info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kempinski Hotel Soma Bay |

Sonne pur trifft orientalisches Flair

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das neue Kempinski Hotel Soma Bay

Noch so jung und schon ein Magnet für Gäste aus aller Welt - das gilt für das neue Ferien-Resort Kempinski Hotel Soma Bay. Mit seinen Vorzügen - orientalisches Flair, 325 luxuriöse Zimmer und Suiten, Pool-Landschaft und 400 Meter privater Sandstrand -überzeugt es Urlauber aller Altersgruppen.

Nach der Ankunft auf dem Flughafen Hurghada ist es nur eine kurze Transferzeit (ca. 45 Minuten), bis man dieses Urlaubsziel der besonderen Art erreicht: Das im April 2009 eröffnete Kempinski Hotel Soma Bay erstreckt sich verheißungsvoll vor dem ankommenden Gast. Direkt am Roten Meer gelegen, im maurischen Stil erbaut und von einer weitläufigen Pool-Landschaft umgeben, macht das Resort einen verführerischen ersten Eindruck.

Während des Aufenthalts hält das Feriendomizil voll und ganz, was es bei der Ankunft verspricht: In allen Gebäuden umfängt den Gast eine orientalische und gleichzeitig zurückhaltende Architektur, die mit Liebe zum Detail geschaffen wurde. Auch in den geräumigen Zimmern und weitläufigen Suiten haben die Gestalter Geschmack bewiesen - sie sind auf ansprechende Weise mit luxuriösem Dekor und elegantem Mobiliar ausgestattet, ohne überfrachtet zu wirken. In diesen Räumen stellt sich schnell die Erholung ein.

Service wird groß geschrieben
Zu diesem Wohlfühl-Ambiente trägt auch der liebevolle Service bei, den alle Gäste bestätigen. Den Urlaubern wird das Gefühl vermittelt, buchstäblich "auf Händen getragen" zu werden. Höflich und hilfsbereit zu sein, ohne aufdringlich zu wirken - diese hohe Kunst beherrschen alle Mitarbeiter. Auch bei den Kleinen kommt das gute Gefühl, verwöhnt zu werden, an, denn die für Ägypten typische Kinder-Freundlichkeit zeichnet auch das Hotel-Personal aus.

In punkto Gaumenfreuden gerät der Gast ebenfalls schnell ins Schwelgen: Das Angebot reicht von der mediterranischen, über die asiatische und die ägyptische bis hin zur modernen kreativen Küche, darunter auch "Show Cooking". Bereits zum Frühstück wird ein oppulentes Verwöhn-Buffet präsentiert. Abgerundet wird das gastronomische Repertoire von mehreren Bars.

Auch was Sport und Entspannung betrifft, ist für jeden Geschmack gesorgt. Sportbegeisterte kommen mit dem Angebot an Wasserportmöglichkeiten - u.a. Tauchen, Segeln, Kite-Surfen - auf ihre Kosten, ebenso wie Freunde der langsameren Gangart, die sich einen der vielen Pools oder auch den "Lazy River" der Anlage zum Baden und Relaxen aussuchen können. Wem der Sinn mehr nach "Workout" steht, findet in den hoteleigenen Fitnessräumen mit Sicherheit das, was ihm gefällt. Nicht zuletzt ist dieses Resort ein Treffpunkt für Golfer aller Klassen - es stehen ein 18 Loch Meisterschaftsgolfplatz und ein 9 Loch Kompaktplatz zur Verfügung.

Ein Ferien-Resort für Wiederholungstäter
Im Kempinski Hotel Soma Bay kann der Gast nicht nur dem Alltag entfliehen, sondern sich einer ganz anderen Welt hingeben - geprägt von orientalischem Flair und Luxus. Die meisten Urlauber sind am Ende ihres Aufenthalts bezaubert von den Reizen dieses Resorts - von der entspannenden Atmosphäre, der harmonischen Architektur und dem umfangreichen Verwöhnprogramm. Daher sind auch viele sicher, dass sie an diesen Ferienort zurückkehren werden - die Sonnengarantie ist selbstverständlich ein weiteres "Lockmittel".

Website: www.kempinski-somabay.com









Kempinski Hotel Soma Bay
reservations.somabay@kempinski.com
P.O. Box: 15 Safaga
84711 Rotes Meer, Ägypten
+20 65 3561500

www.kempinski-somabay.com



Pressekontakt:
Presse- und Redaktionsbüro Schoof
Pierre Schoof
Lindemannstrasse 13
40237
Düsseldorf
p-schoof@schoof-pr.de
0211-6790089
http://www.schoof-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pierre Schoof, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 484 Wörter, 3725 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema