info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DIE PR-KANZLEI |

Privatsphäre und Facebook - ein Gegensatz?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


PR-Experte startet Diskussion

Der Medienprofessor und Buchautor Jeff Jarvis hat mit seinem Artikel "The German privacy paradox" wieder für reichlich Diskussionsstoff gesorgt. Die Menschen in Deutschland seien bei Facebook zu sehr auf ihre Privatsphäre bedacht, kritisiert Jarvis.

Dabei machen Facebook, SchülerVZ und andere soziale Netzwerke wie das neue Google Buzz in letzter Zeit nicht nur positive Schlagzeilen. Persönliche Daten, die Nutzer dort preisgeben, würden nicht ausreichend geschützt, heißt es. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hält dagegen: Die soziale Norm im Internet habe sich in den letzten Jahren sehr deutlich verändert. Die Menschen verbreiten heute immer mehr persönliche Informationen, und das immer offener, erklärte Zuckerberg Mitte Januar. Würde er heute Facebook gründen, so würde er auf die Einstellungen zur Privatsphäre ganz verzichten. Das Zeitalter der Privatsphäre sei vorbei. Allein bei Facebook laden Nutzer im Monat mehr als drei Milliarden Fotos hoch. Jeder von ihnen ist im Durchschnitt mit 130 Menschen vernetzt.

"Die Privatsphäre im Netz wird eines der wichtigsten Themen der nächsten Jahre", betont PR-Berater Thomas Mavridis. Vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte um verfügbare persönliche Informationen im Web sei in jedem Fall die aktive und nachhaltige Pflege des eigenen Rufs im Netz schon jetzt wichtiger denn je.

Mavridis hat auf der offiziellen Facebook-Seite seiner Agentur DIE PR-KANZLEI eine Diskussion gestartet:

Ist Privatsphäre im Netz inzwischen verzichtbar? Wie viel gibt man in den sozialen Netzwerken von sich preis, was macht man öffentlich zugänglich und was nicht?

Jeder kann mitdiskutieren unter
http://www.facebook.com/topic.php?uid=132783072201&topic=12546

Die PR-Agentur am Bodensee bei Facebook
http://www.facebook.com/pages/DIE-PR-KANZLEI/132783072201




DIE PR-KANZLEI
Thomas Mavridis
Waldweg 45
88690
Uhldingen-Mühlhofen
mavridis@pr-kanzlei.de
07556/966380
http://www.pr-kanzlei.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Mavridis, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 238 Wörter, 1987 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DIE PR-KANZLEI lesen:

DIE PR-KANZLEI | 29.10.2009
DIE PR-KANZLEI | 17.06.2009

Wie Unternehmen sich erfolgreich ihre eigenen Medien schaffen

Noch Anfang der neunziger Jahre gab es neben den meist hausgemachten Mitarbeiterpostillen lediglich einige wenige Kundenmagazine wie das Diners Club Magazin, das Lufthansa Bordbuch oder das Mercedes Magazin. Heute wenden sich allein im deutschsprachi...
DIE PR-KANZLEI | 10.06.2009

Unternehmenskommunikation: Wie sich der Einsatz von PR wirklich lohnt

Henry Ford prägte einst den Merksatz: "Wenn du einen Dollar in ein Unternehmen steckst, musst du einen weiteren bereithalten, um es bekannt zu machen." In Deutschland lautete der Ratschlag an die Wirtschaft: "Tu Gutes und rede darüber". Der Titel ...