info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Jive Software |

Tony Zingale übernimmt als Chief Executive Officer von Jive Software

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Dave Hersh wurde zum Aufsichtsratvorsitzenden von Jive ernannt, nachdem er das Unternehmen an die Spitze des Social-Business-Software-Marktes geführt hat.

Jive Software, einer der führenden Anbieter von Social-Business-Software, hat heute bekanntgegeben, dass sein Aufsichtsratmitglied Tony Zingale interimsweise zum Chief Executive Officer (CEO) ernannt wurde. Gleichzeitig wurde Dave Hersh zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Dave Hersh wird weiterhin mit dem Aufsichtsrat und der Führungsmannschaft an den Strategien des Unternehmens und seinem Wachstumspfad arbeiten. Der Aufsichtsrat hat die Suche nach einem langfristigen CEO aufgenommen und evaluiert bereits Kandidaten, die Erfahrung in der Führung von wachsenden High-Tech-Unternehmen haben.

Tony Zingale kann auf eine Karriere von mehr als drei Jahrzehnten inklusive dem Aufbau profitabler, schnell wachsender Unternehmenssoftware-Anbieter zurückblicken und wird Jive Software in einer Phase signifikanter Investitionen führen, um die führende Position im schnell wachsenden Social-Business-Software (SBS)-Markt weiter auszubauen. Tony Zingale war bis vor kurzem President und CEO von Mercury Interactive, dem weltweit führenden Anbieter von Business-Technology-Optimization (BTO)-Lösungen. Er hat das Unternehmen erfolgreich bis zu einem Jahresumsatz von über einer Milliarde US-Dollar geführt. Vor Mercury war er President und CEO von Clarify, einem führenden Anbieter im Customer-Relationship-Management-Markt, und brachte das Unternehmen auf einen Jahresumsatz von mehr als 300 Millionen US-Dollar.

Zitate

"Wie ich dem Jive-Team erklärt habe, ist dies der Zeitpunkt, um angesichts unserer Eigendynamik und unserer unbestreitbar führenden Marktposition Gas zu geben", sagte Dave Hersh, Aufsichtsratsvorsitzender von Jive Software. "In Anbetracht des Wachstums, das wir in den kommenden Jahren erwarten, da Social-Software die Arbeitswelt dramatisch verändert, haben der Aufsichtsrat und ich beschlossen, eine Führungsstruktur aufzusetzen, die das Maximum aus Jives Chancen holt. Tonys Führung als Aufsichtsratsmitglied in den vergangenen zwei Jahren war von unbeschreiblichem Wert und wir können uns niemanden besseren vorstellen, um Jive durch die Veränderungen zu führen."

"In den vergangenen beiden Jahren habe ich beobachten können, wie Jive zum Marktführer und zum allseits beachteten Unternehmen im Social-Business-Software-Markt aufstieg", sagte Tony Zingale, CEO von Jive Software. "Meine Botschaft an die Jive-Community lautet ,macht Euch bereit!" - Wir sind stark in das neue Jahr gestartet und es geht weiter. Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit dem Jive-Team, da wir deutlich in das gesamte Unternehmen investieren werden, um unsere Nr.-Eins-Position auszubauen und die Möglichkeiten von Social-Business-Software Kunden auf der ganzen Welt zu zeigen."

"Wir freuen uns darauf, dass Tony nun mehr Zeit in Jive und Dave weiterhin seine Führungsqualitäten einbringen werden", sagte Matt Tucker, Mitgründer und Chief Technology Officer von Jive. "Im Namen von Jives Mitgründer Bill Lynch und allen Jive-Mitarbeitern danken wir Dave für seine Leistungen in den letzten achteinhalb Jahren. Unter Daves Führung haben wir seit unseren ersten Tagen in New York ein phänomenales Wachstum und Kundenerfolge erreicht, das Team ausgebaut, die Social-Business-Software-Kategorie geschaffen und Wettbewerber in der schwierigsten Wirtschaftsphase seit Jahrzehnten überholt. Daves Leidenschaft und Einsatz für dieses Unternehmen ist vorbildlich für uns alle und es ist fantastisch, dass er weiterhin ein Teil von Jive bleibt."

Weitere Unternehmensmeldungen

Jive hat 2009 seine hohe Eigendynamik beibehalten und den Jahresumsatz um 85 Prozent gegenüber 2008 gesteigert. Diese Dynamik setzt sich in 2010 aufgrund der starken Nachfrage nach der Social-Business-Software von Jive fort. Dementsprechend stellt Jive zunehmend Mitarbeiter ein und baut ein weiteres Stockwerk im bedeutenden Zentralbank-Gebäude (Federal-Reserve) in der Innenstadt Portlands aus, das dem Unternehmen als weltweite Zentrale dient. Dieser Ausbau wird zusätzliche Kapazitäten schaffen, um Kunden und Partner zu treffen.

