info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GFR - Gesellschaft für Regelungstechnik und Energieeinsparung mbH |

GFR präsentiert auf der light & building 2010 das webbasierte Energiemanagementsystem WEBENECON

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Offenes Energiemanagement für Gebäude in Halle 9.0, Stand B48

Die GFR - Gesellschaft für Regelungstechnik und Energieeinsparung mbH präsentiert auf der light & building 2010 in Halle 9.0, Stand B48 ihr neues webbasiertes Energiemanagementsystem WEBENECON.

WEBENCON wurde besonders für Besitzer großer und/oder vieler dezentraler Liegenschaften konzipiert, die etliche teilweise unterschiedliche Zähler verschiedenster Energieträger zu verwalten und auszuwerten haben. Es dient der Erfassung, Darstellung, Überwachung, Analyse, Bilanzierung, Plausibilisierung und Dokumentation von Verbräuchen und Kosten in diesen Liegenschaften zur Optimierung und Entwicklung eines effizienten, angepassten Energiemanagements. Eine nachhaltig verbesserte Energiebilanz, hohe Energie- und Kosteneinsparungen sowie mehr Umwelt- und Klimaschutz sind das Ergebnis. Mit WEBENCON ist eine optimale Grundlage für eine Zertifizierung nach der Energiemanagement-Norm DIN EN 16001 geschaffen.

Als Systemintegrator beinhaltet WEBENCON Gateways zu allen handelsüblichen Systemen der Technischen Gebäudeausrüstung. Die Umsetzung von beispielsweise EIB/KNX, DALI, Funk, LCN, LON, XML, BACnet, BACnet MS/TP... ,WEBSERVICES und dergleichen ermöglichen ein gesamtheitliches, vollumfängliches Energiemanagement.
Die Datenübernahme selbst erfolgt durch automatische Erfassung durch intelligente Messtechnik auf der Feldebene, manuelle Eingabe, Erfassung mittels PDA (Personal Digital Assistant), Übermittlung durch Datenlogger sowie direkt aus dem GFR Gebäudemanagementsystem WEBVISION.


WEBENCON besteht aus den Modulen Monitoring, Limiting, Controlling, Mobile und Reporting, die im Wesentlichen folgende Funktionen haben:
Das Monitoring erfasst und verwaltet alle für ein Energiemanagement relevanten Daten in einfachen und übersichtlichen Strukturen. So werden selbst umfangreiche und unterschiedlichste Anlagenkonfigurationen verschiedenster Gebäuden und Liegenschaften transparent. Das Modul WEBENCON Mobile ermöglicht die Erfassung von Zählerwerten inklusive Plausibilitätsprüfung sowie Planung und Bearbeitung von Ablesetouren mit einem PDA. Das Modul Limiting überwacht mithilfe vorgegebener oder lernender Grenzwerte den Verbrauch und sorgt für die automatische Alarmauslösung bei Überschreitung, hilft Fehler frühzeitig zu erkennen, den Energieeinsatz zu optimieren und Kosten einzusparen. WEBENCON Controlling dient der Analyse von Verbrauchsdaten mit Bereinigung, Auswertung, Plausibilitätsprüfung und Benchmarking in Anlehnung an die VDI 3807 Richtlinie. Individuelle Auswertungen sorgen für die bestmögliche Transparenz der Verbrauchsdaten Das Reporting ist die aussagefähige und kontinuierliche Berichterstattung und macht aktuelle Energiesituation transparent.

Die Nutzung von WEBENCON ist unabhängig davon, ob und welches Gebäudemanagementsystem eingesetzt wird. Es ist jedoch eine optimale Ergänzung des GFR Gebäudemanagementsystems WEBVISION.


GFR - Gesellschaft für Regelungstechnik und Energieeinsparung mbH
Ellen Niediek
Kapellenweg 42
33415 Verl
(0 52 46) 962-0

http:://www.gfr.de



Pressekontakt:
aixpressive
Frank Bärmann
Suestrastraße 87
52538
Selfkant
baermann@aixpressive.de
02456-508073
http://www.aixpressive.de


Web: http:://www.gfr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Bärmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 351 Wörter, 3238 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema