info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Onventis GmbH |

Verbundgruppe E/D/E bietet Mitgliedern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


E/D/E stellt Mitgliedern die ONVENTIS Software-Lösung Trade Core™ Shop&Procure für den Einsatz als Kundenservice im Vertrieb zur Verfügung


Stuttgart, 5. Mai 2003 – Mit der Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler GmbH, kurz E/D/E, hat sich Europas größter Einkaufs- und Marketingverbund für eine Zusammenarbeit mit ONVENTIS entschieden. E/D/E ermöglicht künftig seinen Mitgliedern, die ONVENTIS E-Procurement-Funktionalität deren Kunden als Dienstleistung anzubieten. So können die Mitglieder mit Hilfe von E/D/E Ihr Leistungsportfolio für Kunden ausweiten und sich gegenüber dem zunehmendem Wettbewerb durch Online-Strategien besser positionieren.

E/D/E ist Europas größter Einkaufs- und Marketingverbund für Hartwaren für rund 1.500 mittelständische Handelsunternehmen. Über 800 dieser Handelshäuser sind sogenannte Produktionsverbindungshändler, die vorwiegend gewerbliche Abnehmer wie Industrie, Handwerk und Kommunen beliefern. Die Mitglieder handeln mit Werkzeugen und Maschinen, Baubeschlägen und Bauelementen, Sanitär und Heizung, Stahl und Befestigungstechnik sowie Sicherheits- und Industrietechnik und Arbeitsschutzprodukten. E/D/E ist für diese Händler aktiver Partner, indem es für einen reibungslosen Warenfluss sorgen und umfassende Dienstleistungen anbietet. Der Einkaufsverbund mit Firmenzentrale in Wuppertal beschäftigt rund 750 Mitarbeiter und erzielte im vergangenen Jahr einen Verbandsumsatz von 2,465 Milliarden Euro.

Für viele mittelständische Unternehmen aus Handwerk und Industrie ist die Umstellung auf elektronische Beschaffung nur schwer realisierbar. Diese Firmen bauen auf Lieferanten, die ihnen ermöglichen, die Vorteile von E-Procurement zu nutzen. Im Hinblick auf solche Kunden stellen zusätzliche Dienstleistungen für den Händler einen gewichtigen Wettbewerbsvorteil dar.

E/D/E unterstützt seine Mitglieder bei dieser Entwicklung und hat mit der Lösung von ONVENTIS, einem auf E-Procurement Technologie und Service spezialisierten Software-Hersteller, einen Weg gefunden, ihren Mitgliedern ein innovatives und professionelles Instrument zur Kundenbindung zur Verfügung zu stellen. Die momentan gebräuchlichen B2B-Shop-Lösungen wickeln lediglich den Bestellvorgang digital ab, der gesamte Beschaffungsprozess wird dagegen herkömmlich durchgeführt. Die Mitglieder von E/D/E bieten ihren Kunden nun einen erheblichen Schritt in Richtung umfassender Kostensenkung durch Optimierung der Beschaffungsprozesse des Kunden.

Die Lösung bietet weiter die Möglichkeit des sukzessiven Ausbaus, sowohl auf Seiten der Mitglieder als auch auf Seiten ihrer Kunden. Durch Kooperationen von Händlern mit komplementären Warengruppen kann das Angebot zu einem umfassenden C-Teile-Portfolio ausgebaut werden. Hierzu kann einerseits der Kunde bestehende Geschäftsbeziehungen zu anderen Händlern in die Lösung einbeziehen und sie auf diese Weise zu einer Gesamtlösung für seine Beschaffung ausbauen. Darüber hinaus können andererseits auch Lieferanten mit Kooperationspartnern aus anderen Branchen auftreten, deren Kataloge integrieren und damit ein komplettes Warenportfolio anbieten. Auf diese Weise entwickeln Anbieter und Kunden gemeinsam ein branchenübergreifendes Anbieter-Netzwerk auf das die jeweiligen Industrie- und Handwerks-Unternehmen zugreifen können.


Kurzportrait ONVENTIS
Die ONVENTIS GmbH ist ein Software-Hersteller und Application Service Provider bzw. Procurement Service Provider (PSP) für E-Procurement Lösungen. ONVENTIS automatisiert mit Hilfe des Internet als Medium die internen und externen Beschaffungsprozesse des Kunden zur Steigerung des Ertrages (Supplier Relationship Management). Diese Prozessverbesserung kann vom einkaufenden Unternehmen, als vertriebsseitiger Service des Anbieters oder von zentralen Dienstleistern für den Kunden initiiert werden. Mit der einzigartigen ASP Trade Core Technology™ können durch Infrastrukturteilung die Hardware- und Softwarekosten minimiert und durch eine Vernetzung der Marktteilnehmer verschiedene gemeinsame Geschäftsprozesse effizient umgesetzt werden.
ONVENTIS ist somit der Anbieter von E-Procurement-Lösungen, der mittleren und größeren Unternehmen volle Funktionalität und vollen Service bei einem klar kalkulierbaren und schnellen ROI bietet.
Zu den Gesellschaftern des Unternehmens mit Sitz in Stuttgart zählen u.a. die SAP AG und die 3i GmbH.

Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 0711 / 68 68 75-25
oder auf unserer Website www.onventis.de erhältlich.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

ONVENTIS GmbH
Untere Waldplätze 21
70569 Stuttgart
Tel: 0711 / 68 68 75-0
Fax: 0711 / 68 68 75-10
Gunnar Dörken
g.doerken@onventis.de
Lutz Kiefer
l.kiefer@onventis.de

PR Agentur
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
Tel.: 089 / 99 38 87 – 0
Fax.: 089 / 930 24 45
Corinna_Voss@hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marc de Bruyn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 509 Wörter, 4281 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Onventis GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Onventis GmbH lesen:

ONVENTIS GmbH | 15.09.2011

Impulse für den strategischen Einkauf

„Der strategische Einkauf stemmt heute immer mehr Aufgaben und braucht dafür eine umfassende IT Unterstützung“, bringt es Andreas Schwarze, Geschäftsführer der ONVENTIS GmbH, auf den Punkt. Vor diesem Hintergrund organisiert ONVENTIS, Anbie...
Onventis GmbH | 08.06.2010

Business Software iPad ready

„Angesichts des zunehmenden weltweiten Wettbewerbs kann heute kaum noch eine Managemententscheidung warten. Auch im Einkauf nicht. Daher haben wir jetzt auch die Browser-Kompatibilität zum Apple Browser Safari geschaffen und können nun allen Apple...
Onventis GmbH | 18.05.2010

E-Procurement-Systeme unzureichend

Die Mehrheit der Befragten (71%) setzt laut aktueller Umfrage in ihrem Unternehmen ein e-Procurement-System ein. Über die Hälfte (56%) nutzt dabei das e-Ordering, 38 Prozent e-Sourcing. Weniger häufig kommen die anderen Funktionalitäten wie Spend...