info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Haus der Technik - München |

Wissen für das Internet der Dinge

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Fit for Wireless – Entwicklung von Funkvernetzungen


Das Internet der Dinge, -die Vernetzung vieler Geräte, Sensoren und Aktuatoren untereinander- schickt sich an die Welt in der wir leben zu revolutionieren. Die Treiber dieser Technologien sind die Entwicklungen, die es ermöglichen qualitativ hochwertige, sichere und kostengünstige drahtlose Vernetzung, also per Funk, zu realisieren.

Die bekannteste Anwendung drahtloser Funk Vernetzungen ist die komplexe Mobilfunktechnik, ebenso aber auch das WLAN, das am Arbeitsplatz und im Wohnzimmer Einzug gehalten hat. Funkvernetzungen steuern weitgehend die Hausautomatisierung, messen Parameter in SmartMetering-Anwendungen oder öffnen drahtlos das Traumauto.
In einigen Applikationen der Hausautomatisierung, verbunden mit intelligenter Energienutzung (SmartEnergy) konnten schon jetzt in ersten Installationen über einem Drittel an Kosteneinsparungen erzielt werden.

Je mehr die Funktechnik zum Einsatz kommt, desto wichtiger wird die richtige Verifikation der Funktionalität. Die HF-Messtechnik ist die Basis für Funktionstests in der Entwicklung und Fertigung. Applikationsspezifische Details über moderne Funkstandards wie z.B. IEEE802.15.4, ZigBee und die Funktion von RFID sind für Ingenieure das Werkzeug, um auch für die Zukunft gerüstet zu sein.

„Fit for Wireless“ werden Entwickler und Prüfingenieure in der Seminarreihe, von Dr.-Ing. Gerald Oberschmidt – Experte für HF-Prüftechnik in der Produktion – gemacht. Hochfrequenztechnik ist danach keine schwarze Magie mehr, sondern ein Arbeitspferd, um innovative Produkte und Systeme zu ermöglichen.

Die Grundlagen der Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik bietet das Seminar „Hochfrequenztechnik“, am 16.-17.06. 2010 im Haus der Technik in München.
Details und Anmeldung finden Sie unter:
http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H130-06-039-0.html

Eine Vertiefung in die Verifikation von Baugruppen und die Einführung in die Netzwerk-, Spektrum- und Signal-Analysen, mit Aspekten der automatisierten Messtechnik in der Fertigung bringt das Praxis-Seminar „Hochfrequenz-Messtechnik“.am 21.-22.06.2010 im Haus der Technik in München. Details und Anmeldung finden Sie unter:
http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H130-06-040-0.html

Die speziellen Systeme des Kurzstreckenfunks werden in dem Praxis-Seminar „Datenübertragungssysteme kurzer Reichweite“ umfassend vorgestellt. Am 23.-24.06.2010 im Haus der Technik in München. Details und Anmeldung finden Sie unter:
http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H130-06-041-0.html


Web: http://www.hdt-essen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Beldiman, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 249 Wörter, 2212 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Haus der Technik - München lesen:

Haus der Technik - München | 29.04.2010

Große Thermische Solaranlagen für Mehrfamilienhäuser

Die Solarthermiebranche schaut mit Spannung nach Berlin: noch Anfang März hatte das Bundesumweltministerium einen neuen Förderrekord bei Erneuerbaren Energien im Wärmebereich gemeldet und in Aussicht gestellt "Im Jahr 2010 wird die Förderung kont...
Haus der Technik - München | 10.03.2010

Umweltmonitoring - Pflanzen für das Umwelt-Qualitätsmanagement

Im Mittelpunkt des Umweltmonitoring steht, die Auswahl der Immissionsmessungs-Methoden für konkrete Anwendungen, die zur Überwachung genehmigungspflichtiger Anlagen, geeignet sind. Die Messung schädlicher Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinig...
Haus der Technik - München | 23.02.2010