info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CO²OL |

Klimaschutz-Berater CO2OL präsentiert sich auf Europas größtem Sportbusiness-Kongress

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Klimaneutrale Sportevents - Trend oder Notwendigkeit?

München/Bonn. Am 22. und 23. Februar findet in München der 14. ISPO Sports Business Summit (SpoBiS) statt. An beiden Tagen werden auf Europas größtem Sportbusiness-Kongress über 1.500 Teilnehmer erwartet und 160 Referenten aus den Bereichen Sport, Politik und Wirtschaft berichten auf einer Hauptbühne sowie in 20 Spezial-Foren von aktuellen Themen aus der Branche.

Klimaschutz brandheißes Thema

Dass auch die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz mittlerweile die Sportbranche erreicht haben, zeigt das Forum "CSR: Responsibility im Sport": Unter der Überschrift "Klimaneutrale Sportevents - Trend oder Notwendigkeit" referieren Jürgen May von der Eventagentur pro event live-communication und Dirk Walterspacher, Bereichsleiter CO2OL der ForestFinance Gruppe, über die Möglichkeiten, Sportevents klimafreundlich durchführen zu können. Beide Unternehmen bieten ihren Kunden als Kooperationspartner Lösungen für klimafreundliche Veranstaltungen. "Das Thema Umweltschutz - insbesondere der verantwortungsvolle Umgang mit dem Klima - hat mittlerweile vollumfänglich auch die Sportbranche erreicht", stellt Dirk Walterspacher fest. "Da Sportevents häufig große Veranstaltungen mit tausenden Besuchern sind, stellen diese auch eine immense Belastung für die Umwelt dar. Wer als Veranstalter sein Event klimafreundlich durchführt, gewinnt deutlich an Reputation - und leistet einen wichtigen Beitrag für die Zukunft des Planeten."

Das CO2OL-Prinzip für Sport-Events

Um Veranstaltungen klimafreundlich zu gestalten, befolgt CO2OL ein mehrstufiges Prinzip: Zunächst wird in Ableitung allgemeiner ISO-Normen eine CO2-Inventarprüfung vorgenommen und die gesamte beim Event zu erwartende Treibhausgasemission berechnet. Dies geschieht mittels eines eigens entwickelten CO2-Rechners, dessen Berechnungsgrundlage vom DFGE-Institut für Energie, Ökologie und Ökonomie bestätigt und validiert wurde. Im Anschluss berät CO2OL seine Kunden, wie anfallende CO2-Emissionen vermieden und reduziert werden können, z. B. durch Fahrgemeinschaften und nachhaltige Give-Aways. Nicht mehr weiter reduzierbare Emissionen kann der Veranstalter schließlich mittels international anerkannter Klimaschutzzertifikate - etwa durch Wiederaufforstung tropischen Regenwaldes - ausgleichen.

GreenMobility - bekanntes Tool für klimafreundliche Großveranstaltungen

Besonders im Bereich klimafreundlicher Sportveranstaltungen kann CO2OL auf eine fundierte Erfahrung zurückgreifen. So wurde bereits 2009 zusammen mit dem Partner raumobil - der führende Anbieter professioneller Internetlösungen für nachhaltige Mobilität und Ressourceneinsparung - für die 12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften berlin 2009TM mit GreenMobility eine Internetplattform ins Leben gerufen, die allen Zuschauern einen umweltfreundlichen Besuch dieses Events ermöglicht hat. Dieses Tool kommt mittlerweile für verschiedenste Veranstaltungen, Events und Konzerte zum Einsatz. Auf der Webseite kann jeder, der mit dem Auto anreist, Mitfahrgelegenheiten anbieten, es gibt die Möglichkeit zur Buchung von Bahntickets und das Portal informiert rund um die Mobilität direkt am Veranstaltungsort: Eine kartographische Darstellung gibt Auskunft über Flughäfen, den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), Parkplätze, Radwege und vieles mehr. Auch alternative Verkehrsmittel wie Rent-A-Bike oder Carsharing werden angezeigt. Bei der kommenden 2010 IIHF Weltmeisterschaft im Eishockey im Mai 2010 wird die GreenMobility Plattform ebenfalls wieder zum Einsatz kommen.

Weitere Informationen auf www.co2ol.de.




CO²OL
Martin Hellmann
Eifelstr. 20
53119 Bonn
0228/94 37 78-0

www.co2ol.de



Pressekontakt:
Laub & Partner GmbH
Daniel Seegers
Kedenburgstraße 44
22041
Hamburg
daniel.seegers@laub-pr.com
0228/94 37 78-0
http://www.co2ol.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniel Seegers, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 444 Wörter, 3867 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CO²OL lesen:

CO²OL | 27.10.2010

Klimaneutrale Konferenz - CO2OL stellt Utopia-Konferenz klimaneutral

Bonn. Am 28. und 29. Oktober findet in Berlin unter der Schirmherrschaft der Utopia -Stiftung die "Utopia Konferenz 2010" statt, die durch den Bonner Klimaschutz-Dienstleister CO2OL klimaneutral gestellt wird. Die diesjährige Utopia-Konferenz steht ...
CO²OL | 29.09.2010

Umweltmesse klimaneutral: CO2OL macht Eco Feria-Messe umweltfreundlicher

Vom 1. bis 3. Oktober 2010 findet im Kongresszentrum Atlapa in Panama City die Umweltmesse "Eco Feria Panama" statt. Die Messe präsentiert sich als erste Veranstaltung Mittelamerikas klimaneutral. CO2OL, ein Bonner Spezialist für hochwertige Klim...
CO²OL | 24.09.2010

Klimaneutraler Kiez Kongress

Der diesjährige Kiez Kongress ist erstmalig eine klimaneutrale Veranstaltung. Der Bonner Klimaschutzanbieter Co2OL und der Sponsor bergmanngruppe lassen für den CO2-Ausstoß des Kongresses ehemalige Brachflächen nachhaltig wiederaufforsten. So mac...