info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ARJ Werbeagentur |

Folieren statt lackieren, der Trend geht weiter!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Im öffentlichen Dienst gibt es sie schon lange. Leasingfirmen fördern sie. Und in der Tuningszene ist sie mittlerweile schon weit verbreitet. Die Folie!

Egal ob Motorhaube oder Dach in Carbon – Optik oder Interieur in Alu gebürstet.
Egal ob komplettes Fahrzeug in matt.
Egal ob Steinschlagschutz für Leasingfahrzeuge!

Egal! Egal! Egal! Die Folie macht es möglich!

Es gibt sie mittlerweile in unzähligen Farben und Variationen, z.B. geht der Trend immer mehr ins matte wie z.B. Nato - Oliv - Grün - Matt oder Safrangelb - Matt. Für extreme Matt – Fans gibt es Supermatt Black – noch matter als andere Mattfolien. Wer Auffallen will entscheidet sich für 3D – Effekt Folien, mit außergewöhnlichen Motiven oder hüllt sein Fahrzeug in Leder! Natürlich alles mit Folie! Es gibt spezielle Strukturfolien in Carbon -, Metall -, Leder - und Holz - Optik, bei denen man die Oberfläche spüren kann.

Folie hat den Vorteil, dass wenn man die Farbe nicht mehr wünscht, man sie einfach entfernen kann, ganz ohne Rückstände. Ihr Original-Lack bleibt unter der Folie vor äusseren Einwirkungen (wie z.B. Steinschläge und UV-Strahlung) geschont und sieht nach der Entfernung der Folie noch genauso wie vorher aus. Keine Steinschläge oder Kratzer, dies ist vor allem wichtig für Leasingfahrzeuge, der Wert des Fahrzeugs nach dem Leasing ist, durch den besseren Erhalt des Lackes, deutlich höher als ohne Folie.

Gepflegt wird die Folie, wie normaler Lack, man kann genauso durch die Waschanlage fahren wie mit dem Originallack und über eine Politur freut sich auch die Folie.

Weitere Informationen und hilfreiche Tipps zum selbstfolieren und folieren lassen finden Sie auf der Homepage von www.Fola24.de


Web: http://www.fola24.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rocco Jebram, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 242 Wörter, 1579 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema