info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Iron Mountain Digital |

Iron Mountain übernimmt Mimosa Systems

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Lokales Datenarchiv ergänzt das Cloud-basierte Angebot des Anbieters von Information Management Services / Mehr Flexibilität bei der Lösungswahl

Neu-Isenburg bei Frankfurt, 26. Februar 2010 - Iron Mountain, Anbieter von Information Management Services, hat die Übernahme des in Santa Clara (Kalifornien) ansässigen Unternehmens Mimosa Systems, Inc., eines führenden Anbieters von Content-Archivierungslösungen für Unternehmen, bekannt gegeben. Die Übernahmesumme beläuft sich auf etwa 112 Millionen US-Dollar in bar (Anpassungen vorbehalten). Damit verfügt Iron Mountain jetzt über ein integriertes Archiv für E-Mails, SharePoint-Daten und Dateien für die lokale Archivierung beim Kunden als Ergänzung zu den bestehenden Cloud-basierten Archiven von Iron Mountain. Die Fähigkeit, Daten nun sowohl vor Ort, also innerhalb der Firewall des Kunden, als auch in der Cloud zu archivieren und zu verwalten, macht Iron Mountain zu einem Komplett-Anbieter für die Erfassung, Archivierung und Verwaltung von Informationen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg. Zudem genießen die Kunden des Unternehmens künftig eine größere Flexibilität bei der Auswahl einer Lösung für ihr Informationsmanagement.

Mimosa NearPoint ist eine Archivierungsplattform für Unternehmen mit Applikationen zum Aufbewahren und Abrufen von Informationen sowie für e-Discovery, Compliance, Klassifizierung, Wiederherstellung und integrierte Suchfunktionen. Mit der Lösung können Kunden die Risiken sowie die Kosten für e-Discovery und Speicherung senken. Mimosa bedient über 1.000 Firmenkunden und wird von Branchenanalysten als schnell wachsendes, visionäres Archivierungsunternehmen eingeschätzt.

Iron Mountain kann nun größere Mengen an Unternehmensinformationen erfassen und verwalten, die aus der Peripherie stammen - dazu gehören Geräte wie Desktop-PCs und Laptops sowie Speicherorte wie E-Mail-Archive, SharePoint-Server und Dateisysteme. Viele größere Unternehmen ziehen es immer noch vor, ihre Daten auf eigenen Systemen zu archivieren. Die Übernahme erlaubt es Iron Mountain im Einklang mit der Strategie des Unternehmens, sowohl vor Ort als auch in der Cloud verwaltete Informationen auszuwerten und dadurch Unternehmen dabei zu unterstützen, die Kosten und Risiken ihrer Datenspeicherung und -verwaltung zu senken.

"Wir freuen uns sehr über die Akquisition von Mimosa Systems", sagt Ramana Venkata, Präsident von Iron Mountain Digital, der Technologie-Unit von Iron Mountain. "Wir haben Mimosa übernommen, weil wir überzeugt sind, dass das Unternehmen die beste Archivierungstechnologie am Markt bietet. Zudem teilt Mimosa unsere Philosophie, den Kunden dabei zu helfen, die Kosten und Risiken bei der Datenspeicherung und -verwaltung zu senken. Durch die Kombination unserer Cloud-basierten Technologien mit den lokalen Archiven von Mimosa ist Iron Mountain in der Lage, digitale Inhalte sowohl vor Ort als auch in der Cloud zu speichern, wiederherzustellen und zu durchsuchen. Dies ist ein Paradebeispiel für die Akquisition einer Technologie, die unsere langfristige Wachstumsstrategie ideal unterstützt."

Das Mimosa-Team wird in Iron Mountain Digital integriert. Der Präsident und CEO von Mimosa Systems, T. M. Ravi, wird die Funktion des Chief Marketing Officer für Iron Mountain Digital übernehmen. Dabei wird er die Verantwortung für das gesamte Marketing tragen und bei der Planung und Umsetzung der Strategie von Iron Mountain Digital mitwirken.

