info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsdynamik |

Die Große Gruppe - ein gruppendynamisches Experimentierfeld:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Erfassung und Reflexion gruppendynamischer Prozesse

Februar 2010 - Eine Gruppe ist mehr als die Summe der Einzelnen. Was unter dem "mehr" verstanden werden kann, wie es zu beobachten, zu benennen und zu handhaben ist, damit setzt sich die Gruppendynamik auseinander. Arbeiten mit bzw. in einer großen Gruppe ist ein Ereignis, das ganz eigenen Spielregeln folgt. Diese gruppendynamischen Prozesse gilt es zu erfassen, um erfolgreich damit umgehen zu können. Dafür bietet das Training "Die große Gruppe" ein gruppendynamisches Experimentierfeld, in dem die komplexen Prozesse abgebildet werden und zugleich Bedingungen herrschen, die eine Reflexion ermöglichen. Veranstaltet wird es vom 28. Juni bis 3. Juli 2010 am Bundesinstitut für Erwachsenenbildung St. Wolfgang gemeinsam von den gruppendynamischen Berufsvereinigungen bzw. Fachgesellschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Kosten betragen 1.250 Euro. Verbandsmitglieder und Gruppen ab fünf Personen bezahlen 990 Euro.

Jeder, der in und mit Gruppen, Teams und Organisationen arbeitet, wie Führungskräfte, Projektleiter, Trainer, Psychotherapeuten oder Pädagogen steht täglich vor der Aufgabe, große Gruppen und Teams zu leiten. Dieses wird umso herausfordernder, je unterschiedlicher die Beteiligten im Hinblick auf Nationalität, Kultur, Sprache, Geschlecht, usw. sind. Das gruppendynamische Experimentierfeld "Die große Gruppe" ermöglicht erstmalig, die besonderen Prozesse, die vor und neben aller Methodik in großen Gruppen ablaufen, im eigenen Erleben zu erfahren und durch Reflexion dem bewussten Handeln zugänglich zu machen. Es nutzt vor allem Feedbackprozesse im Hier-und-Jetzt des Gruppengeschehens. Dabei geht es um das unterschwellige Kräftespiel in großen Gruppen, die Frage wie Macht gestaltet, Zugehörigkeit hergestellt und mit Nähe und Distanz umgegangen wird und wie dies mit den Zielen jedes Einzelnen zusammenhängt. Erarbeitet wird zudem, wie das emotionale Befinden der einzelnen Gruppenmitglieder in den verschiedenen Entwicklungsphasen solch großer Gruppen in dieses Kräftespiel hineinwirkt.

Das Training ist anerkannt als Ausbildungsbaustein zum/zur TrainerIn für Gruppendynamik in der Deutschen Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsdynamik (DGGO) und der Sektion Gruppendynamik im Deutschen Arbeitskreis für Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik (DAGG) sowie der Fachsektion Gruppendynamik und Dynamische Gruppenpsychotherapie des ÖAGG.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.die-grosse-gruppe.de.



Deutsche Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsdynamik
Dr. Monika Stützle-Hebel
Eschenweg 11
85354 Freising
08161-534728

www.dggo.de



Pressekontakt:
xpert marketing
Nicole Thiel
Theirschstr. 15
80538
München
nicole.thiel@xpert-marketing.com
089-3585-4470
http://www.xpert-marketing.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Thiel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 338 Wörter, 2862 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema