info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Novell GmbH |

Novell schafft Raum für offene Standards

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Novell Forge Web Site und Mitarbeit in Gremien geben Novells Open Source Initiativen Schwung


Novell eröffnete im Rahmen der Anwenderkonferenz BrainShare in Salt Lake City im April diesen Jahres ein virtuelles Entwicklerforum für die Open Source Bewegung. Seit April ist die Anzahl der Entwickler-Projekte auf der Novell Forge Web-Site (http://forge.novell.com) bereits auf über 200 gewachsen. Dieses Online-Forum bietet Entwicklern die Möglichkeit, auf Quelltexte von Novell zuzugreifen, sie herunterzuladen, zu verändern und auszutauschen. Hier können Entwickler außerdem weltweit Projekte gemeinsam bearbeiten und Ideen austauschen sowie sich zu neuen Communities zusammenschließen.

Zu den Projekten, die Novell über die Novell Forge Web-Site beigesteuert hat, gehört zum Beispiel der Novell Nsure UDDI Server. Dabei handelt es sich um den ersten industriell entwickelten Open Source UDDI Server, der auf einem Verzeichnisdienst aufbaut. Außerdem hat Novell hier die DSML-Unterstützung für eDirectory zur Verfügung gestellt. Diese wurde auch durch die OpenLDAP-Community (www.openldap.org) veröffentlicht.

Portierung von Services auf Linux

Ebenfalls hat Novell auf der BrainShare angekündigt, seine Netzwerkdienste wie File-, Druck- und Verzeichnisdienste sowie Sicherheit, Messaging, Zusammenarbeit und Ressourcen-Management auf dem Linux- und dem NetWare-Kernel verfügbar zu machen. Dies ist ein weiterer Schritt in der Entwicklung, die Novell in den vergangenen Jahren realisiert hat, um seine Produkte auf unterschiedlichen Plattformen verfügbar zu machen.

Novell in internationalen Gremien

Novell ist in mehr als 50 Gremien und 15 Organisationen aktiv, um die Entwicklung zukunftsweisender Technologiestandards voranzutreiben. Folgend einige Beispiele für das Engagement von Novell:
· Mitglied im Java Community Process (JCP): Hier werden Spezifikationen für Java und Web Services entwickelt. Insbesondere engagiert sich Novell bei der Entwicklung von Java Specification Requests (JSRs), die die J2EE-Plattform definieren. Außerdem beteilgt sich Novell an Dutzenden weiterer JSRs, wie zum Beispiel der JSR 168. Diese definiert die Entwicklung interoperabler Portlets.
· Mitglied im Management des Liberty Alliance Project: Im Rahmen von Identity Management beteiligt sich Novell entscheidend an der Entwicklung der Spezifikationen der Liberty Alliance.
· Mitglied der Organisation for the Advancement of Structured Information Standards (OASIS): Hier fördert Novell unterschiedliche Weiterentwicklungen der Standards für Web Services. Dazu gehören beispielsweise BPEL für Web Services Orchestration, UDDI für Web Service Registries, WSDM für Web Service Management, WS-Security für Web Service Sicherheit und WSRP für Remote Portlet Web Services.
· Mitglied in der Web Services Interoperability Organisation (WS-I) und dem World Wide Web Consortium (W3C).

Novell fördert den Einsatz von Java und Web Services in Unternehmen, und liefert seinen J2EE-kompatiblen Applikationsserver gemeinsam mit NetWare 6.5 aus. NetWare 6.5 kommt im Verlaufe diesen Jahres auf den Markt. Der Novell exteNd Application Server ist eng in NetWare integriert. Die NetWare Kunden erhalten damit einen Applikationsserver für den Unternehmenseinsatz mit ihrem nächsten NetWare Upgrade. Sie sind dann in der Lage, J2EE-Anwendungen auf der NetWare Plattform zu entwickeln und einzusetzen.

Weitere Informationen zu Novells Aktivitäten in den Bereichen Open Source und offene Standards finden sich unter: http://www.novell.com/company/affiliations/.

Über Novell
Novell, Inc. (NASDAQ:NOVL) ist der führende Anbieter von Informationslösungen für das sichere Identitätsmanagement (Novell Nsure), die Entwicklung von Web-Applikationen (Novell exteNd) und plattformübergreifende Netzwerkdienste (Novell Nterprise). Abgerundet werden diese Angebote durch strategische Beratung und Dienstleistungen (Novell Ngage). Novells Vision des One Net – einer Welt ohne Grenzen und Hindernisse für Informationen – hilft Unternehmen, den Wert ihrer Unternehmensdaten sicher und wirtschaftlich auszuschöpfen.
Seit 1986 ist Novell durch die Novell GmbH in Düsseldorf auch auf dem deutschen Markt vertreten. Von diesem Standort aus werden Vertrieb und Marketing für Deutschland und Österreich koordiniert – Niederlassungen befinden sich in Berlin, Frankfurt, Hamburg, München und Wien. Weitere, ausführliche Informationen über Novell Lösungen, Produkte und Services stehen im Internet zur Verfügung unter www.novell.com/ oder www.novell.de/.





Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Holger Wilke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 494 Wörter, 3905 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Novell GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Novell GmbH lesen:

Novell GmbH | 11.10.2003

Novell stellt SecureLogin 3.5 vor

Novell hat SecureLogin 3.5 vorgestellt, die neueste Version der Single Sign-on Komponente von Novell Nsure. Novell Nsure SecureLogin 3.5 unterstützt nun auch Swing- sowie AWT-basierte Java-Applikationen und Applets. Damit ist es das erste Single Sig...
Novell GmbH | 11.10.2003

Novell liefert Nterprise Linux Services mit Ximian aus

Novell integriert die Softwaremanagement-Dienste von Ximian Red Carpet in die Novell Nterprise Linux Services 1.0. Das gab das Unternehmen auf seiner Hausmesse BrainShare im spanischen Barcelona bekannt. Die Novell Nterprise Linux Services werden ab ...
Novell GmbH | 11.10.2003

Novell Technologie ermöglicht papierloses Cockpit

Lufthansa Flight Training (LFT) hat zusammen mit dem deutschen Novell Partner T&A Systeme GmbH die SkyBook-Lösung auf der Basis von Novell Technologie entwickelt. Die mobile Trainings- und Fluginformationslösung SkyBook wird zunächst bei LTU Inter...