info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
art.metz |

Joan Thimmel vertritt das Saarland auf der internationalen Kunstmesse art.metz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Künstler aus Perl erhält den von der SaarLB gesponserten Stand

Der Bildhauer Joan Thimmel nimmt in diesem Jahr an der internationalen Kunstmesse art.metz teil. Er erhielt den Zuschlag für den acht Quadratmeter großen Messestand, den die Landesbank Saar (SaarLB) als Sponsor für einen saarländischen Künstler zur Verfügung stellt.

"Als deutsch-französische Mittelstandsbank baut die SaarLB Brücken zwischen Deutschland und Frankreich", sagt der Vorstandsvorsitzende Thomas Christian Buchbinder. "Daher freut es uns, dass die Wahl der Jury auf Joan Thimmel gefallen ist, der sowohl im Saarland als auch im benachbarten Frankreich und Luxemburg ausstellt und sich als Künstler intensiv mit der Grenzregion auseinandersetzt."

Joan Thimmel wurde 1950 in Rumänien geboren und arbeitet seit 1984 als freischaffender Bildhauer in Deutschland. Zu Hause ist er in Perl-Borg, direkt an der Luxemburger Grenze.
Einen Namen machte sich Thimmel durch zahlreiche regionale und internationale Kunstprojekte. So beteiligte er sich etwa im Jahr 2008 mit monumentalen Skulpturen aus Udelfanger Sandstein an der "Skulptura Beckingen". 2007 unternahm er das "Wagnis Brückenschlag", ein Kunstprojekt der Kulturhauptstadt Luxemburg in Zusammenarbeit mit der rumänischen Partnerstadt Sibiu (Hermannstadt). In Saarbrücken waren Werke Joan Thimmels zuletzt 2007 im Rahmen des Internationalen Künstleraustauschs "Artmix" im Saarländischen Künstlerhaus zu sehen.

Bekannt wurde Joan Thimmel auch durch seine Skulpturen für den öffentlichen Raum, darunter "Perla" (2002), ein steinernes Symbol der saarländischen Weinregion an der Obermosel, und "Dreiklang" (1997) zur Erinnerung an das Schengener Abkommen und Versinnbildlichung des Dreiländerecks. Von Joan Thimmel gestaltete Altäre sind in Kirchen in Perl und Mettlach-Nohn sowie in der Friedenskapelle Tünsdorf zu sehen.



art.metz
Andrea Brück
Metz Expo Evénements - Rue de la Grange au Bois BP 45059
57072 Metz Cedex 03
+49 (0) 68 94 / 99 84-870

www.artmetz.com



Pressekontakt:
abc context media consulting
Andrea Brück
Austra. 28
66386
St. Ingbert
presse@abc-context.de
+49 (0) 68 94 / 99 84-870
http://www.abc-context.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Brück, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 282 Wörter, 2162 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema