info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Joh. Friedrich Behrens AG |

Jubiläumsjahr startet mit Innovation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Zu ihrem 100jährigen Bestehen kündigt die börsennotierte Joh. Friedrich Behrens AG richtungweisende Neuheiten an


Ahrensburg, 22.02.2010. Als Konzern mit Gesellschaften in 17 Ländern weltweit geht der Ahrensburger Befestigungssystem-Spezialist Joh. Friedrich Behrens AG in das 100. Jahr der Firmengeschichte. Doch neben dem Rückblick stehen vor allem Innovationen auf dem Programm des Jubiläumsjahres. Eine Neuheit von buchstäblicher Durchschlagskraft ist der Gasnagler BeA Dynamik CN60. Das handliche Hightechgerät aus Ahrensburg schießt Stahlnägel in harte Betondecken und macht damit zeitraubendes Bohren und Schrauben überflüssig. Mit dem ungewöhnlich kraftvollen Neuling präsentiert sich das börsennotierte Unternehmen jetzt auf den Messen Bautec in Berlin, Dach + Holz in Köln und der Eisenwarenmesse in Köln. Damit beginnt ein Jubiläumsjahr für BeA, das ganz im Zeichen von Innovation und Tradition steht.

Heftklammern und Druckluftnagler machten BeA in der Nachkriegszeit groß. Das Unternehmen war 1910 ursprünglich als In- und Exportfirma gegründet worden. Heute ist die Joh. Friedrich Behrens AG weltweiter Marktführer bei selbstladenden Heftsystemen, die in automatisierten Fertigungsstraßen zum Einsatz kommen. Die Nagler und Hefter mit dem BeA-Logo sind weltweit auch auf Baustellen, im Handwerk, in der Automobilindustrie und beim industriellen Verpacken im Einsatz. Im europäischen Markt, in USA, Australien und Südamerika ist BeA außerdem der führende Lieferant von Druckluft-Befestigungstechnik für die Möbelfabrikation. Über 400 Mitarbeiter am Hauptsitz Ahrensburg und in den 16 eigenen Landesgesellschaften sind für Entwicklung, Vertrieb und Service rund um die hoch spezialisierten Nagler, Hefter und Befestigungsmaterialien der Marke BeA zuständig. In mehr als 40 weiteren Ländern ist BeA über Beteiligungen und Vertriebspartner präsent. Insgesamt erreichte der Konzern im ersten Halbjahr 2009 einen Umsatz von 33,3 Millionen Euro.

Damit das runde Jubiläum trotz Wirtschaftskrise in den Absatzmärkten zu einem denkwürdigen Ereignis wird, verlässt sich BeA auf die Tugenden, die das Unternehmen groß gemacht haben: Das Vertrauen seiner Kunden in hochwertige Produkte und guten Service. Unterstreichen will Vorstand Tobias Fischer-Zernin diesen Anspruch mit richtungweisenden Neuprodukten und attraktiven Jubiläumspaketen. Gefeiert wird intern im Rahmen eines Betriebsfests im Sommer am Hauptstandort Ahrensburg und im Dezember zusammen mit Geschäftspartnern in Hamburg.

Fischer-Zernin, zusammen mit seiner Frau Suzanne auch Hauptaktionär der Joh. Friedrich Behrens AG, musste in den Monaten einen eisernen Sparkurs steuern. Die Produktentwicklung hat er dennoch vorangetrieben. „Wir setzen der Wirtschaftskrise innovative Produkte entgegen, die für unsere Kunden eine besondere Wirtschaftlichkeit bringen“, erläutert Fischer-Zernin. „In unserem Jubiläumsjahr führen wir daher nach dem Betonnagler CN60 neuartige Klammerbefestigungen für den Holzbau sowie besonders effiziente Schraubsysteme in den Markt ein.“ Zusätzlich sind weitere Innovationen bei der Gasnagler-Technik geplant. Denn wie beim schnurlosen Telefon oder akkubetriebenen Notebook geht auch beim Heften und Nageln auf Baustellen der Trend zu handlichen Geräten ohne Druckluft. Mit Entwicklungen wie dieser ist die Joh. Friedrich Behrens AG auch nach 100 Jahren ein Unternehmen mit festem Blick in die Zukunft.



Über die Joh. Friedrich Behrens AG

Die Firma Joh. Friedrich Behrens wurde 1910 gegründet und hat sich in den 100 Jahren ihres Bestehens zu einer weltumspannenden Unternehmensgruppe mit einem Gesamtumsatz von zirka 100 Mio. Euro (2008) entwickelt. Das Markenzeichen BeA steht für Spitzenprodukte der Befestigungstechnik. BeA-Druckluftnagler und Befestigungsmittel zeichnen sich durch höchste Qualität und Zuverlässigkeit aus. Um diesen hohen Standard auch in Zukunft zu gewährleisten, wird das Produktangebot kontinuierlich optimiert und erweitert. Durch Einsatz innovativer Technologien schafft BeA Standards in der Befestigungstechnik. Tochter- und Beteiligungsgesellschaften vertreiben BeA-Produkte in Europa und Amerika. Darüber hinaus tragen zum weltweiten Erfolg der BeA-Gruppe fest etablierte Vertretungen in über 55 weiteren Ländern bei.

Eine ganz wesentliche Stärke der BeA-Gruppe ist die ausgeprägte Servicephilosophie. Mit rund 75 Außendienst- und Kundendienstmitarbeitern steht die BeA-Gruppe ihren anspruchsvollen Kunden fachlich zur Seite. Der Konzern beschäftigt insgesamt rund 400 Mitarbeiter, darunter zirka 30 Auszubildende.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernd Eilitz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 471 Wörter, 3700 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Joh. Friedrich Behrens AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Joh. Friedrich Behrens AG lesen:

Joh. Friedrich Behrens AG | 24.08.2011

Neue Akku-Magazinschrauber der SC55-Serie: BeA dreht die Leistung hoch

Ahrensburg, 23. August 2011. Im Trockenbau wachsen die Ansprüche an Präzision und Schnelligkeit. Profis, die schnellstmöglich akkurate Ergebnisse erzielen müssen, benötigen deshalb besonders leistungsfähige Akku-Magazinschrauber (http://www.sei...
Joh. Friedrich Behrens AG | 28.07.2011

Kunststoffnägel im Bootsbau: Perfektion für Holzrümpfe

Ahrensburg, 28.07.2011. Holzboote sind Klassiker. Doch für die Montage der meist aus edlen Tropenhölzern gefertigten Rümpfe bietet BeA eine richtungweisende Innovation. Das gerade erweiterte Produktprogramm an Kunststoff-Befestigungslösungen umfa...
Joh. Friedrich Behrens AG | 03.06.2011

BeA Jubiläumsanleihe: Anleger zeichnen 30 Millionen Euro

Ahrensburg, 03.06.2011 - Der Befestigungsspezialist Joh. Friedrich Behrens AG (BeA), ISIN: DE0005198907, hat seine im März 2011 gestartete fünfjährige Unternehmensanleihe vollständig platziert. Die im Mittelstandssegment Bondm an der Börse Stutt...