info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
curasan AG |

curasan AG präsentiert Offensivstrategie vor Investoren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Kleinostheim, 24. Februar 2010 - Die im General Standard der Deutschen Börse AG notierte curasan AG (ISIN: DE 000 549 453 8) stellt heute in Frankfurt geladenen Repräsentanten verschiedener Fondsgesellschaften ihr aktualisiertes Strategiekonzept vor.

Dabei geht es um die beschleunigte und offensive Umsetzung weiterer konkreter Schritte, um die bereits eingeleitete Fokussierung der Geschäftstätigkeit auf Forschung & Entwicklung, Produktion sowie Vertriebslizenzvergaben zu intensivieren.

Die Entscheidung für eine solche Offensivstrategie resultiert aus Gesprächen mit potenziellen Lizenznehmern, die auf eine möglichst frühzeitige Verfügbarkeit der neuen Produkte drängen.

Aus diesem Grund hat die curasan AG neben der planmäßigen Erweiterung der Entwicklungs- und Produktionsstätte Frankfurt damit begonnen, zusätzliche Personalkapazitäten im Unternehmen zu schaffen. Sie sind notwendig, um mehrere Projekte parallel bearbeiten zu können, die erst für einen späteren Zeitpunkt terminiert waren. Ursprünglich war vorgesehen, pro Jahr zwei neue Produkte zur Marktreife zu bringen. Mit Hilfe der verstärkten Ressourcen und damit einhergehenden Investitionen sollen nun innerhalb von zwei Jahren nicht nur die bisher geplanten zwei bis vier, sondern insgesamt zwölf neue Zulassungen erreicht werden.


"Es hat sich gezeigt, dass das Interesse potenzieller Lizenznehmer an Vertriebsprodukten umso größer ist, wenn die Produkte bereits zugelassen sind oder der Zeitpunkt ihrer Verkehrsfähigkeit zuverlässig eingeschätzt werden kann", erläutert Hans Dieter Rössler, Vorstandsvorsitzender der curasan AG, diese Managemententscheidung. "Erfreulicherweise sind wir dank unserer weit fortgeschrittenen Entwicklungsprojekte und der ausgezeichneten Liquidität in der Lage, unsere Investitionsvorhaben ohne Fremdkapital zeitlich so zu komprimieren, dass wir dadurch unseren Entwicklungsvorsprung noch ausbauen und den Unternehmenswert überproportional steigern können. Unser Ziel ist es, trotz dieser damit verbundenen temporären Kostensteigerungen kurzfristig eine nachhaltige, gute Rentabilität zu erreichen."

Die curasan AG verfügt über eine gut gefüllte Pipeline für die Indikationsgebiete Orthopädie, Traumatologie, MKG- und Plastische Chirurgie, Dentale Implantologie und Haut. Die Markteinführung zweier neuer Produkte für den Dentalmarkt steht unmittelbar bevor.


curasan AG
Andrea Weidner
Lindigstraße 4
63801 Kleinostheim
06027/40 900 51

www.curasan.de



Pressekontakt:
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Gutleutstraße 75
60329
Frankfurt
j.gleisner@financial-relations.de
069 959083-20
http://www.financial-relations.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörn Gleisner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 303 Wörter, 2714 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: curasan AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von curasan AG lesen:

curasan AG | 25.07.2011

curasan AG unterzeichnet Vertriebsvertrag mit Zimmer Dental Inc., USA

Kleinostheim, 25.07.2011 - Die im General Standard notierte curasan AG (ISIN: DE 000 549 453 8) hat einen Vertrag unterzeichnet, mit dem Zimmer Dental Inc, Carlsbad, CA, USA, weltweit die exklusiven Vertriebsrechte für die synthetischen Knochenersat...
curasan AG | 22.06.2011

curasan AG leistet Beitrag zur Energiewende

Frankfurt, den 22. Juni 2011 -- Die Einweihungsfeier der neu errichteten Energiezentrale im Innovations- und Technologiezentrum Frankfurt West (ITF) fand gestern unter dem Motto "Perspektiven für das Energiemanagement im Großraum Frankfurt" statt. ...
curasan AG | 17.05.2011

curasan AG steigert Umsatzerlöse im ersten Quartal 2011 um 20%

Kleinostheim, 17. Mai 2011 - Die im General Standard der Deutschen Börse AG notierte curasan AG (ISIN: DE 000 549 453 8) erwirtschaftete im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2011 einen Umsatzerlös von 1,0 Mio. Euro. Im Vergleich mit den Umsatzerl...