info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Open-Xchange GmbH |

Open-Xchange auf der CeBIT 2010

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Linux-basierte E-Mail- und Groupware-Lösungen auf Basis von Univention Corporate Server

Open-Xchange präsentiert sich in diesem Jahr gemeinsam mit ihrem Partner Univention in der Halle 2 am Stand B36. Im Mittelpunkt stehen dabei die Open-Xchange-Lösungen, die auf der Betriebssystemplattform Univention Corporate Server basieren.

Open-Xchange Appliance Edition ist eine einsatzfertige Lösung für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen, die selbst einen E-Mail- und Dokumenten-Server betreiben wollen - ohne dabei auf einen IT-Fachmann angewiesen zu sein. Open-Xchange Appliance Edition umfasst ein gewartetes Debian-Linux-basiertes Betriebssystem, Samba Services, E-Mail- und Collaboration-Server, Dokumentenverwaltung, Backup/Recovery, Viren- und Spam-Schutz. Dank der nahtlosen Integration von UCS ist Open-Xchange Appliance Edition leicht zu installieren und bietet eine einfach zu bedienende grafische Weboberfläche für alle wichtigen Administrationsaufgaben wie Benutzer- und Gruppenverwaltung. Seit Kurzem gibt es die Open-Xchange Appliance Edition vorinstalliert und -konfiguriert als Open-Xchange Hardware Appliance auf Qualitätsservern von Pyramid Computer.

Open-Xchange Server Edition für Univention Coporate Server - kurz "OX for UCS" - richtet sich an Bildungseinrichtungen, öffentliche Verwaltungen sowie mittelständische Unternehmen, die ihre Administrations- und Lizenzkosten senken wollen und gleichzeitig unabhängig von proprietären, herstellerabhängigen Technologien sein wollen. Open-Xchange und Univention liefern mit "OX for UCS" erstmals eine einfach verwaltbare Standardlösung, die für viele Organisationen eine wirtschaftliche Alternative zur klassischen, aus Microsoft Windows Server, Microsoft Active Directory, Microsoft Exchange und Microsoft Sharepoint bestehenden Infrastruktur darstellt und sich gleichzeitig einfach in vorhandene Umgebungen integrieren lässt. Die durchgängige Integration der Open-Xchange Server Edition in UCS reduziert den Administrationsaufwand entscheidend und ist flexibel in heterogene Umgebungen zu integrieren - da sich beispielsweise mit den Verwaltungswerkzeugen von UCS Benutzer, deren Berechtigungen und Gruppen einfach und zentral über das UCS-Managementsystem verwalten lassen. Mit dem UCS Active Directory Connector des Univention Corporate Servers können die Verzeichnisdienste UCS-LDAP und MS Active Directory parallel eingesetzt werden. Dies ermöglicht die Weiternutzung von Anwendungen, die auf Active Directory angewiesen sind ohne jegliche Anpassung.

Die Open-Xchange-Groupware verbindet E-Mail, Termin-, Kontakt- und Aufgabenverwaltung mit einem intelligenten Dokumentenmanagement in einer integrierten Anwendung. Unternehmensrelevante Dokumente werden zentral gespeichert und aktualisiert, und stehen so den Mitarbeitern jederzeit zur Verfügung. Dadurch erleichtert Open-Xchange die Kommunikation und macht die Zusammenarbeit im Team effizienter. Sämtliche Daten werden übersichtlich dargestellt und lassen sich dank moderner AJAX-Technologie schnell und komfortabel mit dem intuitiven Webclient bearbeiten. Alternativ können auch Microsoft Outlook unter Windows sowie die Applikationen Mail, Adressbuch und iCal unter Mac OS X als Offline-Clients genutzt werden.





Open-Xchange GmbH
Frank Hoberg
Martinstr. 41
57462 Olpe
02761-8385-0

www.open-xchange.de



Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Christian Egle
Mainzlohe 3
91207
Lauf
ce@frische-fische.com
09123-9996520
http://www.frische-fische.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Egle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 3459 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Open-Xchange GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Open-Xchange GmbH lesen:

Open-Xchange GmbH | 07.09.2011

Spanischer Webhoster Acens wird Vertriebspartner von Open-Xchange

Mit Acens bietet in Kürze auch einer der größten Hosting-Anbieter in Spanien die Kommunikationslösung von Open-Xchange als Software-as-a-Service an. Acens ersetzt das vorhandene Webmail-System Atmail bei bei all seinen 300.000 Nutzern durch die ...
Open-Xchange GmbH | 03.08.2011

Open-Xchange liefert Integration mit cPanel

Open-Xchange veröffentlicht heute eine Integration für die Automatisierungssoftware von cPanel. Damit können Hosting-Anbieter ihren Kunden die Collaboration-Lösung Open-Xchange schnell und wirtschaftlich als Software-as-a-Service zur Verfügung ...
Open-Xchange GmbH | 21.06.2011

Größter Hoster in Skandinavien steigt mit Open-Xchange in stark wachsenden Markt für Cloud-Business-E-Mail ein

Mit Surftown A/SC hat sich jetzt auch der größte Hosting-Anbieter und Domain-Registrar in Skandinavien für den Vertrieb der Kommunikationslösung Open-Xchange als Software-as-a-Service entschieden. In den kommenden Monaten erhalten die mehr al...