"Unsere Kunden und Partner profitieren enorm von der Übernahme von Mimosa, da sie die Vorteile der globalen Reichweite und die noch umfassenderen Information Management Services von Iron Mountain nutzen können", so T. M. Ravi. "Das Team von Mimosa wird bei der Entwicklung und Umsetzung der Unternehmensstrategie bezüglich des Cloud- und lokalen Informationsmanagements eine zentrale Rolle spielen."

"Unternehmen sehen sich mit einer Flut von E-Mails und anderen benutzergenerierten Inhalten konfrontiert, die die Informationsspeicherung und -verwaltung zu einer komplexen, kostspieligen und risikoreichen Aufgabe machen", sagt Arun Taneja, Gründer und Consulting Analyst der Taneja Group. "Dank dieser Übernahme wird die Position von Iron Mountain als Komplettanbieter von Lösungen für die Informationsverwaltung auf dem Markt gestärkt. Kunden genießen nun eine weitaus größere Flexibilität und können je nach Budget und Geschäftsstrategie entscheiden, ob sie ihre Daten im eigenen Unternehmen oder in der Cloud speichern und verwalten möchten."

Das umfangreiche Lösungsportfolio von Iron Mountain Digital in den Bereichen Content-Archivierung, Datenschutz und -wiederherstellung sowie e-Discovery wird nun durch NearPoint ergänzt. Bei der Archivierung ihrer E-Mails können Kunden künftig auswählen, ob sie ihre Daten mit NearPoint vor Ort oder mit der Total Email Management Suite powered by Mimecast-Technologie in der Cloud speichern möchten. Außerdem steht den Kunden das Digital Record Center von Iron Mountain für Compliant Messaging zur Verfügung, wenn die Konformität von E-Mails mit den SEC-Bestimmungen gewährleistet und überprüft werden muss. Mit dem NearPoint Content-Archiv wird den Kunden außerdem eine fortschrittliche e-Discovery-Lösung an die Hand gegeben, mit der sie Inhalte rasch finden und E-Mails, SharePoint-Daten und andere Dateien gemäß den Löschverboten für amerikanische e-Discovery-Verfahren (Legal Hold) aufbewahren können. Für aufwändigere Recherchen bei Rechtsstreitigkeiten können Firmen ihre vor Ort gespeicherten Daten an den Stratify Legal Discovery Service, die Cloud-Lösung von Iron Mountain, übertragen. Bei unkomplizierten Recherchen oder wenn Unternehmen selbst mit dem e-Discovery-Prozess beginnen möchten, kann eVantage, das ECA-Tool (Early-Case Assessment) von Iron Mountain für e-Discovery-Zwecke, eingesetzt werden.



Iron Mountain Digital
Angelika Greil
Martin-Behaim-Straße 4a
63263 Neu-Isenburg
+49 (0) 6102 882 88 0

www.ironmountaindigital.de



Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Marita Schultz
Sendlinger Straße 42A
80331
München
ms@schwartzpr.de
+49-(0)89-211871-36
http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marita Schultz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 766 Wörter, 6083 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Iron Mountain Digital lesen:

Iron Mountain Digital | 08.11.2010

Iron Mountain ist "Leader" im Gartner Magic Quadrant

Neu-Isenburg bei Frankfurt, 08. November 2010 - Das Analystenhaus Gartner hat Iron Mountain (NYSE: IRM), weltweiter Anbieter von Services für das Informationsmanagement, mit seiner lokalen Content-Archivierungslösung NearPoint als "Leader" im "Magi...
Iron Mountain Digital | 27.05.2010

Neuer Channel Manager bei Iron Mountain Digital

Neu-Isenburg bei Frankfurt, 27. Mai 2010 - Ingo Schäfer (36) ist der neue Channel Manager von Iron Mountain Digital, der Technologie-Unit von Iron Mountain Incorporated (NYSE: IRM), globaler Anbieter von Information Management Services. In dieser Po...
Iron Mountain Digital | 21.04.2010

Iron Mountain erweitert CloudRecovery-Lösung für Microsoft DPM 2010

Neu-Isenburg bei Frankfurt, 21. April 2010 - Iron Mountain Incorporated (NYSE: IRM), globaler Anbieter von Information Management Services, hat eine neue Version seiner CloudRecovery-Lösung für den Microsoft System Center Data Protection Manager (D...