info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wirecard AG |

Wirecard AG und Metro Cash & Carry kooperieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Marketing-Aktion für POS-Terminalgeräte inklusive attraktivem Acquiring-Paket über die Wirecard Bank

(Grasbrunn bei München, 23. Februar 2010) - Die Münchener Wirecard AG und Metro Cash & Carry Deutschland starten eine gemeinsame Vertriebskampagne, die sich an die gewerbetreibenden Kunden des führenden deutschen SB-Großhandelsunternehmens richtet. Die Marketing-Aktion beinhaltet Leistungen, die von den Konzerntöchtern Wirecard Retail Services GmbH und der Wirecard Bank AG erbracht werden.

Das exklusive Angebot setzt sich aus einem Kreditkartenakzeptanzvertrag zu Sonderkonditionen sowie vergünstigten Kaufpreisen für Point-of-Sale Terminalgeräte verschiedener Hersteller zusammen. Firmenkunden von Metro Cash & Carry aus den Bereichen Hotellerie/Gastronomie, freie Tankstellen sowie kleine Händler und Kioskbetreiber haben die Wahl zwischen neuesten stationären oder mobilen IP-fähigen Kartenlesegeräten.

Zusätzlich zu den angebotenen Leistungen erhalten alle Point-of-Sale-Kunden mit einer Kartenakzeptanz über die Wirecard Bank Zugang zu dem Account Management System der Wirecard AG. Diese zentrale, webbasierte Anwendung ermöglicht dem Händler tagesaktuelle Einsicht in seine Terminalumsätze und unterstützt ihn bei der Verwaltung.

Peter Richter, Bereichsleiter Finanz- und Rechnungswesen bei Metro Cash & Carry Deutschland sagt: "Unser Ziel ist es, unsere Profikunden optimal in ihrem Tagesgeschäft zu unterstützen. Das von Wirecard geschnürte Paket hat uns überzeugt. Denn unsere Kunden profitieren nicht nur von den günstigen Konditionen, sondern auch vom technologischen Know-how der Wirecard AG."

"Es war uns wichtig, für die Kunden der Metro Cash & Carry ein attraktives Angebot auszuarbeiten", erläutert Michael Brinkmann, VP Corporate Marketing bei der Wirecard AG, und fährt fort: "Umso mehr freuen wir uns, dass wir im Rahmen der Kooperation modernste IP-Geräte anbieten können. Als Spezialist für elektronischen Zahlungsverkehr erwarten wir eine zügig voran schreitende technische Konvergenz zwischen der Zahlungsabwicklung am POS und im Internet mittels Internet Protocol."

Die Direkt-Marketing-Aktion startet ab dem 22. Februar 2010.


Wirecard AG
Iris Stöckl
Bretonischer Ring 4
85630 Grasbrunn
089 4424 0424

www.wirecard.de



Pressekontakt:
COMMUNICATION Presse und PR
Jacqueline Althaller
Althaller
80801
München
info@communicationmunich.de
089 38 66 52 60
http://www.wirecard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jacqueline Althaller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 283 Wörter, 2383 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema