info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tandberg Data |

Tandberg Data bringt Business-Class Datensicherungslösung für KMU

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


DPS2000 NAS für einfaches plattformübergreifendes File-Sharing und Storage-Konsolidierung


Dortmund, 23. Februar 2010. Tandberg Data, einer der führenden Anbieter professioneller Backup- und Archivierungslösungen, bietet ab März eine Data Protection-Lösung, die speziell für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) konzipiert ist. Die DPS2000™ NAS-Serie kann mit vier oder acht Terabyte flexibel als Network Attached Storage oder als iSCSI-Target genutzt werden. Kombiniert mit der neuen Tandberg Data Datenschutz-Software AccuGuard™ mit Source-Based Deduplication, ist das DPS2000 NAS für den Anwender eine automatisierte Data-Protection-Lösung mit einfachem plattformübergreifendem File-Sharing und zentralisiertem iSCSI-Speicher, optimierten Sicherungs- und Wiederherstellungsfunktionen und Replikation zur Datenauslagerung und Desaster Recovery.

Mit dem Tandberg Data DPS2000 NAS können kleine und mittelständische Unternehmen einfach zentralen Netzwerkspeicher (Shared Storage) einrichten und erweitern. In der ersten Generation ist das DPS2000 NAS mit vier Hot-Swap-Einschüben als Desktop-Version mit vier bzw. als 1U-Rackmount-Variante mit Kapazitäten von vier oder acht Terabyte erhältlich. Die Geräte sind serienmäßig mit dualen Gigabit Ethernet-Ports für Failover und Load Balancing ausgestattet und unterstützen RAID 0, 1, 5 und 6. Die integrierte Hardware-Verschlüsselung erhöht die Sicherheit kritischer Unternehmensdaten. Die Rackmount-Version ist zusätzlich mit redundanten, Hot-Swap-fähigen Netzteilen und Smart-Power-Management ausgestattet. Über eine USB-Schnittstelle können Wechselplatten-basierte Lösungen wie das RDX QuikStor von Tandberg Data angeschlossen werden.

Die Systeme können parallel für das File Sharing, das Disk-to-Disk-Backup, als IP-SAN für virtuelle Umgebungen oder als dedizierter Storage eingesetzt werden. Unter anderem ist der Anschluss von bis zu vier IP-Videoüberwachungskameras vorbereitet. Das DPS2000 NAS integriert darüber hinaus Block-Level-Replikationstechniken, wodurch das DPS2000 NAS als Desaster Recovery-Lösung an einem entfernten Standort genutzt werden kann.

Bis zu acht Geräte können über „Virtual Appliance Stacking“ unterbrechungsfrei zusammengeschlossen und zentral verwaltet werden. Das innovative Hot-Swap-Design erlaubt den unterbrechungsfreien Tausch von Platten im laufenden Betrieb. Auf Wunsch können RAID-Konfigurationen verändert oder eine Datenmigrationen auf größere Festplattenkapazitäten ohne Konfigurationsänderungen durchgeführt werden.

AccuGuard Software mit Deduplizierung
Die mitgelieferte Backup- und Recovery-Software AccuGuard ist eine Windows-basierte Backup- und Recovery-Software speziell für kleine und mittelständische Unternehmen, besonders einfach zu bedienen und nahtlos in bestehende Backup-Umgebungen integrierbar. Datendeduplizierung ermöglicht die optimale Ressourcennutzung, hält die Bandbreiten in Schach und steigert die Datensicherungsleistung um den Faktor 20 bezogen auf ein klassisches Großvater-Vater-Sohn-Backup-Konzept. AccuGuard wird direkt auf den Hosts installiert und unterstützt in der ersten Version physische und virtuelle Windows-Server.

Effektivste Speicherplatzausnutzung bietet AccuGuard mit Quick Point-in-Time Recovery und Fast File Level Searching, nützliche Werkzeuge für die schnelle Wiederherstellung von Daten. Kontinuierliche Backup-Verifikation gewährleistet die Vollständigkeit und Integrität der automatisierten Datensicherung. Nützlich für Kunden aus dem Bereich KMU ist die Backup-Unterstützung für Microsoft Exchange sowie Microsoft SQL Datenbanken durch integrierten Datenbankschutz.

"Kleine und mittlere Unternehmen setzen sich zunehmend mit dem Thema Shared Storage auseinander und möchten Technologien wie Deduplizierung und Replikation nutzen. Sie haben im Prinzip dieselben Anforderungen an die Datensicherung wie Großunternehmen, jedoch werden komplexe Lösungen und hohe Kosten ihren Bedürfnissen nicht gerecht", sagt Jeff Boles, Senior Analyst und Director der Validation Services bei der Taneja Group. "Die Tandberg Data DPS2000 NAS-Serie bietet in Kombination mit der AccuGuard-Deduplizierungssoftware überzeugende Funktionalität mit hohen Sicherungslevels, ohne jedoch die Kosten und die Komplexität von Enterprisesystemen mit sich zu bringen."

