info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HA Hessen Agentur GmbH |

Hessen-PIUS vor Ort

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Koziol: Wärme für die Glücksfabrik


In Erbach im Odenwald produziert die Firma Koziol ideas for friends GmbH pfiffige Deko-Elemente und Gebrauchsartikel des täglichen Bedarfs. Denken und Handeln des 180 Mitarbeiter zählenden Unternehmens sind ganz auf Nachhaltigkeit ausgerichtet.

Erbach, 4. März 2010 --- "Koziol stellt Design mit Seele, ganz nah am glücklichen Besitzer her. Und das mit minimalem Materialaufwand und so ressourcenschonend wie möglich", erläuterte Geschäftsführer Thorsten Muntermann am 4. März im Rahmen der Veranstaltung "Hessen-PIUS vor Ort". Eine Beratung in Sachen Energieeffizienz brachte dem Markenhersteller von Designprodukten dennoch zusätzliche Verbesserungen. Den rund 30 Interessierten, die sich auf dem Firmengelände in Erbach im Odenwald eingefunden hatten, um mehr über den Produktionsintegrierten Umweltschutz (PIUS) zu erfahren, präsentierte Thorsten Muntermann die bei Koziol erzielten Ergebnisse.
So kann das Unternehmen die Abwärme der in der Produktion eingesetzten Spritzgussmaschinen für die Industriebodenheizung in der so genannten "Koziol-Glücksfabrik" nutzen. Der im Oktober 2009 fertiggestellte Anbau beherbergt auf 1500 Quadratmeter Fläche drei Bereiche: Einen Outlet-Shop, eine Kantine für die Besucher und als zentralen Bestandteil ein 850 Quadratmeter großes Museum, das die Firmengeschichte seit 1927 dokumentiert. Statt die Abwärme aus der Produktion ausschließlich durch einen freistehenden Kühlturm weiter in die Umgebung abzugeben und so Energie zu vernichten, wird ein Teil der Abwärme zukünftig für das neue Gebäude nutzbar gemacht. Zudem wird der Ausstoß an CO2 um rund 32 Tonnen jährlich gesenkt.
Als Beitrag sowohl zur erhöhten Wirtschaftlichkeit als auch zum Umweltschutz fördert das Land Hessen PIUS-Beratungen in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Dafür gelten laut Armin Domesle von der RKW Hessen GmbH folgende Rahmenbedingungen. "Einen Antrag auf Förderung der PIUS-Beratung können Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern stellen, deren Jahresumsatz 50 Millionen Euro und deren Bilanzsumme 43 Millionen Euro nicht überschreiten", erklärte er. Diese können dann – je nach Region – bis zu 9.000 Euro an Fördergeldern für PIUS-Projekte innerhalb von drei Jahren aus Landesmitteln erhalten.
An PIUS interessierte Betriebe wenden sich an Jürgen Müller oder Kay Uwe Bolduan von der RKW Hessen GmbH in Eschborn www.rkw-hessen.de, Tel.: 06196 / 970240. Weitere Informationen gibt es auch unter www.hessen-pius.de.


Aktionslinie Hessen-Umwelttech
Hessen-Umwelttech ist die zentrale Plattform des Hessischen Wirtschaftsministeriums für Umwelttechnologie-Unternehmen. Hessen-Umwelttech fördert die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft von hessischen Herstellern und Dienstleistern der Umwelttechnik und fungiert als Schnittstelle zu Umwelttechnologie-Anwendern. Die Aktionslinie berät Unternehmen, fördert den Technologietransfer und stellt die Kompetenzen der hessischen Umwelttechnologie dar.
 
Pressekontakt:
Mainblick – Agentur für Öffentlichkeitsarbeit
Edeltraud Kruse / Uwe Berndt
Wilhelmshöher Str. 35
60389 Frankfurt am Main
Telefon 0 69 / 40 56 29 54
info@mainblick.com
 
Unternehmenskontakt:
HA Hessen Agentur GmbH
Dagmar Dittrich
Aktionslinie Hessen-Umwelttech
Abraham-Lincoln-Straße 38-42
65189 Wiesbaden
Tel.: 06 11 / 7 74-86 45
dagmar.dittrich@hessen-agentur.de

Web: http://www.hessenagentur.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uwe Berndt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 376 Wörter, 3141 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: HA Hessen Agentur GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HA Hessen Agentur GmbH lesen:

HA Hessen Agentur GmbH | 12.11.2012

Mit Brennstoffzellen in die Zukunft der Energieversorgung

Beim anschließenden Rundgang durch die begleitende Fachausstellung zeigte sich Weinmeister angetan von den praktischen Lösungen, die sich mit Brennstoffzellen realisieren lassen. „Hier zeigt sich, dass wir auf dem richtigen Weg sind und die hessis...
HA Hessen Agentur GmbH | 04.07.2012

Neue Fördermaßnahme gestartet: Energietechnologieoffensive Hessen

Für die Projektförderung kommen sowohl kleine und mittlere Unternehmen als auch Großunternehmen mit Sitz in Hessen oder hessische Hochschulen bzw. Forschungseinrichtungen in Frage, die angewandte Forschungs- und Entwicklungsprojekte für eine sich...
HA Hessen Agentur GmbH | 08.05.2012

Hessische Unternehmen nehmen Rückenwind aus Hannover mit

Aber auch mit den anderen Exponaten am Gemeinschaftsstand des Landes, wieder organisiert von der HA Hessen Agentur als Geschäftsstelle der Wasserstoff- und Brennstoffzellen (H2BZ) Initiative Hessen, bewiesen die Aussteller ihre Kompetenz. Von der...