Jive hat die Integration des übernommenen Unternehmens Filtrbox aus Boulder, Colorado, abgeschlossen und rekrutiert zusätzliche Mitarbeiter, um die Entwicklung der Lösungen mit Filtrbox-Technologie zu beschleunigen. Um dieses Wachstum zu bewältigen, hat Jive zudem ein deutlich größeres Büro in Boulders Pearl-Street-Viertel angemietet. Dies wird auch Jive an anderen Stellen im Unternehmen ermöglichen, von dem aufkeimenden Markt für Technologiespezialisten in Boulder zu profitieren.

Jive hat vor kurzem angekündigt, dass die JiveWorld, die größte Konferenz der SBS-Community, vom 14. bis 16. September 2010 in San Francisco stattfinden wird. Da das Programm im letzten Jahr ausverkauft war und aufgrund der Rückmeldungen der Teilnehmer wird die JiveWorld10 ein umfangreicheres Programm haben und über größere Kapazitäten für die wachsende Jive-Community verfügen.

Jive Social Business Software 4.0

Jive Social Business Software (SBS) 4.0 ist eine Social-Business-Softwareplattform, die den parallelen Aufbau von Netzwerken (Communities) innerhalb eines Unternehmens sowie extern mit Kunden, Partnern und Lieferanten ermöglicht. Die SBS-Plattform erweitert den Arbeitsplatz zum einen um Anwendungen für die bessere interne und externe Zusammenarbeit (Real-time-Collaboration) und zum anderen für die Kommunikation in Communities. Anwender erstellen und diskutieren Textdateien oder Präsentationen, so dass interne Abstimmungsprozesse über Social-Software in den Arbeitsalltag eingebunden und effizienter werden. Die Kommunikation bleibt langfristig nachvollziehbar und erfolgt nicht mehr aufwändig in einer Vielzahl wechselseitiger Emails, Telefonate oder Meetings.

Zugleich können sich Mitarbeiter mit Jive SBS in internen Communities sowie sozialen Netzwerken mit Kunden, Partnern und Lieferanten miteinander verknüpfen und kommunizieren. Die Mitarbeiter dokumentieren in Social-Media-Anwendungen wie Blogs, Diskussionsforen oder Wikis ihr Wissen und Best-Practices oder finden passende Unterstützer und Problemlösungen für ihre Themen. Mit dem Jive Bridging-Modul verfolgen Mitarbeiter relevante Diskussionen in öffentlichen Communities und verteilen sie intern, erstellen gemeinsame Antworten und veröffentlichen diese wiederum in der externen Community. Das Modul Jive Mobile für iPhone und BlackBerry ermöglicht Anwendern über iPhone, BlackBerry oder andere Smartphones uneingeschränkt auf alle SBS-Funktionen zugreifen. Das Jive Analytics-Modul liefert Community-Managern die Werkzeuge, mit denen sie die Entwicklung ihrer Communities schnell auswerten und beschreiben.


Jive Software
Marcus Mueller
Platz der Einheit 1
60327 Frankfurt am Main
+49 (0)69-97503-409

http://www.jivesoftware.com



Pressekontakt:
chain relations
Herrmann Torsten
Georg-Speyer-Straße 2
60487
Frankfurt am Main
therrmann@chainrelations.de
069/31019011
http://www.chainrelations.de


Web: http://www.jivesoftware.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herrmann Torsten, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 860 Wörter, 7019 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Jive Software lesen:

Jive Software | 21.07.2010

Jive erhält 30-Millionen-Dollar Investment von Kleiner Perkins Caufield & Byers sowie von Sequoia Capital

Jive Software, Marktführer im Bereich Social-Business-Software, hat in der C-Finanzierungsrunde ein Investment in Höhe von 30 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Kleiner Perkins Caufield & Byers (KPCB) hat die Investition angeführt, bei der sich Se...
Jive Software | 07.07.2010

Gartner sieht Jive Software als einen führenden Anbieter im "Magic Quadrant for Externally Focused Social Software"

Gartner positioniert Jive Software als einen führenden Anbieter ("Leader") in seinem Report "Magic Quadrant for Externally Focused Social Software, 2010" (1). Jive ist nun in drei magischen Quadranten als ein führender Anbieter gesetzt. Dazu zä...
Jive Software | 02.07.2010

Gartner nennt Jive Software einen führenden Anbieter für Social-CRM

Gartner sieht Jive Software in seinem Report "Magic Quadrant for Social CRM, 2010" als einen führenden Anbieter (1). Jive wurde in zwei magischen Quadranten, dem "Magic Quadrant for Social CRM, 2010" sowie dem "Magic Quadrant for Social Media in ...