info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MediClin Robert Janker Klinik |

Teletherapie und Brachytherapie Strahlenschutz-Spezialkurs in der MediClin Robert Janker Klinik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Ein in Deutschland nur selten angebotener Strahlenschutzkurs für Ärzte und Medizinphysiker fand unter Mitwirkung der MediClin Robert Janker Klinik in Bonn statt

Bonn, 01. März 2010. Unter Leitung von Prof. Dr. Oehr fand vom 24. bis zum 27. Februar 2010 zum zweiten Mal in Bonn ein kombinierter Teletherapie und Brachytherapie Strahlenschutz-Spezialkurs in Bonn statt. Neben dem strahlentherapeutischen Institut der Universitätsklinik Bonn unter Leitung von Herrn PD Dr. Schüller, beteiligte sich in diesem Jahr erstmals auch die MediClin Robert Janker Klinik an diesem Kurs.

Der Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz ist eine gesetzlich notwendige Voraussetzung, für die Tätigkeit in einer radiologischen und/oder strahlentherapeutischen Einrichtung. Innerhalb des Strahlenschutzkurses erlernen Ärzte, Medizinphysiker und medizinisches Personal wichtige Vorsorge- und Schutzmaßnahmen, die zur sachgerechten Handhabung im Umgang mit Strahlen erforderlich sind. Dies soll zum einen die Patienten, zum anderen das Personal selbst vor schädlichen Auswirkungen von Röntgen-, Gamma- und anderen Strahlen schützen. Die Durchführung von zwei theoretischen Unterrichtsstunden sowie einen ausführlichen praktischen Teil fand in diesem Jahr in der MediClin Robert Janker Klinik statt. Themenschwerpunkte wie radiochirurgische Anwendungen im Bereich von Schädel und Wirbelsäule und stereotaktische Bestrahlungsverfahren an Lunge, Leber und Prostata, konnten den Teilnehmern nahe gebracht werden.

Hintergrund der Mitwirkung an dem Spezialkurs ist die innovative Ausstattung und die interdisziplinäre medizinische Expertise an der MediClin Robert Janker Klinik. In der Fachklinik für Strahlentherapie und Radiologie mit onkologischem Schwerpunkt ist das Zentrum für Hochpräzisionsbestrahlung etabliert. Mittels sogenannter stereotaktischer Verfahren wird hier eine höhere und damit wirksamere Strahlendosis als mit vergleichbaren konventionellen Linearbeschleunigern erreicht. Tumore können präziser erfasst und somit das gesunde Gewebe schonender bestrahlt werden.

"Solche kombinierten Strahlenschutzkurse werden in Deutschland nur relativ selten angeboten. In der Bonner Region gab es bisher überhaupt keine derartigen Strahlenschutz-Spezialkurse. Bisher mussten Teilnehmer entweder nach Essen, Kiel oder sogar nach München für diesen Kurs fahren", so PD Dr. Jan Boström, Neurochirurg des Medizinischen Versorgungszentrums MediClin Bonn.

Über die MediClin Robert Janker Klinik
Die MediClin Robert Janker Klinik ist eine Fachklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie, Radiologie und Neuroradiologie. Sie ist mit 83 Betten im Bettenbedarfsplan des Landes Nordrhein-Westfalen ausgewiesen. Damit können selbstverständlich auch gesetzlich Krankenversicherte die Behandlungsleistungen in Anspruch nehmen. Die Therapiekonzepte werden sowohl stationär als auch in Zusammenarbeit mit dem MVZ MediClin Bonn ambulant angeboten. Benannt ist die Klinik nach ihrem Gründer, dem Radiologen Prof. Dr. Robert Janker. Er ließ 1937 in Bonn ein Röntgeninstitut errichten, dem er nach dem Krieg eine Krankenstation angliederte. Hieraus entwickelte sich bis heute eine moderne und leistungsstarke Fachklinik.

Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 33 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen, neun Medizinischen Versorgungszentren und einem Hotel für Gesundheit und Erholung ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 7.900 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 7.800 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Nina Kuchenmeister
MediClin Robert Janker Klinik
Villenstr. 4-8, 53129 Bonn
Tel: (0228) 5306 235, Fax: (0228) 5306 176
E-Mail: nina.kuchenmeister@mediclin.de
www.mediclin.de/robert-janker



MediClin Robert Janker Klinik
Nina Kuchenmeister
Villenstr. 4-8
53129
Bonn
nina.kuchenmeister@mediclin.de
02285306235
http://www.mediclin.de/robert-janker/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nina Kuchenmeister, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 483 Wörter, 4081 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MediClin Robert Janker Klinik lesen:

MediClin Robert Janker Klinik | 16.03.2010

Fachklinik für Strahlentherapie und Radiologie in Bonn gewinnt weiteren Kooperationspartner

Bonn, 16. März 2010. Seit Ende Februar kooperiert die MediClin Robert Janker Klinik mit dem physiotherapeutischen Praxisteam "PHYSIO" und erweitert somit Ihr medizinisches Leistungsangebot. Am Standort der Klinik steht nun auch eine ambulante physio...
MediClin Robert Janker Klinik | 06.01.2010

Krebsklinik in Bonn mit herausragendem Qualitätsmanagementsystem

Als erstes onkologisches Krankenhaus in Bonn ist die MediClin Robert Janker Klinik erfolgreich nach den Qualitätsanforderungen der DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Mit der Verleihung dieses Gütesiegels bescheinigen die unabhängigen international...
MediClin Robert Janker Klinik | 11.12.2009

Hypophysentumore kommen häufiger vor als allgemein bekannt ist

Wie in jedem Gewebe können auch in oder an der Hirnanhangdrüse, der sogenannten Hypophyse, Tumore entstehen. Die zumeist gutartigen Hypophysentumore kommen häufiger vor, als allgemein bekannt ist. Ein Hypophysentumor entwickelt sich meist nur sehr...