DPS2000 NAS mit AccuGuard in der Übersicht
• File-Sharing und iSCSI-Storage in einem Gerät
• Shared Storage für Windows-, Macintosh-, Linux- und Unix-Plattformen
• konsolidierter Storage für mehrere Server auf einer einzigen DPS2000 NAS
• AccuGuard Server-Software mit Source-basierter Datendeduplizierung
• unterbrechungsfreie HDD-Migration und Virtual Appliance Stacking
• Datensicherheit durch Verschlüsselung und erweiterte RAID-Optionen
• Block-basierte Remote-Replikation für Datenauslagerung und Desaster-Recovery
• Smart-Power-Management und redundante Netzteile
• Hot-Swap-Festplatten und -Netzteile
• Ein Jahr Vor-Ort-Hardware-Service inklusive

Verfügbarkeit und Preis
Die Tandberg Data DPS2000 NAS-Serie ist ab März 2010 über autorisierte Distributoren und Fachhandelspartner von Tandberg Data verfügbar. Die Geräte werden gemeinsam mit der Windows-basierten Backup- und Recovery-Software AccuGuard ausgeliefert. Der vom Hersteller empfohlene Verkaufspreis für die Desktop-Variante inklusive AccuGuard-Software liegt bei rund € 1.900,00 (netto), die Rackmount-Versionen kosten € 2.200.- (4TB) bzw. € 2.940.- (8 TB). Die Preise beinhalten ein Jahr Vor-Ort-Hardware-Service.

Über Tandberg Data
Tandberg Data ist ein weltweit führender Anbieter und Hersteller von professionellen Datensicherungslösungen. Das Unternehmen bietet ein breites Spektrum an Sekundärspeicherlösungen, darunter Disk-basierte Systeme wie RDX® QuikStor™, die Tandberg DPS1000™ und die Tandberg DPS2000™ NAS-Produktreihe, Bandlaufwerke und Tape Automation-Produkte wie den Tandberg StorageLoader™ und die StorageLibrary™-Produktreihe. Basierend auf den Technologieplattformen LTO™, SLR™ und VXA™ bietet das Unternehmen darüber hinaus Bandlaufwerke und –medien. Zudem bietet Tandberg Data mit AccuGuard™ eine zuverlässige, einfach zu handhabende Softwarelösungen mit integrierter Datendeduplizierung. Für sämtliche Produkte steht ein weltweites Service- und Supportnetzwerk zur Verfügung, das für seine herausragende Qualität bekannt ist. Zusätzlich zu den üblichen Gewährleistungen und Dienstleistungen schätzen Tandberg Data-Kunden den Service vor Ort.
Darüber hinaus unterstützen die Lösungen von Tandberg Data alle gängigen Betriebssysteme sowie Storage Software-Applikationen und können dadurch in heterogenen Netzwerkumgebungen eingesetzt werden. Alle Lösungen sind dafür konzipiert, die wachsenden Storage-Anforderungen von kleinen und mittleren Unternehmen zu erfüllen. Aufgrund ihrer hohen Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Rückwärtskompatibilität garantieren sie langfristigen Investitionsschutz und niedrige Betriebskosten.
Die Produkte und Lösungen von Tandberg Data werden exklusiv über qualifizierte Reseller vermarktet. Tandberg Data hat OEM-Vereinbarungen mit den wichtigsten Server-Herstellern geschlossen, darunter Apple, Fujitsu, Fujitsu Technology Solutions, HP, Hitachi, IBM und NEC. Weitere Informationen unter http://www.tandbergdata.com.


Tandberg StorageLibrary, StorageLoader, SecureService, DPS1000 Series, DPS1100, and DPS1200 are trademarks of Tandberg Data ASA. RDX QuikStor and SLR are trademarks of Tandberg Data ASA. VXA is a registered trademark of Tandberg Data ASA. RDX is a registered trademark of ProStor Systems, Inc. LTO is a trademark of HP, IBM, and Quantum. All other trademarks are the property of their respective owners.

Unternehmenskontakt:
Anja Scholl, Channel Marketing Manager CEE
Tel: +49 231 5436 111, Email: anja.scholl@tandbergdata.com

Pressekontakt:
KONZEPT PR, Michael Baumann, Account Director,
Tel: +49 (0)821-3430016, Email: m.baumann@konzept-pr.de

Web: http://www.konzept-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, KPR, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 828 Wörter, 7225 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tandberg Data lesen:

Tandberg Data | 18.09.2013

Tandberg Data bringt das erste externe LTO-6 Half Height Tape Drive mit Fibre-Channel-Schnittstelle auf den Markt

Dortmund, 18. September 2013. Tandberg Data, einer der führenden Anbieter professioneller Datensicherungslösungen, stellte heute das erste externe LTO-6 Half Height (HH) Fibre Channel (FC) Bandlaufwerk mit einer einzigartigen Kapazität von bis zu ...
Tandberg Data | 10.09.2013

Tandberg Data-Produkte für Veeam Backup & Replication™ v7 verifiziert

„Unsere Kunden schätzen Veeam Backup & Replication als leistungsstarke und ökonomische Backup- und Recovery-Lösung für virtuelle Umgebungen mit Microsoft® Hyper-V und VMware vSphere®“, sagt Doug Hazelman, Vice President Product Strategy bei V...
Tandberg Data | 24.04.2013

Tandberg Data RDX für Windows Backup

Ab sofort kann die integrierte Windows Backup-Funktionalität mit der neuen RDX Firmware und Utility genutzt werden. Ohne zusätzliche Backup-Software erkennt Windows mit dem neuen Betriebsmodus RDX als Backup-Target. Damit kann das Tandberg Data 3.0...