info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Koopmann Druck |

Datensicherheit auch beim Versand von Passwörtern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mit dem Spezialformular Hydalam von Koopmann verschickt Trium Analysis Online Passwörter für Patienten-Monitoring und Multiple-Sklerose-Forschung

Stuhr / München, 10. Juni 2003. Die Trium Analysis Online GmbH, München, nutzt zum Versand ihrer Passwörter das Spezialformular Hydalam. Das Unternehmen ist eine Ausgründung der TU München mit Sitz am Klinikum rechts der Isar und bietet Software für die Fernüberwachung von Patienten und für weltweit vernetzte Forschungsprojekte an. Auf einem Hydalam-Formular gehen den Teilnehmern die hochsensiblen Zugangsdaten per Post zu, so dass nur der Adressat sie einsehen kann. Die Zahl-Buchstaben-Kombination wird mit einem herkömmlichen Laserdrucker in ein geschwärztes Feld gedruckt. Sichtbar wird sie erst wieder, wenn der Empfänger eine Papierabdeckung auf der Rückseite des Blattes entfernt. Jeder Versuch, die Abdeckung anzuheben, führt zu deutlich sichtbaren Beschädigungen am Passwortfeld. Ein Durchleuchten des Fensters oder ein Abpausen der Daten mit Tesafilm ist ebenfalls ausgeschlossen. Damit eignet sich Hydalam besonders für die hohen Sicherheitsanforderungen im Gesundheitssektor. Denn obwohl viele Online-Anwendungen im Health-Care-Bereich mit ausgereifter Technik vor unbefugten Zugriffen geschützt sind, stellt der Versand der Passwörter oft eine Schwachstelle dar.

Trium Analysis Online hat diese Sicherheitslücke nun geschlossen: Hydalam ist dort bisher bei zwei Projekten im Einsatz. Im Bereich CTG Online wird das Passwort für die Fernüberwachung von Schwangeren mit dem Spezialformular übermittelt. Damit können sich die Gynäkologen von ihrer Praxis aus einloggen und sich über den Gesundheitszustand der Patientinnen informieren. Von diesen wird stationär in der Klinik ein Cardiotokogramm aufgezeichnet, das auch für Hebammen und Ärzte vor Ort am PC abrufbar ist. Die Software erfüllt alle technischen und gesetzlichen Bestimmungen zur Datensicherheit, damit Vertraulichkeit und Patientenschutz gewährleistet sind. "Wir wollen auch bei den Passwörtern auf Nummer sicher gehen", erklärt Mathilde Schmalz, Marketing-Managerin bei Trium, "deshalb drucken wir sie auf ein Hydalam-Formular und verschicken dieses auf dem sicheren Postweg."

Ein weiterer Arbeitsbereich des Unternehmens ist Trium Clinical-Trial-Engine. Dabei wird jeweils eine klinische Studie über einen zentralen Server koordiniert und überwacht, auf den alle beteiligten Akteure Zugriff haben. Via Internet geben die Mediziner ihre Studiendaten ein und haben die Möglichkeit, den aktuellen Datenbestand in Echtzeit abzurufen. Für die Qualität der Studie ist es von größter Wichtigkeit, dass nur autorisierte Personen Daten einspeisen können. Deshalb ist auch hier bei der Passwortübermittlung Hydalam im Einsatz. Das größte Forschungsprojekt dieser Art mit Trium-Beteiligung ist der Aufbau des "Sylvia Lawry Centre for Multiple Sclerosis Research", eines Forschungszentrums, in dem weltweit Aktivitäten zur Erforschung von Multiple Sklerose gebündelt werden.
"Die Lösung von Koopmann kam unseren Bedürfnissen sehr entgegen", erklärt Mathilde Schmalz. "Wir haben nach einer Möglichkeit gesucht, die Passwörter bei uns im Haus zu drucken, damit wir die sensiblen Informationen nicht an einen externen Dienstleister geben müssen. Jetzt kann der zuständige Mitarbeiter das Formular selbst mit seinem Laserdrucker fertig stellen." Weiter war die Erfahrung von Koopmann bei Spezialformularen im klinischen Bereich entscheidend. So ist der Druckdienstleister seit 1999 auch ISO 9001:2000 zertifiziert und entspricht damit den Qualitätsanforderungen von Kliniken und Laboren.

Weitere Informationen und Mustermaterial können über das Internet unter http://www.koopmann.de/hydalam anfordert werden.

Über Koopmanndruck:
Die Firma Koopmann, Druckerei August Koopmann GmbH, wurde 1924 in Bremen gegründet. Bereits im Jahre 1964 begann die Spezialisierung auf EDV-Formulare und Geschäftsdrucksachen. Aus Platzgründen zog das Unternehmen 1981 in die Nachbargemeinde Stuhr. Dem stetigen Wachstum wurde seitdem mit zwei Erweiterungsbauten Rechnung getragen. 1992 überschritt der Jahresumsatz erstmals die 20-Millionen-Mark-Grenze. Die Mitarbeiterzahl stieg bis heute auf 60 Personen an. 1997 reagierte das Unternehmen auf den schnellen Wandel der Kommunikationsmedien mit der Einführung des Geschäftsbereiches KOOPMANN ONLINE, der als Full-Service-Agentur intelligente Lösungen in der Unternehmenskommunikation anbietet. Zu den über 3.000 Referenzkunden in ganz Europa zählen unter anderem die Commerzbank, Kraft Foods, Deutsche Airbus, ADAC, ZDF, Deutsche Bahn, Danzas, Sparkasse Bremen, C&A, Hamburger Software, die DG Bank, die GC-Gruppe, Allgeier AG und Atlanta AG. Koopmann ist Mitglied der IG21, einer bundesweiten Leistungsgemeinschaft von unabhängigen Spezialdruckereien.^

Pressekontakt:

Walter Visuelle PR GmbH
Silke Balsys
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden

Tel.: 0 611 / 23 878 - 16
Fax: 0 611 / 23 878 - 23

s.balsys@pressearbeit.de
www.pressearbeit.de




Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 625 Wörter, 4929 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Koopmann Druck lesen:

Koopmann Druck | 20.09.2006

Spieglein, Spieglein in der Hand - Card-in®-Mirror: Effizientes Mailing mit Koopmanndruck

Das Schönste am direkt in das Anschreiben integrierten Card-in®-Mirror: Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Ob als kreative Eintrittskarte für ein außergewöhnliches Event, Ausweis für eine Messe oder als Fahrkarte: Die überzeugende Entwic...
Koopmann Druck | 23.08.2005

Startschuss in Stuhr

Stuhr, 23. August 2005. Als Generalunternehmer für das Bauvorhaben zeichnet das Unternehmen Plattenhardt + Wirth verantwortlich, das sich bislang besonders im Kälteraumbau einen Namen gemacht hat. „Angesichts unserer anspruchsvollen Produkte und d...
Koopmann Druck | 25.07.2005