware Lavid F.I.S. 4 an führende Frachtenbörsen angebunden. Über die neuen Schnittstellen können Transportunternehmen jetzt Frachtdaten mit...
Lavid Software GmbH | 10.06.2009

Neue Version erweitert Funktionsvielfalt bei Lavid-F.I.S. 4

Mönchengladbach, 10.06.2009. Die neue Version 4 der ERP-Software Lavid-F.I.S. ist ab sofort mit optimierter Benutzeroberfläche und einigen neuen Funktionen erhältlich. Um interne Arbeitsabläufe der Anwender zu beschleunigen, hat die Lavid Softwar...