info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
telegate AG |

telegate AG: Ertragsziele im Geschäftsjahr 2009 realisiert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


-Konzernumsatz mit 153,9 Mio. Euro leicht rückläufig -Geschäftsbereich Media mit deutlichem Wachstum - im Q4 höchster Quartalsumsatz 2009 -EBITDA vor Einmaleffekten für 2009 bei 35,0 Mio. Euro - Bestätigung der Prognose -Dividendenvorschlag von unverändert 0,70 Euro je Aktie -Deutlich rückläufiges operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2010 erwartet.

Der telegate Konzern hat im Geschäftsjahr 2009 insgesamt Umsatzerlöse in Höhe von 153,9 Mio. Euro gegenüber 164,1 Mio. Euro im Vorjahr erwirtschaftet. Der Umsatzrückgang im Konzern ist im Wesentlichen auf die europaweit sinkende Nachfrage für Telefonauskünfte zurückzuführen. Entsprechend erzielte der Geschäftsbereich Auskunftslösungen Umsätze von 129,4 Mio. Euro gegenüber 145,4 Mio. Euro im Vorjahr. Mit einem Umsatzanstieg von rund 31 Prozent auf 24,5 Mio. Euro entwickelte sich der Geschäftsbereich Media weiterhin positiv. Hier ist zu berücksichtigen, dass die telegate MEDIA AG (ehemalige klickTel AG) erst ab dem zweiten Quartal 2008 konsolidiert wurde. Bereinigt um diesen Effekt erhöhte sich der Konzernumsatz des Geschäftsbereichs Media organisch um rund 8 %. Damit erlöst das Werbevertriebsgeschäft konzernweit etwa 16 % des Konzernumsatzes - zum Ende des vergangenen Geschäftsjahres betrug der Anteil noch rund 11 %. Über das Geschäftsjahr ist der Umsatz des Geschäftsbereichs Media von Quartal zu Quartal gestiegen.

Das operative Jahresergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) vor Einmaleffekten belief sich auf 35,0 Mio. Euro gegenüber 39,4 Mio. Euro im Vorjahr. Das operative Ergebnis lag damit in der zu Jahresanfang prognostizierten Bandbreite von 32 bis 37 Mio. Euro. Das EBITDA inklusive der Einmaleffekte betrug 34,4 Mio. Euro (Vorjahr: 42,5 Mio. Euro). Der Jahresüberschuss sank entsprechend des verringerten operativen Ergebnisses von 24,3 Mio. Euro auf 16,1 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie entwickelte sich von 1,15 Euro im Vorjahr auf jetzt 0,76 Euro. Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft werden der Hauptversammlung vorschlagen, eine unveränderte Dividende von 0,70 Euro je Aktie an die Anteilseigner auszuschütten. Bezogen auf den Bilanzstichtag entspricht dies einer Dividendenrendite von etwa 8 Prozent.

Die Unternehmensleitung der telegate AG erwartet für das Geschäftsjahr 2010 ein deutlich zweistelliges Wachstum im Geschäftsbereich Media. Treiber für diese Entwicklung sollen der anhaltende Strukturwandel im lokalen Werbemarkt hin zu den digitalen Medien und der weitere Ausbau der Vertriebskapazitäten sein.

Das Unternehmen geht weiterhin davon aus, dass sich der erwartete Rückgang des Anrufvolumens im hochprofitablen klassischen Auskunftsgeschäft auch im Geschäftsjahr 2010 in der Umsatzentwicklung des telegate Konzerns niederschlagen wird. Dieser Struktureffekt bei den Erträgen kann durch das Umsatzwachstum im Geschäftsbereich Media bei geringerer Marge voraussichtlich noch nicht ausgeglichen werden. Die Gesellschaft prognostiziert deshalb für das Geschäftsjahr 2010 ein rückläufiges Ergebnis. Der operative Gewinn (EBITDA) auf Konzernebene vor möglichen Einmaleffekten wird dabei in einer Bandbreite von 23 bis 27 Mio. Euro erwartet.

Der Geschäftsbericht der telegate AG für das Geschäftsjahr 2009 steht zum Download bereit unter: http://www.telegate.com > Investor Relations



telegate AG
Jörg Kiveris
Fraunhofer Straße 12a
82152
Martinsried bei München
presse@telegate.com
089 8954-1188
http://www.telegate.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Kiveris, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 405 Wörter, 3156 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von telegate AG lesen:

telegate AG | 02.12.2010

Soziale Netzwerke: Deutsche KMU sind noch weit entfernt von "Facebook- und Twitter-Marketing"

Erst sieben Prozent der kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland nutzt die bei Verbrauchern zunehmend beliebten soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Xing heute aktiv für ihr Geschäft. Dies belegt Teil zwei der psyma/GFK-Stud...
telegate AG | 09.11.2010

Neun-Monats-Zahlen telegate AG: im Trend der Jahresendprognosen

- Unternehmen bestätigt Erreichung der Jahresgewinnprognose (EBITDA vor Einmaleffekten von 23 bis 27 Mio. Euro) am unteren Rand - Geschäftsbereich Media mit Umsatzwachstum von 26 Prozent - Höchster operativer Quartalsgewinn des Geschäfts...
telegate AG | 04.11.2010

Branchenbuch trifft Social Media: telegate integriert Empfehlungen

Planegg-Martinsried, 4. November 2010 - Die Branchenportale www.11880.com und www.klicktel.de ergänzen die Lokale Suche nach Firmen und Dienstleistern jetzt mit Social Media-Tools: Mit der neuen Funktion "Wer kennt die Besten?" können Nutzer kind...