info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
d.velop AG |

d.velop und Partner bieten auf der CeBIT Best Practices für alle ECM-Anforderungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


(Gescher, 23.02.2010) Die d.velop AG stellt auf der CeBIT 2010 mit Version 7 ihrer Enterprise-Content-Management (ECM)-Lösung d.3 ein völlig neues Konzept für einfach zu bedienende Anwenderoberflächen vor und setzt damit neue Maßstäbe im Markt.

Darüber hinaus zeigen Partner aus dem d.velop competence network ein vielfältiges Angebot an Fach- und Branchenlösungen sowie Services im ECM-Umfeld, die sie auf Basis von d.3 entwickelt haben. Zu den Ausstellungspartnern in Halle 3, Stand H 20, gehören: d.velop portal systems GmbH, CONTENiT AG, d.velop process solutions GmbH, eDoc solutions AG, d.velop digital solutions GmbH, Jörg Paule Informationssysteme GmbH und Berke GmbH.

Das Angebotsportfolio der d.velop AG und ihrer Partner umfasst auf der CeBIT 2010 mehrere Dutzend Lösungen und Dienstleistungen für die effiziente Verwaltung von Informationen. Dazu gehört insbesondere die Premiere der neuen d.3-Version. Nach dem Prinzip „Effizienz auf Knopfdruck“ hat d.velop für die Version 7 neuartige, einfache ECM-Anwendungen entwickelt, die mit Althergebrachtem aufräumen. Sie kennzeichnen sich durch übersichtliche Anwenderoberflächen, ergonomische Vorteile und ein klickarmes Handling aus, wodurch die Arbeit deutlich effizienter wird. Zudem können mit einem neuen Designer-Tool Workflows ganz einfach und ohne spezielle Programmierkenntnisse erstellt werden. Basis dieser zukunftsorientierten Anwendung bilden aktuelle Technologien wie Java mit Web 2.0-Komponenten und Microsoft .NET.

Ergänzend zur Vorstellung der neuen d.3-Version steuern auf dem d.velop-Stand sieben Partner ein breites Spektrum an Fachanwendungen, branchenspezifischen ECM-Lösungen und Services bei. Sie spiegeln die spezifischen Kompetenzen und Marktzugänge der Partner wider und bieten in ihrer Gesamtheit Muster-Beispiele für alle heutigen Anforderungen von Unternehmen und öffentlichen Institutionen:

eDoc solutions AG
Schwerpunkte des Messeauftritts bilden das Dokumenten Management, Business Process Management und Enterprise Content Management. Dabei stehen neben der neuen d.3-Version 7 Lösungen zur ERP- und Portal-Integration, Rechnungsmanagement und E-Mail-Management im Fokus.

CONTENiT AG
Im Mittelpunkt der Präsentation auf der CeBIT 2010 stehen: Dokumenten-Management, Workflow-Management, Teamarbeit/Collaboration, ECM "as a Service", ECM Managed Services sowie Portallösungen und eCommerce.

d.velop process solutions GmbH
Die Highlights umfassen folgende Lösungsbereiche: SharePoint-basierte ECM-Services (revisionssichere Archivierung, ERP-Integration, E-Mail-Archivierung), ECM-Solutions mit SharePoint (Posteingangsbearbeitung, Vertragsmanagement, Bewerbermanagement) sowie BPM-/Workflow-Lösungen.

d.velop digital solutions GmbH
Zum Lösungsportfolio gehören insbesondere: E-Mail-Archivierung und Digitaler Postkorb mit jeweils vielfältiger branchenspezifischer Ausrichtung sowie d.ship (Digitale Schiffsakte) und die Digitale Betriebsakte für Handwerkskammern.

d.velop portal systems GmbH
Das breite Angebot beinhaltet solutions for ecspand, SharePoint und d.3 (Dokumenten- und Vertragsmanagement, Patent- und Schutzrechtsverwaltung über Posteingangs-/Eingangsrechnungsverarbeitung, E-Mail-Management, Integration in führende Systeme wie etwa SAP R/3, Digital Pen für mobile Prozesslösungen und mehr.

Jörg Paule Informationssysteme und Berke GmbH
Schwerpunktmäßig werden Lösungen zur d.3-Integration mit Anwendungen wie infor ERP COM, Datev Rechnungswesen, CAS Genesis World, PLM-System Productstream und MetricDesigner sowie Vertragsmanagement und Workflows für die regelbasierte Eingangsrechnungsverarbeitung präsentiert.

Über die d.velop AG:
Die 1992 gegründete d.velop AG mit Sitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software, die dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse in Unternehmen/Organisationen optimiert. Neben der strategischen Plattform d.3 – einer modularen Enterprise Content Management (ECM) Lösung – entwickelt die d.velop AG mit der Produktlinie ECSpand Services und Lösungen für Microsoft SharePoint, die dort die Funktionsbereiche ECM und DMS vervollständigen.

Kernfunktionen beinhalten eine automatisierte Posteingangsbearbeitung mit selbstlernender Dokumentenklassifizierung, eine effiziente Dokumentenverwaltung und -archivierung sowie die komplette Ablaufsteuerung der Prozesse. So beschleunigt d.3 Abläufe, vereinfacht Entscheidungen und verbessert nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit.

Die hohe Qualität der Projekte resultiert aus der Kompetenz der mehr als 300 Mitarbeiter der d.velop Gruppe (d.velop AG und d.velop competence center) sowie der weltweit rund 140 Partnerunternehmen im d.velop competence network. Das überzeugte bisher über 630.000 Anwender bei mehr als 2.200 Kunden wie ESPRIT, Werder Bremen, Tupperware Deutschland, EMSA, HRS Hotel Reservation Service, die Stadt München, die Deutsche BKK, die Basler Versicherung, die Universal-Investment-Gesellschaft oder das Universitätsklinikum Tübingen.

Vorstand der d.velop AG ist Christoph Pliete.

Das Unternehmen pflegt eine enge Partnerschaft mit dem Digital Art Museum [DAM] in Berlin und ist Stifter des seit 2005 vergebenen ddaa (d.velop digital art award).

denkfabrik group
Bernhard Dühr
Pastoratstrße 6
D-50354 Hürth
Telefon: +49 2233 6117-75
Telefax: +49 2233 6117-71
duehr.denkfabrik@meetbiz.de
http.//www.denkfabrik-group.com

Web: http://www.d-velop.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Dühr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 613 Wörter, 5459 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: d.velop AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von d.velop AG lesen:

d.velop ag | 10.11.2016

Wer fühlt sich in Handelsunternehmen für den digitalen Wandel verantwortlich?

Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Handelsunternehmen, sie sind auch engagierter beim digitalen Wandel als die Vermarktungsorganisationen in den anderen Branchen. Zu diesem Erg...
d.velop ag | 03.11.2016

Vertrieb und Logistik sind die Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen

Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen, auch die Bereiche für Logistik und Materialwirtschaft setzen verstärkt auf moderne Technologien. Die meisten anderen Organisat...
d.velop ag | 26.10.2016

Platin-Award für d.velop in der Kategorie Cloud ECM

Die d.velop AG hat den Hauptpreis Platinum in der Kategorie Cloud ECM der "Readers' Choice Awards 2016" gewonnen. Er wurde am 20. Oktober 2016 vom Vogel IT-Medien Verlag in einer festlichen Abendgala in Augsburg verliehen. Die Auszeichnung resultiert...