info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Navigation Technologies |

Per Sprache durch Spanien und Frankreich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Navigation Technologies erweitert seine Map Voice Data-Lösung auf sechs Länder


Navigation Technologies bietet ab sofort per Sprache steuerbare Geodaten für Spanien und Frankreich. Bei der NAVTECH Map Voice Data-Lösung handelt es sich um phonetische Transkriptionen, die eine lautgerechte Übertragung der Sprache ermöglichen. Alle für die Navigation relevanten Informationen aus der Geodatenbank wurden deshalb von Navigation Technologies mit den nötigen Phonemen belegt. Mit Hilfe dieser präzisen Angaben über Silben- und Lautinformationen wird die Spracherkennung vereinfacht, die Ausgabegenauigkeit verbessert und die Einsatzmöglichkeiten des Systems über einfache Sprachbefehle hinaus erweitert. Mit den Angaben für Spanien und Frankreich bietet Navigation Technologies seinen Kunden Sprachdaten für sechs Länder. Hierzu zählen neben Spanien und Frankreich auch Deutschland, Großbritannien, Italien und USA.

Für automatische Spracherkennung und Text-to-Speech

Die NAVTECH Map Voice Data sind Transkriptionen von Straßennamen, Verwaltungsbezirken, Points of Interest (POI) und den dazugehörigen Informationen wie zum Beispiel über Nationalität der Küche. Die gleichen Daten-Transkriptionen dienen als Grundlage für die automatische Spracherkennung oder für die Umsetzung von Text-to-Speech Technologie. Durch Einsatz dieser beiden Techniken zur Interpretation von Abkürzungen, alternativen Aussprachen und anderen Varianten verbessert die NAVTECH Map Voice Data-Lösung die Präzision in Navigationsanwendungen deutlich.




Aufwendiges Recherche-Verfahren

Navigation Technologies verwendet ein spezielles Verfahren zur Transkription der Sprachdaten, das eine hohe phonetische Genauigkeit bietet. Während bei den meisten phonetischen Transkriptionen die Genauigkeit lediglich stichprobenartig kontrolliert wird, verifiziert Navigation Technologies sämtliche Transkriptionen manuell. Das Unternehmen bedient sich darüber hinaus der lokalen Kompetenz seiner Geo-Researcher, um die Stimmigkeit der phonetischen Angaben zu gewährleisten.

Integration von Ortskundigen und ansässigen Behörden

Auch NAVTECH Map Voice Data für Spanien und Frankreich beruht auf Angaben von Ortskundigen zu den Bezeichnung von Straßen, Verwaltungsbezirken und Zielen. Hierbei arbeiteten die Mitarbeiter von Navigation Technologies eng mit den örtlichen Behörden von Tourismusbüros bis hin zu Regierungsstellen zusammen, um die jeweils richtige Aussprache zu ermitteln. Damit stellt Navigation Technologies sicher, dass Systeme mit NAVTECH Map Voice Data die Straßennamen in der vor Ort gebräuchlichen Aussprache sowie in ihrer traditionellen phonetischen Umschrift erkennen.

Viele der heutigen Navigationssysteme verwenden allgemeine gesprochene Hinweise wie „rechts abbiegen“ oder „links halten“. Durch die Integration von phonetischen Transkriptionen wie NAVTECH Map Voice Data können die Navigationssysteme konkrete gesprochene Anweisungen in der richtigen Aussprache liefern, beispielsweise „Nach links abbiegen in die Avenue des Champs-Elysées“. Dadurch verbessert sich die Benutzerfreundlichkeit und der Bedienkomfort der Systeme.

„Die Freigabe der phonetischen Daten für Spanien und Frankreich bildet den Abschluss unserer Initiative für sechs Länder. Es handelt sich dabei aber nur um die erste Phase unseres nachhaltigen Engagements im Rahmen phonetischer Datenprodukte“, sagt Ralf Düngen Sales Director Europe In-Vehicle Applications von Navigation Technologies.


Beispiel
Abkürzungen
Spanisch: S. steht für SAN, Dr. für DOCTOR, NTRA. für NUESTRA
Französisch: Dom steht für Domaine, NO steht für Numéro, N-D steht für Notre-Dame.

Kontextsensitive Varianten
Spanisch: J.M. steht entweder für Jose Maria oder Jose Manuel
Französisch: “I” hat mehrere Bedeutungen: premier, un, infanterie, intérieur oder kann auch die Abkürzung des Vornamens einer bekannten Person sein.

Lokale Aussprachevarianten
Spanisch: Im Spanischen wird Mexiko wie „Mehico“ gesprochen, im Englischen wie „Meksico“.
Französisch: Das Schluss-S bei der Stadt Wattrelos wird nicht mitgesprochen, wohl aber bei der Stadt Carros.

Aussprachevereinbarungen
Navigation Technologies Voice Data legt eine bevorzugte Aussprache für Namen fest, für die mehrere Aussprachen möglich sind. Im Spanischen wird z. B. „Nacional dos“ vor „Ene dos“ bevorzugt.
Französisch: Für die N6 enthält die phonetische Datenbank verschiedene Aussprachen; „Nationale six“ wird vor „N six“, „RN six“ und „Route nationale six“ bevorzugt.

Synonyme
Spanisch: Aeropuerto de Sevilla oder Aeropuerto de San Pablo
Französisch: Die Bibliothèque François Mitterrand heißt auch „Bibliothèque Nationale de France“ oder „Grande Bibliothèque“.



Navigation Technologies
Navigation Technologies erstellt digitale, navigierbare Geodaten, die weltweit Navigation und Location-based Services unterstützen. Das private Unternehmen wurde 1985 gegründet. Der Firmensitz ist in Chicago, Illinois. Navigation Technologies beschäftigt circa 1.200 Mitarbeiter und verfügt über 100 Büros in 18 Ländern. Weitere Informationen finden sich im Internet unter http://www.navtech.com.

Ihr Pressekontakt:

Bianca Wagner
Navigation Technologies
Telefon: +49-6196-589-369
Fax: +49-6196-589-333
Mobil: +49-172-757 4267
E-mail: bwagne@navtech.nl
Internet: www.navtech.com

Alexander Nevinny-Stickel
Hiller, Wüst & Partner GmbH
Telefon: +49-6021-38 666-75
Fax: +49-6021-38 666-51
Mobil: +49-179-233 265 9
E-mail: a.nevinny-stickel@hwp.de
Internet: www.hwp.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Staab, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 537 Wörter, 4722 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Navigation Technologies lesen:

Navigation Technologies | 13.01.2004

Zielsicher navigieren von Vancouver bis Montreal

Ab sofort steht Geschäftskunden von Navigation Technologies das gesamte Straßennetz von Kanada in digitaler Form zur Verfügung. Die Geo-Researcher des Kartenlieferanten haben die bereits bestehenden Daten um neue Angaben aus den zehn Provinzen und...
Navigation Technologies | 27.10.2003

Oracle Database 10g setzt auf NAVTECH-Daten

Für genaues Geocodieren und exaktes Berechnen von Routen benötigt die Oracle Software hochwertige Geodaten über Straßennetze und Adressen. Daher bietet Navigation Technologies sein detailliertes Straßennetz in einem Oracle 10g-fähigen Format an...
Navigation Technologies | 20.10.2003

Mit NAVTECH-Daten auf direktem Weg zu Olympia 2004

Navigation Technologies bietet ab sofort mit NAVTECH Griechenland v1.0 das erste digitale navigierbare Kartenmaterial für den Großraum Athen an. Das Produkt umfasst das komplette Straßennetz für Athen sowie für die 114 Stadtbezirke von Lekanoped...